Mittwoch, 25. November 2015

DIY - Adventskalender Filzstern zum Aufhängen

Dieses Jahr mache ich wieder beim Adventskalenderwichteln mit, wozu man einen Adventskalender bastelt und mit Geschenken befüllt.

Bisher habe ich immer nur etwas mit Tütchen gemacht, für dieses Jahr sollte es aber ein Adventskalender zum Aufhängen werden.

Kalender zum Aufhängen finde ich persönlich etwas schwieriger, weil man hier besonders auf das Gewicht achten muss, das Ganze soll ja halten und nicht plötzlich zusammen krachen.

Nach einigem Suchen habe ich eine Idee für einen Kalender aus einem Filzstern gefunden, dir mir am besten gefallen hat und auch nicht so schwierig ist und vor allem auch nicht so teuer.


Dies ist nur mein Kalender, den ich für mein Wichtelkind hergestellt habe.

Als Farben habe ich weiß und silber gewählt, was durch das 2 farbige Geschenkpapier und den cremefarbenen Filzstern ganz gut passt.

In wenigen Schritten könnt ihr den Kalender wie folgt nachmachen.

Ihr braucht folgendes:
Einen Filzstern - gibt es als Untersetzer in vielen Geschäften, habe meinen von Nanu Nana für 2,95 € habe den gleichen bei  ernstings family für 3,99 € gesehen.
Der Durchmesser liegt hier bei 40 cm, größere mit 50 cm habe ich bei kaufhof gefunden, leider nur in grün oder rot. Bei kik oder tedi gabs auch welche die waren günstiger, aber auch viel dünner.
Geschenkpapier im Wunschdesign - ich habe mich passend zum Filzstern auch für Geschenkpapier mit entschieden, habe 2 Rollen für je 1 € bei tedi gekauft.
Weihnachtskugelaufhänger / Haken - Damit man Geschenke am Kalender befestigen kann, habe ich mir so Haken zum Aufnähen besorgt, gab es auch bei tedi für 1 €.
Dann braucht ihr noch Faden/Garn und eine Nadel zum Nähen, Tesafilm, Schere, Geschankband und doppelseitiges Klebeband.


Als erstes habe ich die Aufhängung aus 2 fachem Geschenkbandkreis angenäht, ich habe recht viele Stiche gemacht, damit der Kalender auch einiges an Gewicht aushalten kann und nicht abkracht.

Dann 24 Häckchen auf den Kalender gehen, durch den weichen Filz geht das Annähen recht einfach ist aber Fitzelarbeit und dauert auch eine Weile bis alle Hacken dran ist, da ich sie an drei Stellen angenäht habe. Ich empfehle die Anordung erst vorzulegen, damit alles untergebracht ist und dann danach die Haken ranmachen.


Da die Rückseite wegen all der Nähte von den Hacken etwas hässlich aussieht, habe ich den Stern als Schablone auf einen Karton gelegt und ausgeschnitten, mit Geschenkpapier geklebt und dann auf den Filzstern geklebt, mit doppelseitigem Klebeband hat das gut funktioniert.
So sieht die Rückseite viel hübscher aus und wird auch etwas dicker und stabiler.


24 kleine Geschenke shoppen  macht natürlich am meisten Spaß.
Diese dann alle einpacken mit Zahlen beschriften und mit großen Schlaufen des Geschenkbands versehen damit man diese dann an den Kalender hängen kann.

Und schon ist der Kalender fertig, das Material gibt es für ca. 5 € und bis auf die etwas aufwändigere Näharbeit ist der Adventskalender auch einfach anzufertigen.

Wie findet ihr meinen Adventskalender aus eine Filzstern zum aufhängen?
Hätte er euch gefallen, wenn ihr ihn geschenkt bekommen hättet?


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen