Mittwoch, 30. September 2015

Review: Revlon Colorburst Lip Butter 010 Raspberry Pie

Der mittlerweile vierte Lippenstift dieser Art in meiner Sammlung ist die Revlon Colorburst Lip Butter 010 Raspberry Pie.
Nachdem ich bisher mit jeder Farbe zufrieden war, wollte ich einen kräftigeren Farbton ausprobieren, der gut in den Herbst passt, dafür scheint mir dieser hier perfekt geeignet.

Leider gibt es Revlon ja nicht hier in Drogerien zu kaufen, ich habe meinen von einem Auslandsaufenthalt mitgebracht, man bekommt diese sonst nur online.

Der Inhalt des Lippenstifts beträgt 2,55 g.


Wie üblich ist der Deckel in der Lippenfarbe gehalten, sowas finde ich immer ganz praktisch, wenn man die Lippenstifte in einer Schublade aufbewahrt, da man so gleich die Farbfamilie erkennt.

Bei der Farbe 010 Raspberry Pie handelt es sich wie der Name schon sagt, um ein schönes dunkleres Himbeere Pink. Die Farbe enthält dabei keinen Glitzer, sondern hinterlässt nur ein glänzendes Finish.

Da die Farbe kräftiger ist, brauche ich für den Auftrag zur Kontrolle einen Spiegel, die Lipbutter lässt sich jedoch auch schön gleichmäßig auftragen und gleitet angenehm über die Lippen.


Swatch


Dies ist bisher meine intensivste Farbe, die Pigmentierung ist für eine Lip Butter höher als erwartet.
Wobei man mit ein bis zwei Schichten schon ein gut deckendes Ergebnis erhält, kann man mit weiteren Schichten die Intensität noch steigern.

Da ich so dunkle Farben im Alltag eher weniger trage, reicht mit eine Schicht bereits aus, womit ich mir doch schon auffällig vorkomme.

Das glänzende Finish fühlt sich angenehm auf den Lippen an, da die Farbe selbst kaum spürbar ist, dazu kommt noch eine leichte Pflegewirkung.


Tragebild


Ich finde diesen Beeren Ton echt hübsch, nicht zu stark und auch nicht zu lasch, so dass ich mich auch mal traue eine kräftigere Farbe im Alltag zu tragen.

Die Haltbarkeit ist durchschnittlich und trägt sich nur langsam ab, so dass der Glanz nachlässt und die Farbe nach und nach blasser wird.

Wie erwartet bin ich auch mit der Revlon Colorburst Lip Butter 010 Raspberry Pie wieder zufrieden und es wird sicher nicht meine letzte sein.

Gefällt euch die Farbe? Welche könnt ihr noch empfehlen?


Sonntag, 27. September 2015

Rexona Women Maximum Protection Deo Creme confidence

Die Rexona Maximum Protection Deo Creme ist schon länger mein Favorit im Sommer, um Achselnässe zu vermeiden, auch wenn der Inhaltsstoff Aluminium umstritten ist.

Diesen Sommer habe ich mir die Version in der Sorte confidence zugelegt und Vertraue darauf, dass diese mir auch den benötigten Schutz bietet.

Die Deo Creme umfasst 45 ml und kostet regulär 4,25 € ich hatte sie aus einem Angebot für 3,79 €.

Beschreibung:
Ein floral-femininer Duft der Rexona Maximum Protection Linie. Die Antitranspirant Creme verfügt über eine leistungsstarke Schweißhemmung durch den Einsatz von Zirkoniumsalzen, optimierten Schutz vor Geruchsbildung durch Encap-Technologie und besonders gute Hautverträglichkeit mittels pflegender Inhaltsstoffe.


Beim ersten Verwenden ist der Spender versiegelt, da kann man auch sicher sein, dass es ungenutzt ist.

Unter dem Deckel befinden sich drei Kreise mit unterschiedlichen Punkten, wodurch durch Drehen am unteren Rädchen, die Deocreme nach oben befördert wird.

Dann kann man sie direkt unter die Achseln streichen und verteilen.
Am besten natürlich nach dem Duschen, damit die Achseln auch sauber sind, auch nach dem Duschen soll der Deo Schutz erhalten bleiben.

Im Gegensatz zu einem Roller oder einem Spray zieht die Creme gut und zügig ein und es verbleiben auch keine Spuren auf der Kleidung.

Die Creme soll für mindestens 50 Anwendungen reichen.



Der Duft ist hier auch schön cremig mit einem etwas blumigen Hauch wobei das Standard-Deo eher frisch riecht, ich finde beide Düfte sehr angenehm.

Auch auf rassierter Haut hat dieses Deo nicht gebrannt, die Haut fühlt sich damit schön gepflegt an.

Wichtig ist mir, dass dieses Deo den höchstmöglichen Schutz gegen Achselnässe bietet, mit Geruch habe ich nicht so Probleme, aber ich mag einfach nicht, wenn sich Flecken wegen Schwitzen unter T-Shirts abzeichnen.

Da es diesen Sommer besonders heiß war, hat es bei über 30 Grad mit trockenen Achseln nicht immer geklappt, aber es war nicht viel zu sehen, mit anderen Deos wäre das sicher noch viel schlimmer gewesen, dennoch hatte ich immer ein frisches Gefühl und keinen unangenehmen Schweißgeruch.

Besonders im Sommer greife ich immer wieder  Rexona Maximum Protection Deo Creme zurück und die Variante in confidence hat mir ebenfalls gut gefallen.

Welches Deo favorisiert ihr bei hohen Temperaturen?



Montag, 21. September 2015

Review: benefit gimme BROW medium / deep Augenbrauengel

Da ich mich etwas mehr um meine Augenbrauen kümmern möchte, und einige Lücken kaschieren muss, habe ich mir von benefit das gimme Brow Augenbrauengel gekauft.

Meine Brauen sind recht dunkel, weswegen ich die Variante in medium / deep gewählt habe.

Der Inhalt beträgt hier 3 g und es kostet 24,99 €

Beschreibung:
Sensationelle Augenbrauen wie von Zauberhand!  Unser neues innovatives Gel zaubert Brauen, wo vorher keine waren: Die Mikrofasern haften an Haut und Härchen und lassen kleine Lücken ganz einfach verschwinden.


Das Gel kommt in einer kleinen Pappschachtel, da die Informationen alle auf der Rückseite nicht auf deutsch sind, befindet sich im inneren noch ein kleines Booklet, in dem auch eine deutsche Anleitung zu finden ist.

Der Behälter sieht genauso aus wie bei einer Wimperntusche nur in kleiner, auch das Bürstchen ist viel kleiner damit man an der Braue präzise arbeiten kann.

Es ist also ein Augenbrauengel mit Farbe, quasi ein 2 in 1 Produkt wenn man bisher einen Augenbrauenstift und noch ein transparentes Gel danach verwendet hat.

Bei der Farbe medium / deep handelt es sich um ein dunkles braun, das sehr gut zu meinen eigenen Brauen passt.


Das kleine Bürstchen liegt gut in der Hand und man kann damit gut die Brauen nachfahren.
Das Gel hat eine cremige Konsistenz und wird gut mit dem Bürstchen abgegeben.

Anfangs kommt leider etwas viel Gel heraus, dass man abstreifen muss und dann die Öffnung etwas verschmutzt, das legt sich aber nach einiger Zeit wieder.

Mit dem Gel bekommen die Brauenhärchen einen Hauch Farbe und wirken dadurch definierter.
Die winzig keine Fasern haften in den Zwischenräumen und verdichten so optisch die Brauen.

Gleichzeitig werden die Brauen gebürstet und in Form gebracht, womit das ganze auch gut hält.
 

Ich finde das Augenbrauengel gibt noch ein sehr natürliches Ergebnis, ich traue mich nicht mit so wie aufgemalt aussehenden Augenbrauen rumzulaufen.

Wenn man zu große Lücken hat, kann ich mir vorstellen, dass es jedoch hier keine Wunder vollbringen kann. Bei kleinen Unrgelmäßigkeiten kann man hier aber ein gutes Ergebnis erzielen.

Für den geringen Inhalt finde ich das Gel auch etwas teuer, da ich erst anfange mit Augenbrauenprodukten zu interessieren, werde ich auch noch andere Methoden ausprobieren, mit dem benefit gimme BROW Augenbrauengel bin ich jedenfalls schon mal zufrieden.

Was bevorzugt ihr für eure Augenbrauen, eher Gel, Stifte oder Puder?


Sonntag, 13. September 2015

Review: Max Faktor Clump Defy Extensions False Lash Effect Mascara

Da ich mit recht teuren Mascaras nie wirklich zufrieden war, habe ich mich jetzt mal im Drogeriebereich umgesehen und mir die Max Faktor Clump Defy Extensions False Lash Effect Mascara zugelegt.

Ich habe sie bei Rossmann im Angebot gekauft und ca. 8,90 dafür bezahlt.

Der Inhalt liegt hier bei 13,1 ml die Wimperntusche ist schwarz / black.

Beschreibung:

Die Mascara schafft ein nahezu perfektes Ergebnis. Extrem dichte Wimpern, unglaubliche Länge durch wimpernverlängernde Fasern und Definition ohne Klumpen. Eine 3 in 1 Lösung, die auf jegliche Kompromisse verzichtet.

  • Volumen-Formulierung mit wimpernverlängernden Fasern
  • Die Anti-Verklumpen Bürste hat präzise angeordnete Borsten, deren Abstand so klein ist, dass keine Klümpchen entstehen können
  • Umhüllt die Wimpern vom Ansatz bis in die Spitzen
  • Die gebogene Bürste erreicht jede Wimper 

Die Wimperntusche befindet sich in einer lila farbenen Hülle mit goldener Aufschrift.
Das Design ist recht schlicht gehalten gefällt mir aber dennoch gut.
Ich bin bisher ja nicht so sehr Fan von Gummibürstchen gewesen, aber dieses hat eine interessante gebogene Form auch sind an den Seiten die Borsten etwas kürzer um auch an die kleinen Härchen außen und innen heranzukommen.

Der Deckel mit dem Bürstchen ist recht leicht und liegt daher gut in der Hand.
Da die Bürste so abgerundet ist, lässt sich die Mascara wirklich gut am Auge auftragen.

Beim Auftrag werden die Wimpern etwas verlängert und vor allem super von einander getrennt, dabei werden die Wimpern nicht verklebt sondern fühlen sich sehr leicht und unbeschwert an.


Mir gefällt das Ergebnis, da es nicht so dramatisch aussieht, sondern eher natürlich, die Wimpern dennoch etwas Schwung bekommen und auch gut getrennt sind, denn ich hasse klumpige Fligenbeine.

Die Mascara ist zwar nicht wasserfest, hält bei mir aber gut den Tag durch ohne dass etwas runter bröselt. Auch lässt sich abends alles gut wieder entfernen.

Für mich ist das die ideale Büro Mascara, wenn man es nicht zu aufgedonnert mag, sondern eher etwas dezenter aber dennoch ausdrucksstark.

Wer auf der Suche nach einer Mascara mit recht natürlichem Ergebnis ist, dem kann ich die Max Faktor Clump Defy Extensions False Lash Effect Mascara wirklich empfehlen.

Wie findet ihr das Ergebnis?


Samstag, 5. September 2015

Nageldesign weißes French mit einem Blümchen und Pailletten

Neuer Monat, neues Nageldesign.

Der Sommer ist hoffentlich vorbei, der Herbst ist aber auch noch nicht richtig da, daher wollte ich mal ein einfaches Nageldesign mit weißem French.

Da nur weißes French einfach das langweiligste ist, was es an Nageldesign Möglichkeiten gibt, dufte auch noch auf dem Ringfinger ein kleines Muster mit Blümchen dazu und da ich immer irgendwas mit Glitzer brauche, haben 3 kleine Pailleten das ganze vollendet.
 
So sind nun meine Nägel im September:

 Tageslicht

 Kunstlicht

 Blitzlicht

 Nahaufnahme

Ich finde so ein dezentes Nageldesign auch mal ganz nett, muss ja nicht immer was auffälliges sein, zudem passt es einfach zu absolut jedem Outfit und man muss sich darüber keine Gedanken machen.

Wie gefällt euch mein Design diesen Monat? Würdet ihr es auch tragen?