Donnerstag, 27. November 2014

Rexona Shower Clean Deodorant OHNE Aluminium

Vor ein paar Wochen hat Rexona ja sein erstes Deo ohne Aluminium rausgebracht. Ich traue dem "ohne Alu"-Braten nicht mehr wirklich, weil ich bis auf die CD-Deos keine gefunden habe, die bei mir wirken. Allerdings waren die CD-Produkte schon halbe Parfums, weshalb ich dann doch wieder auf normale Antitranspirante zurückgegriffen habe. Als ich aber gehört habe, dass Rexona jetzt auch was ohne Alu rausbringt, habe ich es mir sofort geholt. Es ist einfach meine liebste Marke, was Deos angeht und deshalb hatte ich auch Hoffnung, dass das Zeug was taugt...

Ich habe das Deo nur in der Compressed-Version gefunden und bisher habe ich es auch nur so gesehen. Anscheinend gibt es das nicht in der regulären Größe. Für 75ml bezahlt man so 1,75 Euro, aber das Fläschchen soll ja (angeblich) genauso lange reichen wie die 150ml-Größe.


Leider gibt es von dem Produkt nur die Duftvariante Shower Clean. Die ist für meinen Geschmack ziemlich floral und süß. Früher hätte ich mich darüber riesig gefreut, heute wünsche ich mir eher saubere, dezente Düfte. Für alles andere gibts Parfüm - und selbst da mag ich es weder sonderlich blumig noch süß. Ich kann den Geruch aushalten, weil es nicht allzu extrem ist, aber es ist etwas, das man wissen sollte, bevor man sich das Produkt holt.

Angenehm finde ich, dass das Deo unter den Achseln sehr gut antrocknet. Ich habe nicht das Problem, dass es sich ewig feucht einfühlt. Dieses Problem hatte ich aber generell bei Rexona noch nie, aber man weiß ja nie, vor allem, weil es hier um ein Deodorant und nicht um ein Antitranspirant geht.

Was den Schutz betrifft, bin ich von diesem Produkt begeistert! Natürlich, wir haben jetzt November und nicht Juli, aber manche aluminiumfreien Deos versagen ja schon an einem kühleren Tag. Mit dem Rexona-Deo kann ich mir sicher sein, dass es den ganzen Tag hält, egal, was ich mache. Ich habe es in einigen ziemlich stressigen Situationen getragen, aber da war immer alles gut. Zum Glück verfliegt aber auch dieser blumig-süße Duft nach zwei, drei Stunden ein wenig, was mir ja sehr entgegen kommt.

Ich bin auf jeden Fall rundum zufrieden mit diesem Produkt und es wird mich bestimmt durch den Winter und Frühling begleiten. Wie es sein wird, wenn es wieder brütend heiß ist, kann ich natürlich noch nicht beurteilen. Abschließend solltet ihr euch auch nochmal bewusst machen, dass ich niemand bin, der übermäßig schwitzt. Ich denke, das ist bei mir alles im Rahmen des Normalen, nehmt den Post also auf jeden Fall mit einer Prise Salz, wenn ihr jemand seid, der Probleme mit starkem "Transpirieren" hat ;)

Seid ihr auch beim aluminiumfreien Deo angekommen oder benutzt ihr noch die ganz normale Version?

Kommentare:

  1. Das Rexona Deo hab ich im im September auch schon geholt, find es super, aber ganz so gut wie die mit Alu von Rexona wirkt es bei mir leider doch nicht. Dafür aber besser als alle anderen wie CD etc. Die versagen nämlich schnell :)
    Hab mir auch den Deo-Roller davon geholt, der ist schön frisch unter den Achseln, mag ich total gern :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin einfach nicht der Fan von Roll-ons ;)
      Ich merke jetzt, wo es ein bisschen kühler ist, keinen Unterschied zwischen meinen normalen Rexona-Deos und dem alufreien, muss ich sagen. Wir sprechen uns nochmal, wenn wir 30 Grad haben, aber für den Moment ist es sehr gut bei mir ;)

      Löschen
  2. Hört sich gut an, möchte das auch mal testen, aber mein Deo Vorrat reicht noch etwas, vielleicht dann im Sommer, leider sind meine Achseln da oft nass und ich bin gespannt wie sich das Deo da machen wird.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, gegen Achselnässe hilft halt nur Alu :( Ich bin wirklich gespannt, wie mir das Deo im Sommer gefällt. Normalerweise hab ich auch kein großes Problem mit nassen Achseln, aber abwarten und Tee trinken *g*

      Löschen
  3. Also lt. neuesten studien ist das Aluminum gar kein Krebsverursacher...die Alminiumansammlungen sehen nur in den Scans aus wie Tumore, werden aber restlos vom Körper wieder abgebaut. Nagelt micht bitte nicht darauf fest, aber so hab ichs gelesen. Daher benutze ich weiterhin normale deos!

    Ich würde mich übrigens sehr freuen, wenn du bei meinem ersten Kerastase-Giveaway mitmachen würdest!!
    Such dir 3 deiner Lieblingsprodukte aus und mit etwas Glück gewinnst du!!!

    Hier gehts zum Kerastase-Giveaway!
    Drück dir die Däumchen!

    Liebst, Colli von tobeyoutiful.blogspot.de

    AntwortenLöschen