Dienstag, 21. Oktober 2014

P2 Extreme Volume Extra Black Mascara Waterproof

Insgesamt lösen P2-Mascaras keinen Begeisterungssturm aus und bisher fand ich sie auch richtig schlecht. Meistens war es bei mir so, dass sie entweder gar nichts mit den Wimpern gemacht haben oder sie so derart verklebt haben, dass es nicht einmal mehr Fliegenbeine waren. Ich habe bestimmt seit zwei Jahren keine Wimperntusche mehr von dieser Marke gekauft, doch als P2 mit der letzten Sortimentsumstellung so ziemlich ihr gesamtes Mascara-Angebot überarbeitet haben, habe ich der Sache nochmal eine Chance gegeben und mir die Extreme Volume Extra Black in wasserfest mitgenommen.


Sie kostet zwischen 3 und 4 Euro und beinhaltet 12ml. Das Design der Hülse finde ich ganz schick und klassisch und meiner Meinung nach passt es auch zu dem, was die Mascara tut: Nichts Spektakuläres, aber es ist annehmbar.

Auch das Bürstchen ist klassisch. Gut finde ich schon mal, dass es keine Gummiborsten hat, denn damit komme ich nicht sehr gut zurecht. Hier hat P2 auch endlich mal daran gedacht, den Hals der Tube so eng zu machen, dass die Bürste gut abgestriffen wird. So ist schon mal kein totales Verkleben der Wimpern vorprogrammiert. Immerhin!


Wenn die die Mascara auftrage, werden meine Wimpern schön verlängert und gut getrennt. Ich finde auch, dass sie satt schwarz werden, was ja bei Wimperntuschen in dieser Preisklasse auch manchmal ein Problem sein kann. Mehr als eine Schicht darf ich aber nicht auftragen, weil es dann bei mir schon spinnenbeinartig wird. Besonderes Volumen spendet sie eigentlich nicht, was den Namen ein wenig irreführend macht, aber für den Alltag finde ich das Ergebnis annehmbar.
Zur Orientierung: Ich habe sehr lange, dichte Wimpern, die aber unglaublich starr und gerade sind. Bei letzterem bekommt die Mascara dann auch ihre Probleme: Egal, wie gut ich meine Wimpern biege, nach etwa einer halben Stunde sind sie fast wieder in der Ausgangspostition. Zwar werden sie den ganzen Tag über nicht mehr so gerade wie im Normalzustand, aber da ich immer schwarzen Eyeliner trage, sieht man sie trotzdem kaum.

Ungetuscht

Mit gebogenen Wimpern und einer Schicht Mascara

Ich finde, dass P2 auch noch etwas an der Wasserfestigkeit arbeiten könnte. Normalerweise schminke ich mich mittlerweile ja mit dem TBS-Öl ab, aber gestern habe ich es mal testweise mit einem CadeaVera Young Reinigungstuch versucht und das hatte überhaupt keine Probleme, die Mascara zu entfernen. Wer also explizit eine wasserfeste Wimperntusche sucht, sollte hier lieber vorsichtig sein! Ich persönlich hätte auch die normale Version kaufen können, weil ich kein Problem mit Pandaaugen habe, aber ich dachte, dass wasserfest den Schwung vielleicht besser halten würde - Pustekuchen.

Insgesamt finde ich die Mascara für den Alltag in Ordnung. Gerade junge Mädchen, die noch nicht zu dick auftragen wollen, werden hiermit ihre Freude haben. Für mich wird es nur ein einmaliger Kauf bleiben, da ich mir doch mehr von einer Wimperntusche erhoffe.

Habt ihr Tipps für mich, welche Mascaras wirklich sehr gut den Schwung halten?

1 Kommentar:

  1. Ich benutze keine Wimpernzange und bin was Schwung angeht von der Maybelline The Rocket Mascara absolut hin und weg. Neuerdings mag ich die P2 Dramatic Lashes Mascara total gern. Sie macht auch einen natürlichen Look, aber mehr möchte ich gar nicht. Also ich finde den Look mit der Mascara schon etwas intensiver als den, den du hier erzielst aber es sind halt auch keine Dramatic Lashes. Wie gesagt - für mich reicht es im Alltag völlig und ich bin zufrieden eine günstige und gute Mascara gefunden zu haben. Nur verschmiert sie wenn das Auge tränt sehr leicht. Da habe ich aber zum Glück nicht so das Problem mit. Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen