Dienstag, 23. September 2014

Wellness & Beauty federleicht & unbeschwert Haarpflegeserie

Ich habe in den letzten Wochen mal wieder eine neue Haarpflegeserie ausprobiert, nämlich die Wellness & Beauty federleicht & unbeschwert, die es nur bei Rossmann gibt. Tatsächlich hatte ich das Shampoo und die Spülung lange in der Schublade liegen und hatte ganz vergessen, dass ich mir die Sachen mal gekauft hatte. Im Juli bin ich wieder darauf gestoßen und habe sie mir zum Testen rausgelegt.

Sowohl das Shampoo als auch der Conditioner kosten um die 3 Euro. Es gibt sie wie gesagt nur im Rossmann und zwar bei den Wellness & Beauty-Sachen, die ja in den meisten Filialen ein wenig gesondert stehen, weil es die hochwertigere Eigenmarke der Kette ist. Beide Produkte enthalten keine Silikone, dafür aber Mandelmilch und Bambusextrakt. Der Geruch ist sauber, dezent und pflanzlich, was vermutlich vom Bambusextrakt kommt. Ich mag solche leichten Düfte generell, vor allem, weil ich finde, dass er hier mit dem ganzen Produktkonzept zusammenpasst. Der Geruch hält sich übrigens auch in den Haaren, ist aber überhaupt nicht störend. Man fühlt sich damit nur einfach länger frisch.


Das Shampoo
Das Shampoo finde ich sehr angenehm. Es hat so einen Verschluss, der herausschnappt, wenn man auf der einen Seite drückt. So ist es immer gut verschlossen, was ich für Reisen sehr praktisch finde. Ich benutze bei jeder Haarwäsche etwa eine Walnussgröße davon, was gut ausreicht, um mein dickes, bis ca zu den Ellenbogen reichendes Haar aufzuschäumen. Damit ist das Produkt wirklich ergiebig. Ihr seht ja, wie viel von dem Shampoo und wie viel von der Spülung ich aufgebraucht habe. Das sind acht bis zehn Haarwäschen.
Tatsächlich entwickelt es ziemlich viel weichen Schaum, was ich brauche, damit ich überhaupt das Gefühl habe, dass meine Haare gut gereinigt sind. Gleichzeitig trocknet das Shampoo das Haar nicht zu sehr aus und lässt sich sehr sehr gut ausspülen. Beide Daumen hoch!

Der Conditioner
An sich finde ich auch den Conditioner sehr gelungen. Er lässt die Haare schön glänzen, könnte aber für meinen Geschmack mehr Feuchtigkeit spenden. Für den Winter wird er nicht ausreichen, das weiß ich jetzt schon, aber es ist ja auch ein Conditioner, keine Kur. Wenn es draußen richtig kalt ist, hilft bei mir fast nur noch Kokosöl, um meine Haare im Zaum zu halten. Trotzdem mag ich das Ergebnis, das der Conditioner macht und ich finde, dass auch er ziemlich ergiebig ist. Ich benutze generell vermutlich viel zu viel Conditioner, aber von diesem hier brauche ich nicht ganz so viel, um das Gefühl zu haben, genug aufgetragen zu haben, wenn das Sinn macht *g*
Schön finde ich auch die Konsistenz: Der Conditioner ist schön fest und hält sich dadurch gut in den Haaren. Ich habe oft das Problem, dass Spülungen mir einfach aus den Haaren laufen, anstatt einzuwirken. Das passiert hier nicht.
Ein Problem an diesem Produkt ist definitiv der Pumpspender. An sich ist er wirklich praktisch, man bekommt praktisch die gesamte Flasche leer (wie es bei dem letzten Bisschen ist, weiß ich noch nicht) und kann auch gut dosieren - aber leider kommt pro Pumphub so wenig Produkt heraus, dass man bestimmt 30 Mal draufdrücken muss, bevor man genug für die ganzen Haare hat. Gut gemeint, aber leider sehr schlecht umgesetzt!

Insgesamt finde ich besonders das Shampoo sehr gelungen. Im Sommer reicht mir der Conditioner als Pflege aus, was ich ziemlich gut finde. Einmal im Monat habe ich zusätzlich eine Kokosöl-Kur gemacht, aber die wäre auch nicht unbedingt notwendig gewesen. Das mit dem Pumpspender beim Conditioner ist eben ärgerlich, aber man kann es aushalten. Trotzdem muss ich sagen, dass ich auch bessere Produkte kenne, z.B. von Alverde. Das Shampoo werde ich mir sicher nachkaufen, den Conditioner aber wahrscheinlich nicht.

Habt ihr auch Produkte aus dieser Serie?
Wie findet ihr Wellness & Beauty?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen