Dienstag, 16. September 2014

For Your Beauty Foundationpinsel - Günstiger Buffing-Pinsel?

Schon vor ein paar Wochen habe ich mir den For Your Beauty Foundationpinsel gekauft. For Your Beauty ist eine der Eigenmarken zu Rossmann und vergleichbar mit Ebelin im DM. Im Juli wurde das Sortiment um ein paar Tools erweitert, darunter auch der Pinsel, um den es heute gehen soll. Als ich ihn das erste Mal gesehen habe, habe ich ihn liegen lassen, weil er knapp 5 Euro kostet und ich mir wirklich nicht sicher war, ob ich das Geld für einen Drogeriepinsel ausgeben will. Eigentlich habe ich ja schon genug Bufferpinsel. Eigentlich ;-)

Anfang August durfte der Pinsel dann doch bei mir einziehen und wurde von mir seitdem auf die Probe gestellt - und tatsächlich bin ich ziemlich zufrieden damit!


Fangen wir mal bei den Äußerlichkeiten an: Mein Pinsel war sehr ordentlich geschnitten. Da stand nichts über - anders als bei dem Ebelin-Buffer, mit dem ich alles andere als zufrieden war und der deshalb im Müll gelandet ist. Leider finde ich das Design bei For Your Beauty aber nicht besonders hübsch. Das Holz wirkt auf mich ziemlich altbacken. Da hätte ein dunkler Stiel à la Sigma doch wesentlich besser und hochwertiger ausgesehen. Positiv ist aber, dass Verbindung von Pinselkopf und Stiel sehr stabil ist. Ich habe das Teilchen jetzt schon mehrfach gewaschen und da wackelt nichts.

Wie der Ebelin-Pinsel könnte auch sein Rossmann-Kollege für mich etwas größer sein. Die Fläche, mit der man letztendlich die Foundation einarbeitet, hat ungefähr die Größe einer Ein-Euro-Münze. Das ist schon in Ordnung, aber wer Sigma oder vergleichbare Marken gewohnt ist, wird hier eine kleine Überraschung erleben. Gut daran ist aber definitiv, dass man so eigentlich an alle Stellen im Gesicht gut rankommt und nicht unbedingt noch weitere Pinsel braucht. Ich benutze gerne für die Augen noch einen Minibuffer, aber das fällt hier weg.

Links: Sigma F82 Round Kabuki, rechts: For Your Beauty

Das Pinselhaar gefällt mir recht gut. Am Anfang kam es mit etwas steif vor, aber das lässt mit der Zeit nach. Schön ist auch die feste Bindung, die die Haare auch beim Waschen an Ort und Stelle hält. Bisher habe ich noch nicht ein Härchen verloren. Der Pinsel blutet außerdem beim Waschen nicht aus, was ja ein wichtiges Qualitätsmerkmal ist.

Was die Leistung beim Verblenden von Foundation angeht, gibt es sicher bessere Pinsel, aber wenn man ein bisschen arbeitet, bekommt man auch mit diesem hier definitiv einen streifenfreien Auftrag hin. Ich denke, ich habe für mein gesamtes Gesicht vielleicht anderthalb Mal so lange gebraucht wie mit meinen Sigma-Pinseln, was ich durchaus in Ordnung finde, vor allem, wenn man den Größenunterschied im Hinterkopf behält. Leider schluckt dieser Pinsel schon etwas von der Foundation, gerade im mittleren Bereich und man muss auch beim Waschen ein bisschen darauf achten, dass man alles herausbekommt, aber das finde ich auch nicht absolut katastrophal, jedenfalls nicht, wenn man keine sündhaft teure Foundation benutzt. Das ist wahrscheinlich einfach der nicht ganz perfekten Haarqualität geschuldet.

Insgesamt finde ich, dass man hier für einen recht kleinen Preis einen soliden Pinsel bekommt. Wenn ihr noch keinen Buffer habt und/oder vielleicht nicht das Geld für Sigma, LeniBrush etc. ausgeben wollt, kann ich euch diesen hier wirklich ans Herz legen. Natürlich hat er nicht die gleiche Qualität wie ein Produkt, das 10 Euro und mehr kostet, aber wenn man kleine Abstriche in Kauf nimmt, wird man mit dem hier echt glücklich werden, zumal man ihn einfach in der Drogerie kaufen kann und nicht bestellen muss.

Habt ihr den Pinsel auch?
Wie kommt ihr damit zurecht?

1 Kommentar:

  1. Danke für die Review. So hätte ich sicherlich nicht zu dem Pinsel gegriffen, aber als Zweit-Pinsel ist er wohl bestens geeignet.

    AntwortenLöschen