Sonntag, 29. Juni 2014

Testprodukt - Rexona compressed Deo cotton ultra dry

Ich hatte mal bei einem Produkttest Glück und durfte das neue Rexona compressed Deo testen.

Es handelt sich hier um ein Deospray, dass nur halb so groß ist, aber gleichen Inhalt bietet, so wird eine geringere Menge Treibgas benötigt und weniger Müll produziert, was der Umwelt zu Gute kommt.

Die neue Flasche mit 75 ml soll demnach die gleiche Leistung bringen, wie die bisherige Größe von 150 ml.

Da ich bisher mit Rexona Deos sehr zufrieden war, war ich gespannt, wie das kleine so ist und wie lange ich damit auskomme.



Ich erhielt das Deo in der Sorte cotton Ultra dry, welcher ein typischer frischer Deogeruch ist, mir gefällt er gut. Beim ersten Sprühen ist er jedoch ziemlich stark und ich muss auch fast jedes mal Husten, wenn ich das Deo aufsprühe.

Beim Auftragen soll man mindestens einen Abstand von 15 cm halten, was auch nötig ist, sonst ist das Aufgesprühte als weißer Puder auf der Haut sichtbar, was auch nicht verschwindet und schöne Flecken auf Shirts hinterlässt.

Wenn man diesen Abstand einhält ist es nicht so schlimm, aber es sind immer noch kleine weiße Rückstände sichtbar, die man lieber wegwischt, bevor man sich das Shirt versaut.

Auch muss man etwas warten bis es trocknet und man sich anziehen kann.


Das Deo soll als Anti-Transpirant 48 Stunden Schutz bieten, worüber ich nur lachen kann.

Leider habe ich an heißen Tagen sogar nach 2 Stunden schon wieder geschwitzt und Nässe unter meinen Armen gespürt, was ja gerade das ist was ich vermeiden will.

Bei mir vertreibt eigentlich jedes billige Deo den Geruch, aber wichtig ist es mir, dass sich keine Achselnässe bildet, was hier schon nach kurzer Zeit geschieht.

Bei mir ist das Deo daher leider von der Wirkung durchgefallen, wenn ich mir schon Deos mit umstrittenen Aluminium, was hier an vierter Stelle steht aufsprühe, soll es schon richtig wirken.

Von der Dauer der Benutzung konnte ich keinen Unterschied zu der großen Flasche feststellen, dieser Punkt wird also erfüllt, dass die Leistung hier gleich ist.

Ich werde mich künftig auf die Suche nach einem wirksamen Deo ohne Aluminium machen.


Falls ihr da Empfehlungen habt nur her damit. Welches Deo ist gerade bei euch in Benutzung?




Kommentare:

  1. Schade, dass hier die Antitranspirant-Wirkung fehlt. Ich benutze seit Jahren Rexona-Deos und war immer sehr zufrieden damit. Das nächste Mal wollte ich mir eigentlich die Compressed-Variante holen, aber nach deiner Review werde ich wohl doch wieder zu meinem Shower Fresh greifen.

    AntwortenLöschen
  2. Die Deos von CD sollen teilweise ohne Aluminium sein (gesondert auf der Flasche gekennzeichnet) und auch sehr gut wirken laut Stiftung Warentest, allerdings habe ich noch keine Erfahrungen damit, da ich es selbst erst ausprobieren wollte.

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe jetzt so ein Compressed-Deo von Dove und leider musste ich ähnliche Erfahrungen machen. Mein Exemplar riecht an mir auch noch so, als hätte ich mir Gummibärchen unter die Achseln gerieben. Ich hoffe, dass ich das im Winter besser ertragen kann, aber jetzt im Sommer geht das gar nicht. Ich bin zurück bei meinem regulären Shower Fresh von Rexona.

    AntwortenLöschen