Donnerstag, 26. Juni 2014

Helle-Foundations-Haul

Wir wissen ja mittlerweile alle, dass helle Foundations in deutschen Drogerien Mangelware sind. Ich kann es immer noch nicht verstehen. Schaut man nach England, sieht man, dass auch L'Oreal, Maybelline etc. in der Lage sind, helle Farben raus zu bringen. Warum man sie die nicht einfach auch bei uns verkaufen können, wird wohl ein ewiges Mysterium bleiben - aber zum Glück gibts ja das Internet und da kann man sich sowas einfach bestellen!

Ich habe drei Foundations bei www.feelunique.com bestellt. Der ganze Shop ist auf Deutsch und versendet (eigentlich) aus England - das hindert den Zoll allerdings nicht daran, Gebühren zu erheben, denn der Standort des Unternehmens ist Jersey und da das meines Wissens nach ein Steuerparadies ist, kann hier Zoll anfallen. Das war mir im ersten Moment nicht klar und so war ich ziemlich erstaunt, als der freundliche Herr vom Paketdienst auf einmal 5,95 Euro von mir haben wollte. Allerdings war der Versand kostenlos, sodass das nicht so schlimm ist. Dennoch habe ich 23 Tage gewartet, aber das liegt daran, dass die Sachen eben beim Zoll waren. Ansonsten dauert der Versand wohl fünf bis zehn Werktage.

Wie gesagt habe ich mir drei Foundations gekauft, die ich alle schon seit einer Weile testen wollte und die ziemlich unterschiedlich sind, was ihre Eigenschaften betrifft:

L'Oreal Lumi Magique Light Difusing Foundation in R/C/K1 Rose Pearl
Die Foundation interessiert mich schon seit einer Weile und ich hatte sie mir schon mal bei Douglas bestellt, doch die hellste Farbe, die man hier in Deutschland kaufen kann, war einfach zu dunkel, sodass ich sie zurückgeschickt habe. Mir gefällt der edle Flakon. Er wirkt hochwertig und auch, wenn ich L'Oreal eigentlich nicht besonders mag: Edel können sie. Die Foundation verspricht, der Haut ein leuchtendes Finish zu geben, wodurch Unreinheiten kaschiert werden sollen. Sie soll eine gute Deckraft bieten, ohne wie eine Maske zu wirken. Beim Swatchen ist mir sofort aufgefallen, wie leicht diese Foundation ist und wie gut sie sich verteilen lässt. Ich bin wirklich gespannt, wie sie sich mit meiner Mischhaut vertragen wird. Auf dem Unterarm ist sie leider doch ein bisschen zu dunkel, aber da das die hellste Stelle an meinem Körper ist und ich sogar im Gesicht ein bisschen dunkler bin, denke ich, dass sie unter dem Strich doch gut passen wird. Bezahlt habe ich hierfür 12,16 Euro.


Maybelline New York Super Stay Better Skin Foundation in 005 Light Beige
Auf diese Foundation bin ich wirklich gespannt! Die ist ja bei uns auch relativ neu in der Drogerie und verspricht neben einem makellosen Hautbild und gutem Halt auch, dass sie die Haut verbessert. Ehrlich gesagt kann ich mir das kaum vorstellen, aber ich bin ja offen für Überraschungen. Vor Jahren habe ich mal die ganz normale Super Stay getragen und fand sie gut, mal davon abgesehen, dass sie zu dunkel für mich war. Jetzt freue ich mich darauf, diese Version in einer passenden Farbe zu probieren. Gekostet hat diese Foundation 10,08 Euro.


Rimmel Lasting Finish 25 Hours Foundation in 010 Light Porcelain
Rimmel kann man ja mittlerweile überhaupt nicht mehr in Deutschland kaufen, was ich wirklich sehr schade finde, weil ich die Marke wirklich ziemlich gut fand. Diese Foundation konnte ich vorher nie ausprobieren, deshalb habe ich recht spontan beschlossen, sie mir bei dieser Bestellung zu kaufen. Sie soll schweiß-, hitze- und feuchtigkeitsfest sein und außerdem nicht abfärben. Gleichzeitig soll sie einen feuchtigkeitsspendenden Primer enthalten und die Haut den ganzen Tag gut mit Feuchtigkeit versorgen. Ich denke, das wird wirklich spannend. Ich mag langanhaltende Foundations, weil sich bei mir nicht wirklich viel auf der Haut halten kann, wenn es warm ist. Bei Temperaturen um 30 Grad trage ich deshalb sowieso fast immer BB-Creams, wie ich euch schon in meinem Favoriten-Post erzählt habe. Ich bin wirklich neugierig, wie sich dieses Produkt macht. Sie ist bei diesem Haul die einzige Foundation, die selbst auf meinem Unterarm keine Ränder macht. Bezahlt habe ich 9,09 Euro.


Soweit ich weiß, habe ich für die Foundations sogar weniger bezahlt, als sie in Deutschland kosten würden. Vielleicht habe ich damit die Zollgebühren ja schon wieder reingeholt *g* Ich kann es euch auf jeden Fall empfehlen, euch Make Up im Ausland zu bestellen, wenn es z.B. eine Farbe hier nicht gibt. Das mache ich öfter und bisher hat immer alles gut funktioniert.

Wollt ihr zu einer der Foundations eine Review?
Bestellt ihr auch öfter im Ausland?

Kommentare:

  1. Ich bestelle oft im Ausland aber bei Foundations habe ich das noch nie gemacht... weil ich mir bei der Farbe immer unsicher bin. Ich habe auch relativ helle Haut. Ich werde mir die Seite mal anschauen :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich brauche auch so eine Helle Farbe, meine Foundations sind mir zu dunkel. Ich mische die dunkle jetzt mit der hellen und habe einen guten Mittelton. :)

    AntwortenLöschen
  3. Super, dass du den Tipp mit feelunique gegeben hast! Die meisten in DE erhältlichen Foundations sind leider auch im Sommer zu dunkel. Ich würde mich freuen wenn du zu gegebener Zeit zu der Maybelline Foundation eine Review schreibst - vielleicht auch wie sie von Haltbarkeit, Deckkraft usw. ist, das würde mich brennend interessieren :)

    AntwortenLöschen
  4. Da ich ebenfalls sehr hell bin kaufe ich oft im Ausland :) zum Glück haben wir Bourjois in Polen und da kaufe ich sehr gerne, da die hellsten Nuancen einfach perfekt für mich sind :)

    AntwortenLöschen