Dienstag, 24. Juni 2014

Astor Soft Sensation Moisturizing Lipstick 602 und 700

Ich "schulde" euch ja noch einen Post zu den meinen beiden Nudefarben aus der neuen Lippenstiftreihe von Astor ;-) Ich hatte jetzt auf jeden Fall einige Tage, an denen ich die beiden tragen konnte und muss leider sagen, dass meine Meinung sehr gespalten ist.

Der Name ist auf jeden Fall Programm: Die Lippenstifte spenden Feuchtigkeit. Meine Lippen trocknen ziemlich schnell aus, doch das ist hier nicht passiert. Leider finde ich, dass das glossige Finish Fehler in den Lippen nicht ausgleicht, sondern sie im Gegenteil noch betont. Meine Lippenfältchen waren jedenfalls immer sehr stark zu sehen, wenn ich diese Farben drauf hatte.

Leider halten die Lippenstifte bei mir nicht besonders lang. Bei den Farben, die ich gewählt habe, ist das nicht so schlimm. Sie tragen sich zwar genauso wie der 501 Full of Red, über den ich schon geschrieben habe, recht ungleichmäßig ab, aber durch die eher natürlichen Töne fällt das einfach nicht so auf. Was mich tatsächlich stört, ist, dass die Lippenstifte sich an meiner Lippenmitte absetzen, sobald der Glanz weg ist und sie sich etwas setzen. Das sieht wirklich unschön aus. Wer will schon einen rosa-nudigen, klebrigen Brei auf den Lippen herumtragen? Um das zu verhindern, sollte man wirklich hinterher sein und auch ein, zwei Mal öfter in den Spiegel schauen.

Kommen wir zu den Farben: Der 602 Soft Caramel gefällt mir wirklich gut. Es ist einfach ein rosiger, alltagstauglicher Nudeton, der durch den Gloss sehr frisch aussieht und unkompliziert zu handhaben ist (bis auf das Absetzen). Man braucht keinen Lipliner und so kann ich diese Farbe durchaus für den Alltag empfehlen.


Anders sieht es aus bei der 700 Nude Desire. Der ist schon... irgendwie speziell. An sich ist es ein ganz schöner, etwas kräftigerer Rosaton, der mir im Laden wirklich gut gefallen hat. Auch auf der Hand sah er in Ordnung aus, doch als ich ihn das zweite Mal aufgetragen habe, habe ich bemerkt, was für eine krasse Omafarbe das eigentlich ist! Er beinhaltet bläulichen, frostigen Schimmer und so musste ich sofort an die älteren Damen denken, die ich immer in der S-Bahn sehe. Die Farbe, der Schimmer... Es würde einfach perfekt zu ihnen passen! Ich glaube, ich habe noch nie so schnell einen Lippenstift runtergenommen... Natürlich ist es meine eigene Schuld, dass ich mir diesen Ton gekauft habe, aber mal im Ernst: Waren diese Schimmerbomben nicht schon vor 20 Jahren out? Warum nimmt Astor sowas ins Sortiment auf? Sonst haben die doch eigentlich ganz schöne Farben. Wenn ihr nicht über 60 seid, kann ich euch diesen Ton auf jeden Fall nicht ans Herz legen.


Insgesamt muss ich leider sagen, dass ich die 6,85 Euro pro Lippenstift leider bereue. Die 501 Full of Red kann ich nur tragen, wenn ich sehr vorsichtig bin und häufig kontrolliere, der 700 Nude Desire kommt mir nicht mehr auf die Lippen. Ja, die 602 Soft Caramel ist ganz nett, aber ich habe eine große Lippenstiftsammlung und einige Nudetöne, die mir einfach noch das entscheidende Bisschen mehr gefallen. Ich fürchte, auch diese Farbe wird eine Schubladenleiche, außer, ich mache mich sofort dran und brauche ihn auf. Für mich stimmt einfach das Gesamtpaket nicht. Für Lippenstifte, die ich ständig kontrollieren und nachtragen muss und deren Farbauswahl nicht so berauschend ist, sind mir knapp 7 Euro eindeutig zu teuer.

Habt ihr mittlerweile schon Lippenstifte aus dieser Reihe?
Wie gefallen sie euch?

Kommentare:

  1. Schade, dass sie nicht der mega Kracher sind :( wobei ich sagen muss, dass 602 wunderbar im Lipswatch aussieht.
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Deshalb hab ich ihn ja auch mitgenommen ;-) Vielleicht kommen andere super mit den Lippenstiften zurecht, aber für mich ist das nichts. Man siehts ja auf den Fotos... Wie eine Plastikfolie auf den Lippen xD

      Löschen