Dienstag, 25. Februar 2014

Review: Boots No7 Stay Perfect Foundation in Calico

Als ich in London war kam ich natürlich an der Drogerie Boots nicht vorbei.
Ich hatte zuvor gelesen, dass man sich dort einem Foundation Match unterziehen kann, indem man mit einem Gerät die Haut gescannt bekommt und einer bestimmten Farbe aus dem No7 Foundation Sortiment zugeordnet wird.

Meine Schwester und ich haben das drei mal ausprobiert, da man uns zuerst mit bereits aufgetragener Foundation gemessen hatte, wobei dann die zweit und dritthellste Farbe herauskam.
Da wir beide eher blass sind, war klar, dass unsere Haut durch die bereits aufgetragene Foundation natürlich zu dunkel ist, aber wir haben uns irgendwie nicht getraut was zu sagen und unser englisch ist ja auch nicht gerade perfekt, daher sind wir einfach zu anderen Filialen gegangen und haben es nochmal gemacht.

Bei weiteren Tests ohne Make-up kam dann wie erwartet der hellste Farbton raus und zwar Calico.

Unter den vielen verschiedenen Foundations habe ich mich unter anderem für die No7 Stay Perfect Foundation entschieden.

Die Flasche enthält 30 ml für 14 Pfund was ca. 17,50 € sind.


Die Foundation kommt in einer glänzenden Umverpackung, auf der die Inhaltsstoffe und Informationen aufgedruckt sind.
Die Flasche selbst ist aus milchigem Glas und es ist ein Pumpspender mit Deckel vorhanden.

Die No7 Stay Perfect Foundation soll für alle Hauttypen geeignet sein, und eine mittlere Deckkraft bieten, sie wurde uns auch empfohlen, da sie aufgrund Ihrer Eigenschaften wohl zu fast jedem passen wird.

Bei der Foundation soll es sich um eine langanhaltene Version handeln, welche parfümfrei ist und auch noch einen SPF 15 hat.

Die Farbe Calico ist wohl der hellste von insgesamt 17 Farbtönen, meine Schwester hat sich noch die zweithellste für den Sommer mitgenommen und der Unterschied war nicht sehr groß, ich dachte mir aber da ich eh nicht in die Sonne gehe, kann ich die Farbe durchgehend verwenden.

Ich finde Calico recht neutral keinesfalls zu rosa und auch nicht zu sehr gelbstichig.


Swatch:



Auf meinem blassen Handrücken wirkt sie etwas dunklel, aber sie passt sich gut dem Hautton an und im Gesicht passt es meiner Meinung auch auch sehr gut.

Mit dem Pumpspender lässt sich die Foundation wirklich gut dosieren, entweder man trägt einzelne Mengen auf die entsprechenden Punkte im Gesicht auf und verteilt es dann oder man entnimmt eine größere Menge und verteilt es dann mit Pinsel oder Schwamm, hat bei mir alles gut funktioniert.

Für mich hat die Foundation eine angenehme Konsistenz weder zu dick pastig noch zu flüssig fliesend.

Das Finish würde ich als semi-matt bezeichnen, also es ist nicht wirklich matt aber man glänzt auch nicht direkt nach dem Auftrag.

Die Deckkraft wird hier als mittel angegeben, aber ich persönlich finde sie als eher leicht daher ist es für mich auch mehr eine Sommerfoundation, die Haut wirkt damit nur etwas gleichmäßiger und ausgeglichener.


Tragebild:


Rötungen werden etwas abgedeckt, aber man wirkt nicht zugespachtelt und es sieht noch natürlich aus, für mich persönlich könnte die Deckkraft jedoch etwas höher sein.

Ich habe hier keinen Primer benutzt, damit man sieht, dass die Poren hier kaum kaschiert werden, was aber auch nicht versprochen wird, mit einer Grundlage wirkt das Hautbild jedoch noch etwas feiner.
Meine Poren sind nun mal etwas vergrößert und keine Pseudoporen :D

Zu der long lasting Versprechung kann ich sagen, dass die Foundation bei mir trotz fettiger Haut gut hält und nicht davon schwimmt, zum Abend hin ist jedoch insbesondere meine Stirn schon sichtbar glänzend.

Die Foundation macht für mich einen guten Eindruck und ich war zufrieden mit ihr, klar die Deckkraft könnte für meinen Geschmack höher sein und der spätere Glanz müsste auch nicht sein, aber andere Foundations, die auch mehr kosten haben in der Hinsicht auch nichts besseres drauf.

Ich hatte mir gleich eine zweite Flasche mitgenommen, aber mittlerweile liefert Boots ja auch nach Deutschland.


Habt ich euch auch schon mal Foundation im Ausland gekauft? Kennt ihr No7 Foundations?



Kommentare:

  1. Ich bin im Sommer in London und würde da meine Haut auch gerne in einem Boots "testen" lassen...gibt es denn da noch andere, deckendere Foundations? Diese hier wäre mir zu leicht und vermutlich auch zu dunkel, ich bin ja nun wirklich weiß wie ein Blatt Papier ^^. Du meintest zwar, dass Calico die hellste Nuance ist, aber manchmal haben andere Konsistenzen ja auch noch mehr Farben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe mir auch noch die Matte Foundation gekauft, aber noch nicht probiert, die soll etwas besser decken auch in Calico, das soll lt. Auskunft wohl allgemein die hellste neutrale Farbe sein. Vielleicht wirken rose stichige helle Töne etwas heller insgesamt, meine Schwester hat die zweithellste Farbe genommen, bin mir sicher ob das die rosige war, war kaum ein Unterschied hat bei ihr aber besser ausgesehen.

      Löschen
  2. Ich kenne keine Foundis von Boots, aber die klingt überzeugend nach deiner Review. Der Ton sieht auch gut aus und eine mittlere Deckkraft ist für mich vollkommen ausreichend.
    Dankeschön fürs ausführliche Vorstellen.
    LG xo

    AntwortenLöschen
  3. Als ich das letzte Mal in England war habe ich mich noch nicht so für Kosmetik interessiert, sonst hätte ich sicher auch mal bei Boots vorbeigeschaut :) Ich finde die Foundation von der Aufmachung her echt schön, gefällt mir viel besser als das, was man bei uns in der Drogerie findet.

    AntwortenLöschen
  4. Die Foundation klingt nicht schlecht, nur ich brauche starke Deckkraft ;D
    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen