Sonntag, 29. September 2013

LUSH - Mumkin Schaumbad Bubble Bar

Da es jetzt zu Halloween den Pumkin gibt, wird es Zeit das zu Muttertag erschienenen Lush Mumkin Schaumbad endlich aufzubrauchen.

Ich habe den knuffigen Kerl aus dem UK Online Shop und hatte Glück einen ansehnlichen zubekommen, vor Ort macht es natürlich mehr Spaß sich seinen eigenen auszusuchen, aber wenn man keinen Shop in der Nähe hat, geht es eben nicht anders.

Die Optik hier hier wirklich total niedlich, obwohl ich immer noch finde es hat auch etwas von einer Schweinenase mit einem Stern drauf :D

Der limitierte Mumkin hat hier 5,95 € gekostet und in UK 2,75 £.


Der Mumkin sieht nicht nur süss aus er duftet auch sehr lecker nach Himbeere, etwas Erdbeerere mit etwas Zitrone ein toller fruchtiger Duft. Das Teilchen selber riecht schon mal sehr gut.

Es tut einem fast schon Leid, dass man ihn zerkrümeln muss, aber heute musste er nun endlich dran glauben.

Wenn man nur das Wasser auf ihn laufen lässt, löst er sich langsam auf bis er zerfällt, ich habe den Rest dann ins Wasser gebröselt.

Sofort bildet sich der erste Schaum und das Wasser färbt sich leicht pink, was in meiner rosa Wanne aber nicht so gut erkennbar ist, doch bald werde ich eine normale weiße Wanne haben.


So toll der Duft am festen Stück noch war ist er leider nicht in der Badewanne, da ist er leider sehr viel schwächer aber zumindest noch wahrnehmbar. Der leichte Himbeerduft ist echt angenehm, könnte für meinen Geschmack aber stärker sein.

Der viele Schaum hält sich auch gut während des Badens und ist auch noch ausreichend beim Aussteigen vorhanden.

Meine Haut fühlt sich nach dem Baden schön weich und und minimal gepflegter als sonst.

Mir hat das Bad mit meinem Mumkin viel Spaß gemacht, und wenn es ihn mal wieder gibt, werde ich mir sicher erneut einen zulegen.

Wie findet ihr den putzigen Mumkin? Hättet ihr auch mit ihm gebadet?



Samstag, 28. September 2013

Balea Young Feuchtigkeitsspendende Reinigungstücher Creen Coconut

Es hat eine Weile gedauert bis mein dm die limitierte Edition der Reinigungstüchern von Balea endlich im Sortiment hatte.

Aber Anfang August konnte ich dann die Balea Young Soft & Care Feuchtigkeitsspendende Reinigungtücher Green Coconut entdecken.

Es handelt sich um einen Doppelpack mit Aufbewahrungsbox, welcher für 2,45 € zu haben war.

Ich freue mich bei Reinigungstüchern immer über limitierte Versionen mit besonderen Düften, da so das Abschminken nicht so eintönig ist, wenn man zumindest dabei unterschiedliche Düfte in die Nase bekommt.

Die Verpackung der Tücher ist in einem frischen Grünton gehalten, auf dem Aufkleber befindet sich ein Teenie-Mädchen unter einer Palme mit einer Kokosnuss und einem Schmetterling, hat etwas von Urlaubsfeeling und ist eben für die jüngere Zielgruppe ausgelegt, aber daran störe ich mich nicht.


Ich finde diese Boxen ganz praktisch, aber nicht unbedingt für die Tücher selber.
Die Box habe ich vor 2 Jahren in lila gekauft und mit ins Büro genommen um darin Büroklammern zu sammeln, dafür eignet sie sich wirklich wunderbar, da sich die Klammern so gut verstauen und bei Bedarf aus der Öffnung wieder problemlos rausholen lassen.

Nun aber zu den Tüchern, sie versprechen eine sanfte, schnelle Reinigung auch für wasserfestes Make-up für normale Haut.

Sie haben eine quadratische Form mit leichter Wabenstruktur, fühlen sich weich an und sind auch reisfest.
Für mein Empfinden sind sie ausreichend mit Feuchtigkeit versorgt, und weder zu trocken noch zu nass.

Kommen wir zum Duft: dieser ist nicht so wie ich ihn erwartet hatte, denn es ist kein typischer Kokosnuss Duft, da es auch Green Coconut heisst, ist es viel frischer wie vielleicht junge grüne Kokosnuss und nicht die reife Braune.
Ich finde ihn eher fruchtig frisch, erinnert mich an einen exotischen Cocktail, einfach ein leckerer Sommerduft.


Da ich die Reinigungstücher fast nur zum Abtragen meiner Foundation verwende und nicht für die Augen, lege ich keinen Wert auf die Entfernung von wasserfestem Make-up, was meist eh nicht erfüllt wird.

Meine Foundation wird mit den Tüchern problemlos entfernt, weswegen ich mit der Reinigungsleistung zufrieden bin.

Dazu wird meine Haut weder gerötet noch gereizt, die Tücher sind daher auch für meine ölige Haut geeignet, ohne dass ich danach glänze.

Ich habe die erste Packung Tücher ohne den Aufkleber in die Box getan und hatte das Gefühl, dass sie anfangs besser feucht waren, gegen Ende war es auch noch ausreichend, aber ideal ist so die Box nicht wirklich.
Daher werde ich die Box wohl wieder fürs Büro und diesmal für Gummis nutzen :D

Mich haben die Tücher überzeugt und waren eine schöne Abwechslung in meinem Reinigungstücher Alltag.


Hattet ihr die Reinigungstücher auch? Welche sind gerade bei euch in Benutzung?


Mittwoch, 25. September 2013

MAC Lidschatten Devine Decadence Veluxe Eye Shadow Indulge LE

Wie bereits erwähnt hat mich die Mac Indulge Limited Edition nicht so vom Hocker gehauen.
Wenn man aber doch mal einen Blogeintrag darüber finden konnte, ging es meist um die Lidschatten.

Ein Exemplar hat mir nach den ersten Bildern und Swatches dann auch eigentlich gut gefallen.
Daher habe ich mir den Lidschatten Devine Decadence gekauft, wobei hier auch das Veluxe Finish auf der Papp-Verpackung angegeben ist.

Der Lidschatten enthält 1,5 g und gekostet hat er die mittlerweile üblichen 18 €.


Devine Decadence kommt in einer ganz normalen Verpackung, so dass hier nicht erkennbar ist, dass er aus einer LE stammt.

Die Farbbezeichnung bei Mac lautet soft bronze, es ein hübsches bronze braun mit goldenem Schimmer.

Der enthaltene Schimmer ist eher fein und Auftrag des Lidschatten gestaltet sich problemlos, er krümelt kaum und lässt sich gut blenden.

Hier bietet sich auch eine ausgezeichnete Pigmentierung, schon mit wenig Produkt bekommt man eine gute Farbabgabe und ein deckendes Ergebnis.


Swatch:


Besonders bei Sonne und Blitzlicht sieht man den tollen Schimmer am besten.

Wie immer kommt mit einer Base darunter die Leuchtkraft noch mehr zur Geltung.

Ich finde die Farbe wunderbar herbstlich und sie lässt sich auch gut kombinieren, ich trage am liebsten Goldtöne dazu.

Die Farbe hält auch den ganzen Tag und lässt sich einfach entfernen.


Tragebild:


Auf den ersten Blick hätte ich echt nicht erwartet was für eine hübsches Schätzchen sich in Devine Decadence verbirgt.

Insbesondere zu blauen Augen gefällt er mir besonders gut.

Solo aufgetragen ist er für mich eher etwas für abends, da ich es tagsüber nicht so dunkel mag, zusammen mit einem hellen Lidschatten ist er jedoch auch für den Alltag geeignet.

Ich bin froh mich doch noch für den Lidschatten entschieden zu haben, und er ist auch immer noch erhältlich.


Wie gefällt euch Devine Decadence? Habt ihr einen ähnlichen Ton?


Montag, 23. September 2013

MAC Feed The Senses Lippenstift Lustre Lipstick Indulge LE

Die Indulge LE, welche seit Anfang des Monats erschienen ist, hat mich nicht wirklich angesprochen da es auf den ersten Blick für mich keine wirklichen Highlights gab, daher wollte ich diesmal bei einer limited Edition  aussetzen.

Ich war sogar froh, mich diesmal nicht in den Onlinekampf um die begehrtesten Stücke begeben zu müssen.

Als dann die ersten Bilder auf deutschen Blogs aufgetaucht sind, hat mir doch wieder das ein oder andere Teil gefallen, aber ich ging davon aus, dass diese eh nicht mehr verfügbar sein würden.

Anscheinend ist diese LE nicht gerade ein Verkaufsschlager gewesen, denn die meisten Sachen sind auch aktuell noch zu haben, was mich echt total erstaunt hat.

Aber damit habe ich mir doch noch den Mac Lippenstift Feed The Senses zugelegt.

Für den üblichen Inhalt von 3 g muss man 19 € hinlegen.


Die Farbe Feed the Senses wird als Mid-tone mauvey nude angegeben, was somit ein blasses helles lila nude sein soll, so wirklich kommt die Farbe nicht bei mir aus eher wie ein helles rosa mit minimalem lila Anteil.

Die Farbe lies sich nur sehr schwer fotografieren und ich habe es leider auch nicht wirklich originalgetreu hinbekommen, da sie bei mir viel dunkler wirkt als sie tatsächlich ist.

Das Finish ist hier Lustre und damit schön glänzend.

Die Farbe ist zwar deckend aber die eigene Lippenfarbe beeinflusst das Farbergebnis, bei mir wird das ganze einfach eher rosa.


Swatch:



Hier ist die Farbe am besten getroffen, wobei sie in der Hülse doch noch mehr nude aussieht, aber so entsprechend rosa herauskommt, den Hauch von mauve lässt sich nur bei Blitzlicht erahnen.

Der Lippenstift lässt sich gut auftragen, kann jedoch trockene Stellen betonen.

Meine Lippen werden nicht ausgetrocknet aber auch noch gepflegt.

Die Haltbarkeit ist hier eher durchschnittlich.


Tragebild:



Auf den Bildern mit Sonnenlicht und Tageslicht kommt die Farbe am schönsten heraus.
Auf meinen Lippen ist es wie bereits geschrieben eher rosa mit nur geringem nude und mauve Anteil.

So eine Farbe habe ich bisher noch nicht und ich bin mir auch nicht sicher, ob sie mir wirklich steht.

Ich denke ich werde ich einfach erst daran gewöhnen müssen, nicht immer nur altrosa oder pink zu tragen.

Ein must-have ist dieser Lippenstift sicherlich nicht, aber es schadet auch nicht so eine Farbe zu haben :)


Hat euch die Indulge LE auch eher weniger interessiert oder habt ihr euch doch etwas daraus gekauft?


Sonntag, 22. September 2013

LUSH - Secret Garden Badekugel Ballistic

Bevor es mit den neuen Weihnachtssachen von Lush losgeht, muss ich mich erstmal weiter ans Aufbrauchen machen und diesmal ist die Secret Garden Badekugel dran, welche ich mir zu Ostern bestellt habe.

Diese Badekugel war limitiert und war bis heute morgen noch erhältlich, jetzt war es wohl an der Zeit die Ostersachen aus dem Sortiment zu nehmen, da die Halloween Sachen bereits erhältlich sind.


Ich habe sie aus UK für 2,50 £, der deutsche Preis lag bei 4,75 €.


Beschreibung:
Wir bringen dir einen geheimnisvollen Zaubergarten direkt in deine Badewanne! Und zwar mit dieser blumigen Badekugel, die wirbelnd Blütenblätter und einen verwunschenen Duft aus Rosen, süßem Orangen- und Rosenholzöl ins Wasser entlässt. Außerdem hat Secret Garden eine äußere Schaumbadhülle, die dafür sorgt, dass ein sanfter Schaumteppich alle Geheimnisse bewahrt. Wie magisch!



Rosenduft ist ja grundsätzlich nicht so mein Fall, aber so lange dieser Duft nicht alleine ist und hier ist Orange dabei, was ich gerne mag, womit es doch einen Versuch wert war.

Von der Farbe her ist die Kugel grün mit jeweils einer pinken 5 blättrigen Blume an den Seiten.

Ich empfinde die Kugel als recht klein, sie liegt locker in der Hand.

Da ich sie aus UK habe fehlt der entsprechende Aufkleber mit der Haltbarkeit, aber da sie erst ca. ein halbes Jahr alt ist, müsste ja noch alles in Ordnung sein.


Wenn ich an der Kugel rieche kommt mir ein sehr blumiger aber auch frischer Geruch entgegen, der mich an eine Blumenwiese erinnert.


Wie bei Badekugeln üblich, wird diese bereits in das eingelassene Wasser geworfen.




Im Wasser gelandet sprudelt sie gleich darauf los und teilt sich in zwei Teile, wovon der eine rosa Farbe abgibt und in dem anderen verbirgt sich gelb.


Die Hälften brauchen eine Weile bis sie sich vollständig auflösen, das Wasser bekommt dabei eine grüne Farbe, die bei meiner rosa Wanne leider immer etwas dreckig wirkt, wobei es in echt schöner aussieht.


Im Inneren der Kugel haben sich kleine Blütenblätter und Gräser versteckt, die bei mir jetzt nicht störend waren und auch nicht so viel, dass ein Abfluss verstopfen könnte.


Der Geruch war in der Wann noch vorhanden, aber nicht mehr so stark, es war immer noch der Duft einer frischen Blumenwiese, was ich als sehr angenehm empfand.


Ich empfand die Badekugel als ganz nett vor allem, wenn man sich wieder nach Frühling sehnt, wirklich begeistert hat sie mich aber nicht, so dass ich sie mir eher nicht nochmal kaufen würde.



Hattet ihr die Badekugel auch? Hätte sie euch zugesagt oder eher nicht?


Samstag, 21. September 2013

Bath & Body Works Cucumber Melon Gentle Foaming Hand Soap

Letzte Woche Freitag der 13. hat sich bei mir als absoluter Glückstag herausgestellt, denn ich habe bei der lieben Karo von makeup and beauty by karo etwas Tolles bei einem Bloggewinnspiel gewonnen.

Ich mache ja bei vielen Gewinnspielen gar nicht erst mit, weil mir das ganze aufgezwungene Verfolgen auf jede erdenkliche Art und Weise sowas von abnervt, reicht es denn nicht, dass ich den Blog lese? wozu soll ich auch noch bei facebook, Twitter und dem ganzen Scheiss Follower sein? Wenn man will, kann man dort doch Gewinnspiele machen, wenn es um den Blog geht sollte Blogleser sein ausreichen, aber genug gemeckert, kann ja jeder selber entscheiden wie er möchte.

Bei Karo musste man nur einen Kommentar abgeben und meiner wurde tatsächlich von ihrem Mann als Gewinner gezogen.
Ich lese Karos Blog schon fast von Beginn an, was schon Anfang 2011 war und freue mich daher umso mehr etwas von einem Blog zu gewinnen, den ich auch wirklich gerne und regelmäßig besuche.

Produkte, die es in Deutschland nicht zu kaufen gibt, lösen bei mir immer ein erhöhtes "Haben-Wollen-Gefühl" aus und daher bin ich froh so etwas Besonderes nun zu haben.

Seit gestern steht in meinem Bad die Bath & Body Works Cucumber Melon Gentle Foaming Hand Soap.



Im Spender wirkt die Seife so als wäre sie flüssig, wirklich viel wässriger als die normale Konsistenz von Flüssigseife, die ja immer eher etwas gelig ist.

Das coole ist aber, dass diese Flüssigkeit nachdem man den Pumper drückt, sich in Schaum verwandelt und da tatsächlich weiser Schaum rauskommt, der sich dann wie üblich verteilen lässt.

Ich kannte sowas bisher gar nicht und für mich ist es daher fast schon eine Zauberseife :D

Ganz toll ist auch der fantastische Geruch nach Gurke und Melone so schön frisch und lecker.

Für mich passt der Duft perfekt in den Sommer und ich überlege noch, ob ich sie mir bis dahin aufspare oder doch weiter benutze.

Der Geruch ist wirklich toll und er hält sich auch eine Weile auf den Händen.

Ich bin so froh, dass ich so etwas Schönes gewonnen habe und danke der lieben Karo auch hier nochmal ganz herzlich :)


Macht ihr noch bei Gewinnspielen mit? Habt ihr in letzter Zeit auch etwas gewonnen?


Freitag, 20. September 2013

Freitagsfüller 20.09.2013

6a00d8341c709753ef01156f545708970c
1. Warum werde ich nie so sein, wie ich gerne wäre?
2. Manches wird für immer ein Traum bleiben.
3. Es ist bei weitem nicht so schlimm etwas nicht zu haben, das man eh nie hatte.
4. Ich habe kürzlich die ersten Weihnachtsleckereien entdeckt.
5. Leider kann man nicht Schwiegertochter gesucht am Sonntag sehen.
6. Kosmetikartikel sind Sachen die ich gerne horte.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Schlafen, morgen habe ich in ein Möbelhaus fahren geplant und Sonntag möchte ich meinen Saustall aufgeräumt haben!

Donnerstag, 19. September 2013

medpex Wohlfühlbox 3. Quartal September 2013

Nachdem die letzten beiden Douglasboxen für mich totale Flops waren, freute ich mich schon auf die medpex Wohlfühlbox, welche Mitte September erscheinen sollte.

Anfang der Woche war es dann wieder so weit und man konnte sich die Herbst Edition für das 3. Quartal des Jahres bestellen.

Da die Boxen auf 5.000 Stück limitiert sind, und sich diese Box immer größerer Beliebtheit erfreut, ist sie mittlerweile auch schon Montag nachmittag vergriffen, dafür wurden Mittwoch noch ein paar Boxen nachgelegt.

Ich habe problemlos morgens bestellt und meine Box 3 Tage später heute erhalten.

Der Preis liegt weiterhin bei 7,50 € wobei bei unter 25 € Bestellwert 2,90 € Porto anfallen.

Ich habe Nachschub meiner Bioderma Creme bestellt und noch Wick Bonbons dazu genommen, so dass es für mich versandkostenfrei war.


Mit folgendem Inhalt war die Box gefüllt:


Diesmal kam die Box in meiner Lieblingsfarbe türkis, gefällt mir sehr gut, aber ist jetzt nicht unbedingt eine Herbstfarbe.

Folgendes gabs in Originalgrößen:

sebamed VITAL DUSCH + SCHAUMBAD - 200 ml Preis 4,56 €
Auch wenn ich noch genügend Duschgel und Schaumbäder habe, sowas kann man früher oder später immer gebrauchen


Olivenöl Körper-Balsam 100 ml Preis 3,98 €
Naja Bodylotions habe ich auch schon zu genüge, aber gerade im Winter benutze ich sie wieder öfter, so dass sicher bald eine leer wird und ich hiermit schon wieder Nachschub habe.

Luvos HEILERDE Shampoo200 ml Preis 6,64 € 
Darüber habe ich mich am meisten gefreut, meine Haare sind derzeit sehr zickig, so dass mir dieses Shampoo da sehr gelegen kommt.

Zirkulin Artischocke plus Laktase-Enzyme - 30 Stück Preis 5,54 €
Fördert die Verdauung von Milchzucker und fettreichen Speisen, genau das richtige für mich, denn ich esse oft sehr fettig, bin mal gespannt ob es meinem Magen gut tut und ich mich dann nicht mehr so vollgefresse fühle.


Bad Reichenhaller Schnupfenspray FORTE - 20 ml Preis 4,98€ 
Noch habe ich keinen Schnupfen, der lässt aber sicher nicht lange auf sich warten und da mein aktuelles Spray fast leer ist, freue ich mich auch jetzt kein neues kaufen zu müssen.

frei HYDROLIPID BALANCE LippenBalsam - 8 ml Preis 3,55 € 
Lippenbalsam in diesen Tuben mag ich ja nicht so, aber den kann ich mir ins Büro legen, wenn ich mal wieder trockene Lippen habe, kann ich dort auch was dagegen tun.




Dazu gab es noch in Probiergröße:

Eucerin Kopfhaut und Haar DermoCapillaire 
250 ml Preis 11,90 € hier 30 ml = 1,43 € + 100 ml Preis 12,90 € hier 10 ml = 1,30 €
Es handelt sich um ein kopfhautberuhigendes Urea Shampoo und Intensiv-Tonikum, da meine Kopfhaut spinnt und juckt, freue ich mich so dieses Produkt testen zu können.

frei CLEAR BALANCE GesichtsCreme - 40 ml Preis 10,95 € hier 4 ml = 1,10 €
Ist jetzt nichts was ich unbedingt brauche, kommt in meinen Pröbchen-Karton

EMSER Pastillen zuckerfrei mit Vanille - 40 Stück Preis 4,85 € hier 6 Stück = 0,97 €
Halspastillen mit Vanillegeschmack hört sich gut an und kommt auch bestimmt bald zum Einsatz, wenn ich wieder Halsschmerzen habe.

Lactobact RAPID - 8x10 ml Preis 9,86 € hier 20 ml = 2,74 €
In den Fläschchen befindet sich ein Anti-Stress Nahrungsergänzungsmittel, kann ich sicher bei der Arbeit verwenden, wenn es mal wieder stressig ist.

Durex Play Gefühlsecht Gleitgel - 50 ml Preis 4,99 hier 25 ml = 2,50€
Äh ja, habe ich jetzt absolut keine Verwendung dafür....

Luvos HEILERDE magenfein
Wirkt gegen Magen-Darm-Erkrankungen, ich hoffe ich brauche es nicht

frubiase SPORT DIREKT 
Ist wie eine Vitamin Braustablette nur in Granulatform mit Cranberrygeschmack, werde ich sicher testen.


Auch diesmal liegt der Wert bei ca. 40 € wobei man die 7,50 € bezahlt, da ich mit dem Shampoo und dem Schnupfenspray alleine schon darüber liegt hat die Box sich für mich erneut gelohnt, auch wenn ich nicht mit jedem Produkt was anfangen kann, vieles wird irgendwann mal benutzt werden und auch einiges kann so zwischendurch ausprobiert werden.


Die Box war erneut mit schönen brauchbaren Sachen gefüllt, die auch zum Thema Herbst gut passen.


Ich bin froh mir wieder eine bestellt zu haben und bin im Dezember sicher auch wieder dabei.



Wie findet ihr den Inhalt der Wohlfühlbox wäre für euch etwas brauchbares dabei?



Dienstag, 17. September 2013

Catrice Pure Shine Colour Lip Balm 040 My Cherry Berry

Eigentlich wollte ich nur Hitzeschutzspray kaufen als ich zuletzt im dm war, aber dann blieb ich in der Kosmetikabteilung hängen und wollte nochmal nach den Astor Lipbuttern schauen.
Die Teile waren jedesmal entweder ausverkauft in der Farbe, die ich wollte oder es gab nur angegrabbelte Exemplare. Leider hat sich daran nichts geändert, und ich bekam wieder nicht das was ich wollte.

Mein Blick fiel dann auf die Catrice Theke und mir sind die neuen Pure Shine Colour Lip Balms aufgefallen. Die Farbe 040 My Cherry Berry hat mir dabei am besten gefallen und wurde gekauft.

Der Lipbalm enthält 2,5g und ich habe dafür 4,95 € bezahlt.


Beschreibung:
Das neue Must-Have in jeder Handtasche für glänzende Auftritte: Der cremige Pure Shine Colour Lip Balm verwöhnt die Lippen mit Feuchtigkeit und hinterlässt ein seidiges, glänzendes Finish. Kein klebriges Gefühl, dafür Pflege und ein angenehmer Duft. Mit der drehbaren Mine gelingt das Auftragen im Handumdrehen, dank leichter Deckkraft sogar ganz ohne Spiegel.

Die Chubby Stick Version von Catrice sieht dem Original schon optisch sehr ähnlich.
Hier lässt sich auch der Stift durch einfaches Drehen am Ende nach vorne bewegen.

Bei der Farbe 040 My Cherry Berry handelt es sich wie der Name schon vermuten lässt um eine kirschige beerige Farbe, demnach ein schönes pink mit Rotanteil, der aber nicht überwiegt und auch nicht zu dunkel herauskommt.


Swatch:


Der getönte Lippenbalsam gibt gut Farbe ab, wenn man aber viel aufträgt, wird es etwas schmierig.
Ich möchte gerade bei solchen Balms nur wenig Farbe, dafür viel schönen Glanz, was hier gegeben wird.

Mit der Pigmentierung bin ich daher zufrieden, da ich es genauso erwartet habe.

Vom Geruch her kann ich eine süssliche vanillige Note wahrnehmen, ist ist jedoch nur leicht und verfliegt schnell.

Die Farbe verschmilzt gleichmäßig mit den Lippen und man muss beim Auftragen nicht fest Aufdrücken, auch wenn der Balm recht hart erscheint, ist er doch geschmeidig und gleitet problemlos.

Auf den Lippen ergibt sich ein schönes glänzendes Finish, wobei das Tragegefühl sehr angenehm ist.


Tragebild:


Ich mag solche Balms oder Lippenstifte mit etwas Farbe und glossigem Ergebnis total gerne.

Catrice Pure Shine Colour Lip Balm fühlt sich leicht und pflegend an und trocknet meine Lippen nicht aus.

Wie üblich ist hier die Haltbarkeit nur gering, aber man kann jederzeit eine neue Schicht auflegen, da der Balm auch gut für unterwegs in die Handtasche passt.

Diese günstigen Balms stehen den teuren echt in fast nichts nach und sind wirklich eine günstige Alternative.

Die Farbe 010 Rose & Woody  gefällt mir auch noch sehr gut und werde ich mich beim nächsten mal ansehen.


Habt ihr auch einen Catrice Pure Shine Colour Lip Balm? Wie findet ihr sie?






Sonntag, 15. September 2013

Bioderma Sébium Pore Refiner - Konzentrat für erweiterte Poren

Nachdem der Biotherm Pore Reducer leider bei mir überhaupt keine Verbesserung meiner vergrößerten Poren bewirkt hat, habe ich mich nach einem neuen Mittel gegen große Poren umgesehen, und bin mit dem Bioderma Sébium Pore Refiner fündig geworden.

Es handelt sich hier ebenfalls um ein korrigierendes Konzentrat für erweiterte Poren.

Beschreibung:
Zum Verfeinern des öligen, großporigen Hautbildes. Zur Reduktion von Mitessern.
Zieht die Poren zusammen und verfeinert das Hautbild.
Führt langfristig zu einem ebenmäßigeren Hautbild. Reduziert große Poren und hinterlässt einen angenehmen Matt-Effekt auf der Haut. Ideal als Make-up Grundlage geeignet.

Der Pore Refiner kostet regulär 16,90 € man kann ihn aber auch etwas günstiger finden.


Ich benutze die Creme jetzt seit Anfang Mai immer nachdem ich mein Gesicht gewaschen und mit Toner geklärt habe. Danach trage ich meine übliche Tägescreme auf und dann folgt Foundation usw.

Die Creme selber ist weiß und leicht gelig, sie lässt sich gut verteilen und zieht auch schnell ein, der Geruch ist frisch und angenehm, fällt aber kaum auf.

Die Haut wird durch den Pore Refiner tatsächlich glatter und ebenmäßiger und wirkt verfeinert, da die Poren wirklich zusammengezogen werden und nicht mehr so stark sichtbar sind.
Dazu kommt, dass meine fettige Haut auch noch wunderbar mattiert wird.

Die folgenden Produkte lassen sich gut darüber auftragen.


Insbesondere auf der Stirn, neben der Nase auf den Wangen und beim Kinn sind meine Poren deutlich vergrößert und leider auch ziemlich sichtbar.

Wenn ich die Creme aufgetragen habe merke ich, dass sich tatsächlich etwas tut und sich das Erscheinungsbild doch erkennbar verbessert.

Die Poren wirken nicht mehr so riesig und auffällig, mit Foundation und Puder darüber, fühle ich mich ganz normal und habe nicht mehr das Gefühl, dass mir jeder auf meine Poren starrt.

Eine dauerhafte Verkleinerung der Poren findet hier auch nicht statt, aber sie wirken kurzfristig kleiner, was ich auch täglich wiederholen kann und so tagsüber nicht mehr an meine großen Poren denken muss.


Hier mal ein Vergleichsbild:


Natürlich ist es nicht einfach bei genau gleichen Verhältnissen Vergleichsbilder zu machen, aber ich denke, dass es mir ganz gut gelungen ist und man den Unterschied doch erkennen kann.

Anfangs wirkt die Haut leicht glänzend und die Poren sind deutlich zu sehen, nach Einziehen des Pore Refiners sind die Poren zusammengezogen, erscheinen nicht mehr so groß und die Haut ist matter.

Mir hat Bioderma Sébium Pore Refiner sehr geholfen, mich in meiner Haut wieder etwas wohler zu fühlen, denn er bringt mir einen sichtbaren Erfolg und meine Poren sind mir nicht mehr ganz so peinlich.

Ich bin froh hiermit ein wirksames Produkt gegen vergrößerte Poren gefunden zu haben und werde ihn mir auf jeden Fall nachkaufen um dauerhaft zu verwenden.

Wenn ihr wie ich unter großen Poren leidet, würde ich ihn empfehlen auszuprobieren, es kann eigentlich nur besser werden.


Leidet ihr auch unter vergrößerten Poren? Kennt ihr etwas anderes, das dagegen hilft?



Freitag, 13. September 2013

Freitagsfüller 13.09.2013

6a00d8341c709753ef01156f545708970c
1. Hast du gesehen, dass heute Freitag der 13. ist.
2. Dennoch es war als ob alles normal ist.
3. Es war ein stinknormaler Freitag wie jeder andere auch.
4. Meine Sneaker Wedges schien so bequem zu sein tun aber bei jedem Schritt weh.
5. Wie ich schon sagte, Freitag der 13. ist nur Aberglaube.
6. Ich könnte es schaffen mit ein wenig mehr Disziplin.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf gammeln, morgen habe ich Babysitten geplant und Sonntag möchte ich Ordnung geschafft haben!

Mittwoch, 11. September 2013

Douglas Box of Beauty September 2013 = Rücksendung

Obwohl es erst Anfang September ist gehöre ich diesmal zu den Leuten, welche die Box of Beauty etwas später erhalten haben, aber man kann ja nicht immer zu den Ersten gehören.

Es war auch nicht in der Bestellübersicht möglich zu sehen, was man bekommt, daher musste man sich wirklich überraschen lassen.

Bereits als ich die Ankündigung der Hauptrprodukte sah, war mir klar, dass es bei mir wieder eine Rücksendung geben wird.

Zum einen gab es den Douglas Nail Hands Feet French Manicure Pen im Wert von 8,99 €.
Ich denke jeder, der meinen Blog länger kennt, weiß dass ich Gelnägel habe und mit solchen Nagelprodukten nichts anfangen kann auch nicht auf den Zehen.

Zum anderen gab es Douglas XSmall Top Secret Deodorant Wipes im Wert von 1,99 €.
Naja 5 Deotücher brauche ich nicht unbedingt und erst recht nicht zu diesem Preis.

Wenn es in bisherigen Boxen Nagellack oder Nagelpflege gab, mussten es eben die Proben rausreisen, was auch immer geklappt hat, aber jetzt wo ich mir nichts selber aussuchen kann, ist dies natürlich nicht möglich und war auch nicht zu erwarten, womit eine Rücksendung unausweichlich ist.

Für mich war somit von vornherein klar, dass die Hauptprodukte totale Flops sind.

Die Proben konnten mich selbstverständlich nicht überzeugen.

Dies hier ist mein Inhalt der Überraschungsbox:



Kenzo Flower in the air Eau de Parfum (4 ml)
Ja ein Parfüm Mini, die einzige Probe, die mir gefällt, der Duft ist nett auch wenn man ihn nicht spühen kann, solche Miniaturen machen sich immer hübsch im Regal, aber dafür behalte ich keine Box, 10 € ist es mir dann auch nicht wert.

Clinique Dramatically Different Moistunizing Lotion (15 ml)
So winzige Proben bekomme ich zweifach, wenn ich bei Clinique bestelle, von daher würde ich mir sowas niemals selber aussuchen.
Zudem ist die Creme für sehr trockene Haut, ich habe genau das Gegenteil, von daher absolut unbrauchbar.

Shiseido Benefiance Enriched Balancing Softener N (30 ml)
Ich war ja echt froh, dass ich das Gesichtwasser bekam und nicht den Oma-Popo Reinigungsschaum, dennoch bin ich mit meinem Biotherm Toner mehr als zufrieden und brauche da auch nichts neues ausprobieren. Die 30 ml erscheinen zwar viel aber bei so flüssigen Sachen ist das auch schnell verbraucht, hätte ich mir wohl auch nicht selber ausgesucht.

Marbert 24H Aqua Booster Serum (10 ml)
Hm ja, wäre das jetzt zusammen mit dem Parfüm und zwei besseren Proben drin gewesen, hätte ich es akzeptabel gefunden. Ein Serum kann man testen, wobei 10 ml nicht unbedingt viel sind.

Dazu gabs wieder ein Parfümpröbchen diesmal Thomas Sabo Charm Club.

Zufrieden wäre ich nur mit dem Kenzo Parfüm und dem Marbert Serum, die Sachen von Shiseido und Clinique brauche und will ich auch nicht, zusammen mit den nutzlosen Hauptprodukten ist die Box für mich ein Flop und es wird die zweite Rücksendung in Folge werden.

Wenn künftig die Hauptprodukte mir wieder nicht zusagen, wird es immer wieder Rücksendungen geben, da ich früher mit gezielt ausgewählten Proben trotz unnützem Produkt eine gute Box hatte, was jetzt nicht mehr der Fall ist.


Wie findet ihr meinen Boxeninhalt? Hättet ihr die Überraschungsbox behalten oder ebenfalls zurückgesendet?




Dienstag, 10. September 2013

Hansaplast Silver active Fußspray Anti-Transpirant

Die letzten Tage war es ja nochmal ordentlich warm, so dass man offene Schuhe oder auch Ballerinas wieder tragen konnte.

Auch in meinem London Urlaub wurde das Spray häufig benutzt, da es sich einfach leichter anwenden lässt als Fußpuder.

Wer ein Problem mit schwitzigen Füßen hat, weiß wie nervig es ist damit in Schuhen rumzurutschen, zum einen geht der Halt verloren und es fühlt sich einfach unangenehm an.

Vor allem wenn man im Urlaub viel unterwegs ist, will man das nicht haben.

Ich habe mir daher zuvor das Hansaplast Silver active Fußspray Anti-Transpirant gekauft.

Für das Spray mit 150 ml Inhalt habe ich bei dm 2,95 € bezahlt.


Beschreibung:
Hansaplast Silver Active Fußspray Anti-Transpirant bietet 48h sicheren Schutz vor Fußgeruch. Der antibakterielle Aktiv-Komplex mit Silber-Ionen schützt zuverlässig vor Schweiß und beugt der Entstehung von Fußpilz vor.

Für die Anwendung soll man das Spray gut schütteln und aus ca. 15 cm Entfernung auf den Fuß sprühen.

Der Sprühnebel ist fein und kühl, das wirkt anfangs natürlich gleich erfrischend.

Sehr frisch und angenehm ist auch der Duft ich finde ihn nicht zu stark, aber auch nicht zu wenig.

Hat man das Spray aufgetragen, fühlt es sich kurz etwas feucht an was aber nach kurzer Zeit antrocknet.

Danach kann man in die Schuhe schlüpfen und der Tag kann beginnen.

Anders als beim Puder sind hier die Füße auch nicht weiß, lediglich wenn man zu viel und zu nah sprüht hat man kleine weiße Punkte, sonst ist das Spray nicht wirklich sichtbar und verfärbt auch keine dunkle Sohlen.



Ich habe das Spray immer morgens benutzt, bevor ich das Haus verlassen habe.

Durch das Spray haben meine Füße viel weniger geschwitzt und dadurch auch weniger Schweiß gebildet, was mich in offenen Schuhen nicht so rutschen lies und natürlich auch vor Geruch geschützt hat, da es am Abend immer noch leicht frisch gerochen hat.

Auch in Sneakers hält es die Füße frisch, da kann es ja eher mal stinkig werden, als bei offenen Schuhen.

Ebenfalls in Ballerinas hat es eine gute Wirkung, da auch hier weniger schwitzig und kein ekliger Geruch.

Da das Spray auch vor Fußpilz schützen soll, habe ich es im Hotel immer nach dem Duschen Abends aufgetragen, vorbeugen kann da ja nicht Schaden.
Ob es in extremen Bedingungen wirklich davor schütz vermag ich natürlich nicht zu beurteilen.

Das Hansaplast Fußspray war den Sommer über wirklich meine tägliche Begleitung, weil es mir sehr nützlich war, da ich nicht so viel geschwitzt habe an den Füßen.

Für mich sicher nächsten Sommer ein Nachkaufprodukt, es ist zwar teurer als Puder, aber lässt sich problemlos auftragen und ggf. auch mitnehmen.


Kennt ihr das Fußspray?
Wie habt ihr eure Füße im Sommer trocken gehalten oder habt ihr damit keine Probleme?


Montag, 9. September 2013

Meine Top 3 - Nachkauf-Produkte

Heute möchte ich mal an einer Blogparade / Blogserie teilnehmen und zwar hat Diana von I need Sunshine in ihrer Reihe "Meine Top 3" diesmal dazu aufgerufen, seine Nachkaufprodukte zu nennen.

Zu den bisherigen Themen konnte ich nicht so wirklich was beitragen, aber dieses Thema finde ich selbst sehr interessant und ich habe tatsächlich Dinge, die ich gerne immer wieder benutze.


Natürlich kaufe ich immer wieder Zahnpaste, Wattepads usw. aber das finde ich zählt ja nicht richtig bzw. ist nicht so wirklich von Bedeutung.

Der Balea Augen Make-up Entferner hätte es bei mir auch fast auf die Liste geschafft, aber ich habe mich dann doch anders entschieden, da es für mich kein ständiges Nachkaufprodukt ist, da ich zwischen durch auch anderes ausprobiere.

Hier kommen jedoch 3 Produkte, die ich schon mehrmals nachgekauft habe und dies auch weiterhin tue.


Auf Platz 3: Urban Decay Eyeshadow Primer Potion

Zuerst hatte ich eine Testversion in der Naked Palette, welche noch diesen lästigen Schwamm Applikator hatte. Die neuere Tubenform ist jedoch viel praktischer.
Ich habe daher die Gelegenheit genutzt und mir gleich die große Professional Size gekauft, welche 25 ml enthält, diese reicht mir schon seit über einem Jahr, neigt sich aber langsam dem Ende zu und ich habe mir schon eine neue Tube gekauft, als es in einem Online Shop mal 20% gab.

Ich mag diese Lidschatten Base einfach total gerne, da sie bei mir wunderbar hält und alle Farben besser rausbringt.

Die letzten Tage habe ich einige andere Produkte ausprobiert, die auch ok sind, aber dieser Primer ist für mich einfach der Beste.


Auf Platz 2: Biotherm Boosource Toning Lotion

Ich hatte eine 200 ml Flasche mal bei Biotherm gewonnen und war so zufrieden mit dem Gesichtswasser, dass ich es mir nachgekauft habe.

Das besondere ist, dass die 200 ml 18,99 € kostet, und die Flasche mit 400 ml nur 21,99 €.
Für den doppelten Inhalt zahlt mal also nur lediglich 2 € mehr und hat dafür auch einen Pumpspender.

Ich habe jetzt schon die zweite große Flasche in Gebrauch und mag es, dass der Toner gut reinigt und vor allem nicht die Augen reizt.

Das Preisleistungsverhältnis finde ich hier in Ordnung wobei das für die 200 ml wohl eher etwas bescheuert ist.

Auch wenn ich vieles in der Gesichtsreinigung auf Lush umgestellt habe, diesem Wässerchen werde ich treu bleiben.

Meine damalige Review findet ihr bei Interesse *hier*,


Platz 1:  Dove Hitzeschutz Spray

Da ich ich fast jeden Tag ein Glätteisen benutzte ist Hitzeschutz natürlich wichtig.

Auch wenn ich hier schon mehrere Drogeriesprays getestet habe, bleibe ich jetzt beim Dove Hitzeschutz Spray.

Ich hatte es bereits vor 2011 als die Flasche noch rot und rund war und auch die letzten 2 Jahre kaufe ich es immer wieder nach und habe schon mehrere Flaschen aufgebraucht.

Meine aktuelle ist auch fast leer und ich werde mir bald Nachschub zulegen.

Ich mag besonders an dem Spray, dass es gut schützt und überhaupt nicht klebrig ist dazu hat es noch einen angenehmen Duft und die Flasche liegt gut in der Hand.

Für mich der Dauerbrenner Nr. 1.


Wie findet ihr meine Auswahl?
Könnt ihr bei euch auch Nachkaufprodukte finden oder probiert ihr immer wieder etwas Neues aus?



Samstag, 7. September 2013

Nageldesign September türkis mit Glitzer und schwarz silber

Für September wollte ich wieder etwas mehr Farbe und habe mich bevor der Herbst kommt nochmal für ein sommerliches türkis entschieden.

Das türkis wurde über den halben Nagel gezogen also etwas höher als French mit kleinen Glitzerteilchen aufgepeppt und dann einfach mit schwarzen und silbernen Linien verziert.

Obwohl es mit weniger Aufwand und schneller als sonst fertig war gefällt es mir super gut.


So sieht das Ganze aus:

 Sonnenlicht

 Tageslicht

 Blitzlicht

Nahaufnahme

Ich mag türkis bzw. petrol als Farbe auf den Nägeln echt gerne, kann mir aber vorstellen, dass dieses Design auch mit anderen Farben schön aussieht wie z.B. rot und silber in der Weihnachtszeit.

Wie gefällt euch meine Kombination aus türkis silber und schwarz?


Freitag, 6. September 2013

Zeit zum Gruseln - Lush Produkte zu Halloween 2013

Eigentlich mag ich Previews ja nicht so sehr, da man meist auf jedem 2. Blog damit zugeschüttet wird, dennoch habe ich mich für den Lush Presseverteiler eintragen lassen, da ich Lush ja selber ständig benutze und man davon auch noch nicht so viel sieht.

Eine Antwort mit ersten Neuigkeiten lies auch nicht lange auf sich warten.

Während schon die ersten Weihnachtsprodukte bekannt sind, gibt es zuvor ja noch einen Anlass, zu dem Lush immer wieder ein paar limitierte Stücke heraus bringt und zwar Halloween.

Ab dem 21. September wird es also wieder limitierte Halloween Produkte in den Lush Shops oder auch online zu kaufen geben.

Was für Neuheiten uns erwarten zeige ich jetzt:


PUMKIN Schaumbad (Stk. um 4,50 €)
Dieses putzig-orange Schaumbad mit den zwei Schokoladenaugen ist die Wiedergeburt des Mumkins, den es in anderer Farbe bereits im Frühling gab. Nun ist es ein kleiner Kürbis geworden – was könnte auch passender sein zu Halloween? Zerkrümel‘ ihn unter laufendem Wasser und schau’ zu, wie dein Badewasser eine lebendige, rostig-orange Farbe annimmt und sich duftende Schaumberge bilden. Das enthaltene Ylang Ylang Öl und Orangenblüten Absolue verleihen dir nach der gelungenen Halloween-Party den nötigen
Frischekick. Die milchfreien Schokodrops und der Lakritzstengel machen den gruseligen Look komplett… obwohl er trotzdem noch ziemlich süß aussieht! Vegan

Den Mumkin habe ich auch noch in meiner Lush Kiste kam leider noch nicht dazu ihn auszuprobieren, dieses kleine Kerlchen werde ich mir sicher auch zulegen, da ich Orangendüfte sehr gerne mag Schaumbäder sowieso, wirklich niedlich ist das Teil dazu auch noch.



SOOT BALL Badekugel (Stk. um 3,95 €)
Keine Angst, obwohl der schwarz ist, färbt das schaurige Kerlchen dein Badewasser nicht schwarz ein, sondern füllt die Wanne mit leuchtend-goldfarbenem Schimmer. Du wirst dich fühlen, als badest du in luxuriösem, flüssigem Gold. Inspiriert wurde die gespenstische Badekugel von den „soot gremlins” aus dem Zeichentrickfilm „Chihiros Reise ins Zauberland”, der unter der Regie des bekannten japanischen
Anime-Regisseurs und Manga-Zeichners Hayao Miyazaki entstand. Der verwendete Weihrauch ist für seinen beruhigenden Effekt auf den Geist bekannt, während der Duft nach karamellisiertem Zucker (Tonka Absolue) und erdigem Sandelholzöl sich zu einer süßen, würzigen Duftwolke vermischt, die durch den Dampf schwebt… Vegan.

Das Teil erinnert mich mit den großen Augen irgendwie an eine Eule unter der Duftbeschreibung kann ich mir allerdings noch nicht so wirklich was vorstellen, aber goldenes Wasser klingt interessant.
Ich denke ich werde mir ein Exemplar zulegen, es ist ja noch relativ günstig.


LORD OF MISRULE Badekugel (Stk. um 6,00 €)
Der Name dieser Badekugel bezieht sich auf das heidnische Feast of Fools, bei dem zum Jahreswechsel einige Tage lang alles Kopf steht. Bei uns wäre das etwa die Zeit der Fastnacht oder des Karnevals von November bis Februar, mit all seinen uralten und verrückten Traditionen. Der Lord of Misrule löst sich langsam auf und gibt dann sein Inneres frei, das dein Badewasser wie Wein aussehen lässt. Der verführerische Duft kommt vom weltweit ersten fair gehandelten ätherischen Öl, unserem Fairtrade Vanilla Absolut, während würziges, schwarzes Pfefferöl und ausgleichendes Patchouliöl dazu dezent den Hintergrund
bilden. Die Badekugel hat ein kleines Krönchen auf, so wie man sie in englischen Christmas Crackern (Weihnachtsknallbonbons) findet. Damit kann jeder ein Lord of Misrule sein und auf alle Regeln pfeifen. Vegan.

Sachen mit Vanille Duft probiere ich auch immer gerne, so dass auch dieses Teilchen meine Neugierde weckt, aber Weinfarbe hätte ich jetzt nicht gebraucht, türkis wie die Kugel selbst hätte ich schöner gefunden.


So das war es leider schon, irgendwie hätte auch etwas mehr erwartet.
Für Leute ohne Badewanne scheint diesmal wohl gar nichts dabei zu sein.
Sonst gabs ja auch immer noch Seife oder Dusch Jellys, dass es nur drei Badekugeln sein sollen, ist echt schade.

Da ich es liebe zu Baden, werde ich mir wohl alle drei Teile zulegen und dann natürlich darüber berichten.


Interessieren euch die Badeteile oder hättet ihr gerne etwas anderes zu Halloween gehabt?


Mittwoch, 4. September 2013

London Haul Teil 3: Kosmetik Shopping Boots, Superdrug, Lush, Mac, Inglot

In meinem letzten London Haul Post geht es um meine Ausbeute aus dem Bereich Kosmetik.

Ich hatte mir ja vorher schon eine Shopping Wunschliste gemacht und das meiste davon habe ich auch bekommen, dazu habe ich natürlich auch noch andere Dinge entdeckt.

Da ich ja Ende des Jahres ausziehe und noch meine ganze Einrichtung kaufen muss, habe ich mir hier doch mehr zurückgehalten und mir nicht wirklich Teures gegönnt, da überwiegend mich eh nur Sachen aus dem Drogeriebereich angesprochen haben.

Um folgende Errungenschaften bin ich jetzt reicher:


Boots

Boots gibts in London echt an jeder Ecke, daher hatten wir auch gleich neben Primark einen direkt vor der Nase, wo wir eh meistens noch zum Schluss hin sind, um uns Getränke oder Meal Deals zu kaufen, da bekommt man zu einem bestimmten Preis ein Getränk mit Sandwich/Salat und Chips/Schokoriegel, sowas wäre hier auch nicht schlecht.

Meine Schwester und ich haben im Boots auch den Foundation Match gemacht, da bekommt man mit einem Gerät an der Haut gemessen, welche Foundation Farbe am besten zu einem passt.

Bei mir kam erst die dritt hellste Farbe raus, aber die wo das gemacht hat, hat das über dem Make-up gemacht und nicht unter, daher habe ich mir die Farben selber angesehen und fand den hellsten Ton Calico wesentlich passender, die Verkäuferin hat mir, als ich das anmerkte doch noch zugestimmt und auch das passende Puder empfohlen.
Ich habe mir die Matt Foundation gekauft und dann später auch noch die Stay Perfect Foundation, da meine Schwester davon so angetan war.


Da ich meinen Augen Make-up Entferner vergessen habe, hatte ich mir einer der billigsten von Botanics einer Eigenmarke von Boots gekauft, der ist ganz ok.

Bei meinen weitern Boots Einkäufen habe ich mir 3 Soap & Glory Produkte gekauft und zwar Body Srubs, wovon man nur 2 bezahlten musste, war so ein 3 for 2 Angebot.

Den Collection 2000 Concealer habe ich mir in der hellsten Farbe gleich zwei mal mitgenommen.

Dort habe ich auch die Nivea Lipbutter entdeckt, auch wenn sie recht teuer waren musste ich beide Sorten haben.

Da es die Revlon Lipbutters, die ich wollte nie gab, habe ich zwei von den Ultimate Suede Lipstick gekauft, sollen ja net so toll sein, aber mal sehen habe sie noch nicht getestet, da gabs auch das Angebot 2 Lippenprodukte für 10 Pfund.

Von batiste habe ich mir natürlich Trockenshampoo gekauft und zwar für mittleres braunes Haar.

Mein bester Einkauf ist diese ganze neue Sprüh Bodylotion von Vaseline, sie riecht soooo gut und zieht super schnell ein, da gabs noch zwei weitere Sorten hätte ich die blos auch genommen, wenn ihr nach London kommt, müsst dir die unbedingt kaufen, sie ist sooooo toll, ich liebe sie.



Boots hat auch eine große Pharmacy Abteilung, da bekommt man einiges an Medikamenten so wie bei uns nur in Apotheken.

Ich habe mir Halsschmerztabletten gekauft mit Erdbeergeschmack, ich mag diese lahmen Zitronenteile meist nicht und da gibts eine gute Auswahl von Geschmacksrichtungen.

Mein wichtigster Einkauf das Pain Relieving Gel, jaaaaa Fußschmerzsalbe, dieses tolle kühlende Gel hat Abends meine schmerzenden Füße gerettet und sie schön gekühlt. Ich bilde mir wirklich ein, dass das Gel meinen Füßen geholfen hat und sie sich über Nacht wirklich etwas erholt haben und nicht mehr so weh taten, ich habe echt Küppelfüße und das Zeug war meine Rettung.

Für meine Schmerzenden Ballen gabs auch noch Foot Pads, aber die waren in Ballerinas zu dick, für Sneakers aber wirklich gut, leider nicht billig und nach paar mal benutzen auch unbrauchbar, aber für die letzten Tage echt nützlich.

Hach jaaa mein Lieblingsgetränk Diet Coke Cherry, ich liebe ja Cherry Coke wieso gibts nur keine light oder Diät Version bei uns? Meine ist bis Dezember haltbar, dann kann ich sie schön genüsslich zu Weihnachten trinken :D


Superdrug

Superdrug ist in London nicht so häufig vertreten und man muss es schon suchen, es gibt einen beim hinteren Primark an der Haltestelle Marble Arch.
Auch im Westfield Shopping Center ist einer vertreten in dem ich auch war.


Von Bourjois gabs auch das 3 for 2 Offer und ich habe mir daher 2 Foundations und einen Make-up Entferner mitgenommen. Falls Interesse an den genauen Bezeichnungen und dem Farbton besteht, trage ich das noch nach.

Ebenfalls habe ich dort meine zwei gewünschten Revlon Foundations gekauft.
Max Factor Face Finity Foundation habe ich bereits und sie ist mir im hier erhältlichen Ton viel zu dunkel, in England gibt es 2!!! noch hellere Farben und ich habe mir die hellste mitgenommen.

Bei Superdrug habe ich auch die Maybelline Babylips gefunden, wovon ich mir 2 Stück gekauft habe.

Dort war die Auswahl an Revlon Lipbuttern etwas größer aber meine gewünscht Farbe Macaroon war überall vergriffen, ich habe mir daher die Farben Wild Watermelon und Sorbet aus dem neueren Sortiment mitgenommen.

Von den Real Techniques Pinseln konnte ich auch nur Slipping Brush ergattern, die Blush Brush war immer vergriffen, dafür habe ich diesen Cosmopolitan Sponge entdeckt und stattdessen gekauft.

Ich wollte auch noch eine CC Cream testen und habe von Gosh einen schönen hellen Ton gefunden.

Mein Foundation Vorrat für die nächsten 2 Jahre ist also mehr als gesichert :D


Lush

Es durfte bekannt sein, dass Lush aus England kommt und die Sachen dort natürlich viel günstiger sind.
Ich war zweimal bei Lush einmal in der Regent Street und ein zweites mal im Westfield Shopping Center.



Mein Aqua Marina Cleanser war ja fast leer, daher musste natürlich ein neuer her.

Das Whoosh Jelly wollte ich auch schon immer mal ausprobieren.

Beim Beschnüffeln der Badekugeln hat mir die Big Blue gut gefallen, da es eher ein sommerliches frisches Bad ist, sie hat den Transport auch unbeschädigt überstanden.

Das The Olive Branch Duschgel ist eher noch spontan mitgekommen.

Beim zweiten Besuch habe ich mir gleich nochmal einen Aqua Marina Reiniger mitgenommen und auch Nachschub meiner Gesichtscreme Enzymion.

Das Rub Rub Rub Scrub war auch eher spontan, ich liebe so frische Düfte.

Haha die Verkäuferin hat gesehen, wie ich meine Füße gerieben habe und hat mir die Volcano Fußmaske aufgeschwatzt empfohlen, ich habe sie bereits einmal benutzt und meine Füße waren in der Tat schön weich und entspannt danach, auch wenn der Geruch mich an diese Haarkur und Zimt Mayo erinnert.


Inglot / MAC 

m Westfield Shopping Center gabs auch Inglot da war es sehr leer und auch keine Verkäuferin war in Sicht.
Als endlich mal eine kam habe ich nur das hellste Puder Refill in 11 genommen, da mir das mitgebrachte aufgrund der Unterschiedlichen Farbbezeichnungen zu dunkel war, diese passt echt gut.
Mehr wollte ich nicht, da ich es mir günstige aus Polen mitbringen lassen kann.

In den ganzen teuren Kaufhäusern waren natürlich die ganzen Luxus Counter vertreten, da ich aber nicht wirklich etwas wollte, habe ich nur mal bei Mac geschaut, wo es aber immer sehr voll war.

Auch im Westfield Shopping Center gabs einen kleinen Mac, der zwar auch voll, aber noch erträglich war.

Ich habe mir dort meine zwei Wunschlidschatten Woodwinked und Shroom gekauft sowie den Eye Pencil Coffee.



Ich habe bereits gehört, dass Mac am Flughafen dutyfee viel billiger sein soll, war aber nicht sicher, ob wie da vorbei kommen oder noch Zeit haben.

Wir hatten Glück und fanden den Mac Counter und hatten auch noch etwas Zeit, meine schmerzenden Füße waren auch für 10 Min. vergessen, ich habe mir das Studio Fix Powder and Foundation gekauft, wobei mir die Farbe NW 20 empfohlen wurde, ich lies es mir auch kurz auftragen und es hat tatsächlich gepasst.
Bisher habe ich ja alles in NC 15 genommen, aber das war auch immer ohne Beratung auf gut Glück bestellt.

Da die Verkäuferin so nett war, habe ich auch nach einem Augenbrauenstift gefragt und hier wurde mir der Strut nahe gelegt, der auch noch mit durfte.


Für den Rest des Jahres muss ich mich jetzt wirklich mal zügeln, ich habe echt viel gekauft und bin jetzt fürs erste gut mit allem versorgt.

Dass was ich am meisten wollte die Estee Lauder Maximum Cover in 11 very light habe ich natürlich auch nicht bekommen, die war überall nicht mehr verfügbar die blöden Tester aber schon, so dass ich überall gefragt habe, aber immer enttäuscht wurde, aber meine vielen neu gekauften Foundation entschädigen mich natürlich mehr als genug.

Was sagt ihr über meine Ausbeute, total dem Kaufrausch verfallen oder noch ok?
Versteht ihr jetzt weshalb mein Koffer zu Beginn 15 kg gewogen hat und zum Ende 27 kg :D