Freitag, 30. August 2013

Freitagsfüller 30.08.2013

6a00d8341c709753ef01156f545708970c
1. Wie kann ich nur bald meine Wohnung sauber halten, wenn mein Zimmer schon so chaotisch ist.
2. Mir hat noch nie jemand Blumen geschenkt.
3. Meine Haare sind derzeit immer noch leicht schuppig wie ätzend. 
4. Vorsätze spare ich mir und es klappt eh meistens nicht.
5. Meine liebsten Früchte sind jetzt Blaubeeren.
6. Tamagotchi was war das?
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf gammeln, morgen habe ich einen Schreibtischstuhl aufbauen geplant und Sonntag möchte ich meinen Wäscheberg aufgeräumt haben !


Mittwoch, 28. August 2013

London Reisebericht Teil 2: Tower, Buckingham Palace, Windsor Castle, Westfield Shopping Center, Big Ben

Weiter gehts mit Teil 2 und den letzten 4 Tagen in London.

11.08.2013 Tag 5 Sonntag: Tower of London, Tower Bridge

Sonntags haben zwar die meisten Geschäfte von 10 - 18 Uhr geöffnet, wir haben uns aber für den Tag den Tower of London vorgenommen.
Die Karten hatten wir vorher schon online gekauft, und der Tag spielte dabei keine Rolle.
Wir hatten Glück das Sonntag wirklich der beste Tag der Woche war.

Bereits bei meinem ersten Besuch im Januar 2011 hatten wir den Tower besucht, waren aber nur in 2 Innenräumen, da es an dem Tag in Strömen geregnet hatte, was total ungünstig war.

Jetzt bei schönem trockenen Wetter, konnte man überall die Bänke nutzen und so fast jederzeit eine kleine Pause machen.

Am interessantesten ist hier natürlich der Tower in dem sich die Kronjuwelen befinden, dort machten wir uns als erstes hin, da die Wartezeit immer sehr lang ist, wir mussten fast 30 Min. draußen in einer Schlange stehen und wenn man erstmal drin ist dauert es nochmal mind. 20 Min. bis man sie auf einer Art Laufband tatsächlich zu Gesicht bekommt.
Fotos darf man da keine machen, aber ich habe schnell abgedrückt, als keiner hingesehen hat :D


Ein weiterer sehenswerter Tower beinhaltet alte Ritter Rüstungen Waffen, dort gibt es vieles zu sehen und Innen sind auch einige Bänke :D

Vom Tower hat man auch einen tollen Blick auf die Tower Bridge die uns heute mal bei wunderschönem blauen Himmel als Hintergrund geliefert wurde.

Die Tower Raben haben wir auch gesehen, sie wollten sich an den Mülleimern zu schaffen machen :D

Als wir alles durch hatten sind wir wie fast immer bei Pret a Manger Essen gewesen, die Sandwiches und Suppen sind dort echt lecker.



12.08.2013 Tag 6 Montag: Buckingham Palace, Windsor Castle

Am nächsten Tag ging es gleich weiter mit dem Pflicht Programm es stand eine Besichtigung des Buckingham Palace an, der kurzfristig für Besucher geöffnet wird, wenn die Queen ihren Sommerurlaub macht.

Man bekam einen Audio-Guide, der auf deutsch etwas zu den Räumlichkeiten erzählt hat.

Fotos durfte man hier drin natürlich auch nicht machen und es waren überall Aufpasser, dass man sich auch daran hält.

Ich fand die Führung etwas kurz und wirklich viel gesehen hat man auch nicht.


Am Nachmittag gings weiter zum Windsor Castle, welches mit dem Bus in ca. 1 1/2 Stunden erreicht werden kann.

Dort hatten wir ca. 2 Stunden Zeit um uns umzusehen, was ich doch als etwas kurz empfand, da wir nicht alles geschafft haben. 

Wieder bekam man einen Audio-Guide, damit man auch weiß was man sich ansieht.

Als wir in die Kapelle wollten, hatte diese schon geschlossen da wars erst 16:30 Uhr.

Sehenswert war das Queen Mary's Dolls' House, ein großes sehr detailgenaues Puppenhaus, auch eine kleine Bilderausstellung durfte man bewundern.

Zur Besichtigung gehörten auch einige Staatsräume für Empfänge oder Gäste dort konnte man auch unbemerkt Fotos machen.

An dem Tag war das Wetter eher grau, aber wenigstens kein Regen.



13.08.2013 Tag 7 Dienstag: Westfield Shopping Center

Der vorletzte Tag stand ganz im Zeichen des Shoppings um 10 Uhr hat das Westfield Shopping Center geöffnet und wir hatten Glück das unsere Haltestelle eine U-Bahn hatte die direkt zur Haltestelle fuhr somit gings mit der roten Central Line zu Sheperd's Bush wovon man direkt hinlaufen konnte, da es nicht zu verfehlen war.

Das Westfield beinhaltet fast alle Läden, die es auch in der Londoner Innenstadt gibt, dies jedoch wesentlich leerer und mit vielen Sitzgelegenheiten.

Hier konnten wir uns einige Läden vornehmen und danach immer eine kleine Pause machen, was für unsere Füße, die es nicht gewohnt sind so viel zu laufen echt sehr gut war.

In den Läden hat das Bummeln einfach viel mehr Spaß gemacht, da es einfach nicht so überfüllt war. Gegen Abend hin wurde es natürlich voller, aber immer noch nicht so wie in der Stadt.

Wir haben uns dort einen schönen Tag gemacht und kamen mit einigen Tüten zurück ins Hotel.



14.08.2013 Tag 8 Mittwoch: Shopping, Big Ben, Rückflug

So schnell vergeht eine Woche, es stand uns schon der Rückflug bevor.

Da wir jedoch erst gegen Abend abflogen, konnten wir noch bis 16 Uhr uns nochmal ins Shoppinggetümmel stürzen.

Eigentlich wollten wir auch mit dem London Eye fahren, aber die Preise sind echt hoch und es war fast immer total bewölkt, so dass wir es doch nicht gemacht haben, so haben wir immerhin etwas, dass wir irgendwann noch nachholen können, wenn wir mal wieder nach London kommen.

Daher gingen wir nur so nochmal zu Big Ben um ein paar Fotos zu machen, dieses Wahrzeichen gehört doch einfach dazu, auch wenn man es bereits gesehen hat.


Wie man sieht waren wir vorher schon bei Primark haha.

Wir haben noch die letzten Souvenirs besorgt und was wir sonst noch so kaufen wollten.

Da Zimmer musste morgens schon verlassen werden, aber man konnte wieder die Koffer aufbewahren lassen.


Bei unserem ersten Besuch waren wir mit dem Hotel und insbesondere mit der günstigen Lage so zufrieden, dass wir einfach wieder ins gleiche Hotel Raddison Bloomsburry Street gegangen sind.
Die Zimmer sind zwar recht klein, dafür sauber und gepflegt und ein schönes Badezimmer.
Freies Internet hatten wir natürlich auch.
Diesmal haben wir jedoch Einzelbetten genommen, da uns das Doppelbett vom letzten mal zu klein war.


Auf der Rückreise haben wir es genauso gemacht wie hin, ein Taxi und dann der Heathrow Express.

Am Flughafen angekommen haben wir erstmal unsere Koffer gewogen und es hat uns fast der Schlag getroffen meine Schwester hatte 25 kg und ich sogar 27 kg, also musste schnell noch umgepackt werden, was uns zum Glück gelungen ist, so dass wir auf 22,5 kg und 23,10 kg kamen was gepasst hat. Wer hätte gedacht, dass wir tatsächlich von 30 kg auf 55 kg kommen....

Der Rückflug verlief auch problemlos und mit einem Schlag auf dem Kopf bin ich wieder in Deutschland angekommen.

So schnell war die London Woche auch wieder vorüber, dafür habe ich viele Eindrücke gewonnen und auch eine ordentliche Shopping Ausbeute mit nach Hause genommen, die meinen letzten London Post liefern wird.



Montag, 26. August 2013

London Reisebericht Teil 1: Oxford Street, Ice Bar, Sightseeing, Harrods, Stadtrundfahrt, Primark, Themsefahrt

Es wird Zeit von meinem London Urlaub zu berichten, es war mein zweiter Besuch, nachdem ich im Januar 2011 das erste Mal dort war.

Die Shopping-Möglichkeiten dort sind natürlich unbegrenzt, und auch wenn man die bekanntesten Sehenswürdigkeiten bereits gesehen hat, sind sie immer wieder sehenswert.

Anstatt wie letztes Jahr in New York die Tage einzeln zu beschreiben, fasse ich es etwas mehr zusammen, da wir auch nicht jeden Tag so viel gemacht haben, da wir ja fast 8 Tage Zeit hatten.

Wie immer hat meine Schwester die komplette Reiseplanung übernommen, ich musste mich um gar nichts kümmern :D

Wir hatten die Flüge so gebucht, dass wir vom Hin- und Rückreisetag auch noch etwas haben. so waren wir wegen der Zeitumstellung so gegen 9 Uhr in London.

Wir sind mit British Airways geflogen, das Flugzeug war schon älter und die Sitze nicht so bequem, aber die ca. 1:45 Std. lässt sich es gut aushalten.

Vom Flughafen ging es mit dem Heathrow Express bis zur Paddington Station, die Tickets waren mit 24 € zwar nicht billig, aber wir waren auch in ca. 15 Min. dort.
Danach haben wir uns ein Taxi bis zum Hotel genommen und wurden dort gleich mal von der Taxifahrerin abgezockt, das Taximeter zeigte 11,20 £ ich wollte 15 geben was ja schon über 30% sind, die meinte zur mir aber 16 £, ich war so irritiert, dass ich es es gegeben haben, da auf der Rückfahrt der Fahrer aber nur das verlangt hat was angezeigt war, dachte die wohl mit uns Deutschen kann sies machen, seit also vorsichtig!


07.08.2013 Tag 1 Mittwoch: Hinflug, Oxford Street, Ice Bar, Piccadilly Circus

Da wir so früh noch nicht auf die Zimmer konnten, ließen wir die Koffer verwahren und machten uns auf den Weg zur Oxford Street, deren Anfang von unserem Hotel nur 5 Min. entfernt war, zuerst gönnten wir uns noch ein kleines Frühstück.

Ich habe meine ersten Einkäufe im Boots getätigt, der auch genau an der Haltestelle lag, wo wir eh jeden Tag vorbei kamen. Und wir haben sämtlichen interessanten Läden einen Besuch abgestattet, wobei hier erstmal nur geschaut wurde, die Auswahl ist echt groß und man will ja den Überblick behalten.

Gegen Abend gings kurz ins Hotel auspacken und frisch machen und dann stand der Besuch in der Ice Bar an. Dort ist wie der Name schon sagt, die Bar und drinnen alles aus Eis. Man bekommt einen Thermo-Umhang und Handschuhe damit man nicht friert und ein Getränk, das hat alles so ca. 15 € gekostet, war aber ein cooles Erlebnis, wir haben uns dort ca. 30 Min. aufgehalten, dann wurden die Füße echt kalt.



Die Bar befand sich in der Nähe der Regent Street der liefen wir noch zum Piccadilly Circus um uns diesen bei Dunkelheit anzusehen und uns dort an den Stufen des Brunnens etwas auszuruhen.
Danach gings ins Hotel und auch gleich ins Bett.


08.08.2013 Tag 2 Donnerstag: Sightseeing, Harrods.

Für den zweiten Tag hatten wir uns etwas eigenes Sightseeing vorgenommen.
Wir haben uns die St.Paul’s Cathedral von außen angesehen, wollten aber nicht rein, 2011 hatten wir Westminster Abby besichtigt, das hat uns irgendwie gereicht.

Danach sind wir in die Nähe der London Bridge gefahren und haben uns The Shard, das höchste Gebäude Londons angesehen, was so spitz gebaut war. 
30 St. Mary Axe, welches eine eher rundlich ist haben wir uns auch angesehen.



Damit war schon der halbe Nachmittag ausgefüllt, so dass es dann zu Harrods ging.
2011 war ich von Harrods total begeistert und habe auch einiges an Souvenirs gekauft, diesmal hatte ich da Gefühl es gibt gar nicht mehr so viel und es war auch alles extrem teuer, meine Ausbeute war daher mehr als mager (zeige ich gesondert in meinem Haul Post).

Von dem vielen Laufen hatte ich leider am Ende des Tages schon wunde Füße.



09.08.2013 Tag 3 Freitag: Stadtrundfahrt, Shopping

Um die Füße etwas zu schonen stand morgens erstmal eine entspannte Stadtrundfahrt auf dem Plan.

Leider hatten wir hierfür den schlechtesten Tag erwischt, denn es war grau und hat leicht geregnet, daher gab es einen geschlossenen Bus und keinen der oben offen ist, schade.

Kurz danach hörte der Regen wenigstens auf und man konnte ein paar Fotos machen von der Royal Albert Hall und am Buckingham Palace wurde das Wetter schon etwas besser.


Die Stadtrundfahrt war gegen 14 Uhr zu Ende und wir hatten auch langsam Hunger.
Da wir gerade in einem Kaufhaus waren um auf Toilette zu gehen, gabs da auch etwas zu Essen ähnlich wie bei uns im Kaufhof, daher sind wir gleich dort geblieben und haben die typischen Fish&Chips gegessen, die gar nicht schlecht waren und für 7 £ noch erschwinglich.

Diesmal nahmen wir uns das mittlere bis hintere Ende der Oxfort Street vor, wo sich jedoch viele Geschäfte auch wiederholen, immerhin gabs da auf der Straße ein paar Bänke und wir konnten Pause machen.
Immer wenn uns die Füße zu sehr schmerzten und keine Sitzgelegenheit in der Nähe war, sind wir in einen Schuhladen gegangen und haben so getan, als wollten wir etwas anprobieren hihi.

Mit ein paar Tüten gings zurück zum Hotel :D


10.08.2013 Tag 4 Samstag: Primark, Themsefahrt, Nachtfahrt

In London gibt es zwei Primarks einer am Anfang der Oxford Street an der Haltestelle Tottenham Court Road und der andere am Ende an der Haltestelle Marble Arch.

Da die Haltestelle Tottenham Court Road von unserem Hotel nur 3 Minuten entfernt war, hatten wir den einen Primark sozusagen direkt vor der Nase und das war echt klasse.

Wir waren Samstag morgens dort und es war so leer, wie ich es noch nie zuvor in einem Primark hatte, man konnte wirklich in Ruhe alles ansehen ohne zerquetscht zu werden und das auf 4 Stockwerken.

Im anderen Primark waren wir auch und dieser war total überfüllt und unordentlich, er liegt wohl eher zentraler, aber das merkt man auch deutlich.

Ich bin froh, dass wir so mehrmals zu Primark konnten und immer an der Kasse nie länger als 10 Minuten warten mussten.

Da wir keinen Primark bei uns in der Nähe haben, konnten wir dort den gesamten Vormittag in Ruhe stöbern.

Für den Nachmittag war eine Fahrt auf der Themse geplant, da grad ein Boot wegfuhr mussten wir ziemlich lange warten um auf das nächste zu kommen und hatten wieder Pech, dass es nur einstöckig war.
Auf der Fahrt hat man viel gesehen aber es war auch ganz schön kühl und windig.


Bevor die Nachtfahrt losging haben wir uns im Hotel umgezogen und gleich die gekauften Langarmshirts und dickere Westen von Primark angezogen, sonst wären wir wohl erfroren. Die Engländer scheinen da wesentlich härter zu sein, da waren auch Mädels in Tops und Röckchen und uns war kalt trotz Schal.

Leider hat meine Kamera auf der Nachtfahrt keine brauchbaren Bilder gemacht, aber wir haben eh nicht oft angehalten, von daher war das nicht so tragisch.

Ich war echt froh, als ich dann nachts ins warme Bettchen konnte und die Füße haben ich auch wieder etwas erholt.


Teil 2 sowie mein Shopping Haul folgen noch.


Sonntag, 25. August 2013

LUSH - Carrot mehrfach verwendbares Schaumbad

Meine Schwester hat es hinbekommen, mein PC funktioniert wieder, das Netzteil war kaputt und musste ausgetauscht werden. Beim ersten Versuch ging er zwar wieder an, aber ist nicht hochgefahren, mein Schwager hat leider was nicht richtig angeschlossen. Soviel zu Frauen und Technik, als meine Schwester es versucht hat ging es dann zum Glück wieder. Das Netzteil hat mich nur 40 € gekostet, ein neuer PC muss zum Glück erstmal nicht angeschafft werden.

Nach dem ganzen Stress und da es auch endlich nicht mehr so warm ist, musste ich mir mal wieder ein schönes Bad gönnen.

Hierfür habe ich das Lush Carrot mehrfach verwendbares Schaumbad verwendet, welches zu Ostern für 9,50 € bzw. UK 4,95 £ zu haben war.

Beschreibung:
Wie lockt man den Osterhasen an? Oder, noch schwieriger, wasserscheue Kinder in die Wanne? Mit unserer kessen Karotte natürlich. Sie ist ein wiederverwendbares Schaumbad, das man am Grün der Möhre durchs Badewasser wirbeln kann. Unser Carrot Schaumbad bringt Spaß in deine Wanne: Buchu, Zitrone und Bergamotte sorgen für einen fruchtig-tropischen Duft und gute Laune. Also keine Angst vor allzu gesundem Karottenduft im Badewasser. Da können kleine und große Kinder nicht widerstehen, auch wenn es sich um Gemüse handelt.


Die Karotte kam aus dem UK Onlineshop lediglich in einer durchsichtigen Verpackung.
Ich mag es ja nicht so, dass insbesondere hier immer das Haltbarkeitsdatum fehlt, aber man kann ja von ca. 1 Jahr ausgehen und die Sachen sind dort einfach billiger, so dass ich dies doch in Kauf nehme.

Das Teilchen macht seinem Namen alle Ehre und sieht natürlich wirklich aus wie eine Karotte.

Lt. Anleitung soll man die Karotte an den grünen Haaren durch das Wasser wirbeln, dies funktioniert bei mir nur sehr schlecht, so dass ich sie lieber unter den laufenden Wasserhahn halte oder für noch viel besseren Schaum mache ich den Duschkopf an und halte sie unter die Strahlen, was wirklich zu einer Menge Schaum führt.

Der Duft ist im trockenen Zustand leicht fruchtig, aber nicht so frisch wie ich erwartet hätte.
Mir gefällt er so leider gar nicht und nach langem überlegen habe ich auch herausgefunden weshalb, er erinnert mich an den Gummigeruch von Crocs nur nicht ganz so stark.

In der Wanne ist davon zu meiner Freude nichts mehr zu merken, dort ist der Duft sehr viel schwächer und das gummiartige verschwindet in tropisch-fruchtiges, wobei ich Zitrone nicht erkenne und es wohl das Bergamotte sein muss, das etwas stärker heraus duftet.


Die Schaumbildung ist wirklich toll, dafür habe ich es aber auch eine Weile in die Wasserstrahlen gehalten.
Das Wasser soll sich leicht orange färben, was aber in meiner rosa Wanne nicht wirklich sichtbar ist.

Das wiederverwendbare Schaumbad soll für 7-10 Schaumbäder reichen, was vielleicht hinkommt, wenn man äußert sparsam ist, ich denke, dass es mir für mindestens 5 Bäder reichen müsste, ich werde es editieren, wenn ich es verbraucht habe.

Nach dem Benutzen soll man die Karotte einfach am Wannenrand trocknen lassen, wie man sieht haben sich bei mir die grünen Haare fast gelöst, aber zur Not werde ich einfach Stücke abschneiden.

Die Haut ist nach dem Baden schön weich und duftet kaum, eine richtige Pflegewirkung spüre ich wie üblich nicht.

Ich fand das Bad jetzt ganz ok, wenn es wirklich die versprochenen 10 Bäder aushält ist es vom Preis auch eher ergiebig.

Da mich der Duft anfangs eher abgeschreckt hat, dann aber doch ganz gut war, jedoch auch nichts war, das mich umgehauen hat, war es mal einen Versuch wert, aber eher kein Nachkaufprodukt.


Hattet ihr schon Mehrfach Schaumbäder? Wie fandet ihr sie?


Freitag, 23. August 2013

Freitagsfüller 23.08.2013

6a00d8341c709753ef01156f545708970c
1. Die einzige Frage ist wird mein PC morgen wieder funktionieren.
2. Es ist unmöglich in einem Tag um die Welt zu reisen.
3. Drei Dinge auf meinem Tisch: Teller, Handy, Taschentücher.
4. Ins Bett gehen MUSS ich heute machen!
5. Ich spiele gerne mit meinem einjährigen Neffen.
6. Frisch gekochtes Essen überwältigt meinen Geruchssinn ziemlich.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Schlafen, morgen habe ich meinen PC reparieren lassen geplant und Sonntag möchte ich das Netbook wegpacken und wieder meinen PC nutzen!

Mittwoch, 21. August 2013

Douglas Box of Beauty August 2013 - Überraschungsbox = Rücksendung

Als ich mitbekommen habe, dass es für den Monat August für jeden eine Überraschungsbox bei der Douglas Box of Beauty gibt, war ich absolut nicht begeistert, da ich die Box erst habe, seit man auswählen kann und auch genau nur deswegen.

Dass das Ganze jetzt auch noch bis auf weiteres sein soll stört mich gewaltig, denn auch wenn das frühe Aufstehen ätzend war, habe ich dafür lieber Sachen, die ich gebrauchen kann anstatt von unnützem Schrott.

Da ich im August in Urlaub war und dort mir die Box nicht zusammenstellen wollte, habe ich für diesen Monat eh mir einer Überraschungsbox gerechnet, ich dachte aber ein Monat geht noch und nicht länger.

Wie üblich sagen mir diese Boxen natürlich überhaupt nicht zu, da ich nun mal mit Zeug, dass mir nicht gefällt und auf meine Bedürfnisse zugeschnitten ist, nichts anfangen kann.

Wenn das Hauptprodukt wirklich zusagen würde, könnte ich über miese Proben hinwegsehen, aber dies ist diesen Monat nicht der Fall.


Es handelt sich hier um die Santaverde Aloe Vera Augencreme mit einem Inhalt von 10ml, welche bei Douglas für 22 € zu haben ist.

Beschreibung:
Die leichte Creme aus purem Aloe-Vera-Saft und wertvollen Ölen aus Mango, Maracuja, Aprikose und Sanddorn spendet intensive Feuchtigkeit, glättet sanft und hält die zarte Augenpartie elastisch. Tigergras und Hopfen stärken die empfindliche Haut. Die rasch einziehende Creme verleiht auch müder Haut im Handumdrehen neue Frische.

Ich muss sagen, dass ich noch eine Augencreme habe und auch einige Pröbchen und ich benutze sie nicht wirklich, von daher brauche ich diese auch nicht wirklich, weswegen ich die Box auch zurückgehen lasse.

Als weitere Proben, habe ich für mich fast nur unbrauchbaren Mist bekommen: Shampoo, Duschgel und Bodylotion kann man zwar eigentlich immer gebrauchen, aber ich habe davon im Überfluss und brauche nicht noch mehr, dazu ein lahmer Lipgloss, der schon mal in ner Box war, nee danke.


Im Einzelnen sind bei mir enthalten:

Roberto Cavalli Just cavalli Bodylotion (30ml) 
Ja die 1000 ste Bodylotion und sie riecht zwar ganz ok aber ich nutze Bodylotion nicht wirklich und habe davon noch mehr als genug..

Weleda Sanddorn Cremedusche (20ml)
Spricht mich auch nicht an, und bei meinem mindestens 5 Jahre Duschgelvorrat absolut unnütz, wobei hier der Geruch mir dazu noch nicht zusagt..

Alterna Caviar Mouisture Shampoo (40ml)
Das hier soll ein Anti-Aging Shampoo sein, was auch immer das heißen soll es ist jedenfalls für trockenes und sprödes Haar, meines ist genau das Gegenteil nämlich schnell fettig, von daher ist nicht mal das was für mich.

Absolute Douglas 'Absolute Lips' Nr. 08 Guilia (8ml)
Ja ein öder Lipgloss, den es schon mal gab, einer reicht mir vollkommen.

Dazu gabs noch ein Parfüm-Pröbchen von Boss.

Ich habe mir diesmal nicht die Mühe gemacht den Wert dieser Box auszurechnen mir ist er auch völlig egal, die ganze Box ist einfach nur schrottig für mich und daher habe ich sie auch zurückgesendet.

Natürlich kann ich auch gleich kündigen, aber ich möchte erst abwarten, was passiert, ob man irgendwann selbst gekündigt bekommt, wenn man zu viele Boxen Retoure schickt oder ob es bald wieder die Auswahlmöglichkeit gibt.

Solange es möglich ist, werde ich die Rücksendungen in Anspruch nehmen, vielleicht ist das nächste Hauptprodukt interessanter und die Proben brauchbarer.

Wenn das aber jetzt mit den Überraschungsboxen so bleiben wird, wird wohl doch eher früher wie später meine endgültige Kündigung folgen, denn darauf habe ich echt keine Lust.


Hattet ihr auch eine Schrottbox oder hat euch euer Inhalt mehr zugesagt?

Seit ihr froh nicht mehr früh aufstehen zu müssen oder hättet ihr das auch lieber gemacht um für euch brauchbare Sachen anstatt unnötigen Mist zu erhalten?

Montag, 19. August 2013

Meine Reise Kosmetik Tasche - was ich mit in den Urlaub nehme

Wenn es in den Urlaub geht muss auch einiges an Kosmetik mit, aber bei weitem nicht der komplette Schminkbestand.

Da ich am Urlaubsort auch meist einiges an Kosmetik kaufe, will ich auch gar nicht so viel mitnehmen, bei mir kommt wirklich nur das Nötigste in den Koffer.

Zum einen will ich nicht so viel Gewicht mit mir rumschleppen zum anderen reicht mir eine kleine Auswahl auch vollkommen.

Die hatte ich für 8 Tage London dabei:


Ich habe eine große Oilily Kosmetiktasche in die mein ganzes Zeug problemlos reinpasst.

Was notwendige Dinge anbelangt, nehme ich gerne Reisegrößen, die nehmen nicht viel Platz weg und ich kann sie auch problemlos wegwerfen, auch wenn sie nicht ganz leer sind.

Was natürlich immer mit muss: Shampoo, Duschgel, Deo, Zahnpaste, Zahnbürste, Wattestäbchen, Wattepads. Bodylotion hätte ich mir sparen können die habe ich nicht benutzt.

Sonnencreme hatte ich für Gesicht und Körper auch dabei, zum Einsatz kam diese jedoch ebenfalls nicht.

Waschgel, Gesichtscreme, porenverfeinernde Creme, Concealer, Eye-Shadow-Base, Foundation und Puder habe ich jeden Tag benutzt.

Ebenso die Wimpernzange, Mascara und Augenbrauengel.

In dem Flip-Flop befindet sich eine Nagelschere und Feile, die Schere habe ich um Abschneiden von Etiketten verwendet.

Den Nagelpflegestift sowie die Pinzette habe ich auch nicht gebraucht.

Mit den zwei Blushes und Lippenstiften war ich auch ausreichend versorgt und habe diese abwechselnd getragen, ein weiterer Lippenstift hatte ich auch noch in meiner Handtasche.

Den Bronzer habe ich nicht getragen und hätte mir sparen können.

Das Settingspray kam gelegentlich zum Einsatz.

Zwei Lidschatten-Paletten von Sephora und Dior waren für mich auch ausreichend.

Zum Auftrag hatte ich einen Lidschatten Pinsel, einen Blendepinsel, einen Pinsel für Blush und einen Foundation Pinsel sowie zwei Schwämme dabei.

Nicht auf dem Bild sind mein Hitzeschutzspray, das ich auch täglich verwendet habe.

Ganz wichtig war auch mein Scholl Fußmassage Roller womit ich jeden Abend und Morgen meine schmerzenden Füße massiert habe.

Abschminktücher hatte ich auch dabei, dort aber geleert.

Was ich vergessen habe war meine Augen Make-up Entferner, aber da habe ich mir einfach einen gekauft.

Wie ihr seht mag ich es minimalistisch und komme auch mit wenig gut aus.


Findet mir meine Auswahl zu klein oder denkt ihr im Urlaub kann auch weniger reichen?

Was hättet ihr noch unbedingt benötigt?


Sonntag, 18. August 2013

Zurück aus London

Ich bin zwar schon in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag aus London zurückgekehrt, aber ich brauchte einfach noch ein paar Tage Erholung :)

Zum einen habe ich mir am rechten Fuß unter dem großen Zeh eine blöde Blase gelaufen und zum anderen hat mir mein Vater beim Schließen des Kofferaums vom Auto nach dem Einladen der Koffer die Tür aus Versehen auf den Kopf gehauen, da ich noch daneben stand, so dass ich die ersten Minuten heulend im Auto verbracht habe, man tat das weh und jetzt habe ich immer noch eine Beule :(

London war schön, aber auch sehr anstrengend, meine armen Füße, dafür habe ich viel gesehen und auch einiges geshoppt.

Meinen Reisebericht mit ein paar Fotos und mein Shopping Haul folgen natürlich die Tage.

Wollte nur fürs erste ein kurzes Lebenszeichen von mir geben, falls mich wer vermisst hat :D

Morgen muss ich leider auch wieder arbeiten :(



Mittwoch, 7. August 2013

Let's go to London

So ich bin schon spät dran und muss nun los auf zum Flughafen.

Wir lesen uns nächste Woche Donnerstag wieder.

Habt eine schöne Zeit :)

Dienstag, 6. August 2013

Nageldesign August weißes French mit Glitzer und schwarzer Verzierung

Bevor es nach London geht, mussten natürlich noch neue Nägel her, da meine Nageldesignerin auch in Urlaub geht und ich die letzte Kundin war, haben wir uns etwas einfaches und schnelles überlegt.

Ich entschied mich für ein weißes schräges French mit Glitzer drüber und einer geschnörkelten Verzierung in schwarz.

Es ist für mich relativ dezent und neutral, so dass es zu eigentlich allem passt.

So ist das ganze geworden:

 Sonnenlicht

 Tageslicht

 Blitzlicht

Nahaufnahme

Ich finde so was schlichtes und einfaches mal eine nette Abwechlung zu meinen auffälligeren Designs.

Weiß und schwarz lässt sich auch zu allem Tragen und ich muss nicht darauf achten, welche Farben meine Kleidungsstücke haben.

Ich werde jetzt noch fertig packen und dann ins Bett gehen muss morgen um 4 Uhr aufstehen und um 5 gehts los in Richtung Frankfurt unser Flug geht gegen 7:30 Uhr.

Da ich erst morgens mein Kosmetikzeugs richte, schaffe ich vielleicht noch zu posten was ich mitnehme, kann vor Hitze und Aufregung sicher eh nicht richtig schlafen :D


Wie gefällt euch das Nageldesign im August?


Montag, 5. August 2013

Meine London Shopping Wunschliste

Nur noch 2 Tage und dann geht es endlich nach London, lt. Wetterbericht soll es nicht wärmer als 25 Grad werden, was ich absolut perfekt finde, die Hitze hier kotzt mich sowas von an, dass ich mich auch auf die kühleren Temperaturen sehr freue.

Neben den geplanten Sehenswürdigkeiten freue ich mich natürlich auch aufs Shoppen und habe mir schon eine kleine Wunschliste gemacht.

1. Revlon

Hier müssen natürlich ein paar neue ColorBurst Lip Butters  mit und ich interessiere mich auch für zwei Foundations.


 2. Bourjois


Hier möchte ich auch nach Foundations schauen.


3. Real Techniques


Die beliebten Pinsel möchte ich mir selbst anschauen, den Blush und Slipping Brush habe ich schon im Auge.


4. Soap&Glory


Hier bin ich gespannt was es gibt, das bei uns nicht erhältlich ist.


5. Lush


Da Lush in Uk um einiges günstiger ist, darf mein Gesichtsreiniger, ein Jelly und die Fussmaske auf jeden Fall mit, sicher finde ich auch noch einiges mehr wie Badekugeln :D

6. MAC


Da Mac in Uk ebenfalls billiger ist, werde ich mir wohl 2 Refill Wünsche erfinden, sowie eine Puderfoundation und vielleicht noch ein Lippenstift.


7. Verschiedenes


Die Estee Lauder Maximum Cover werde ich mir endlich in der hellsten Farbe kaufen.
Mindestens einer der Baby Lips Stifte möchte ich sowie einen weiteren coolen Lipbalm.
Der Collection 2000 Concealer in der hellsten Farbe wird auch mein sowie eine BB Cream

Meine Liste ist also schon sehr lang und ich werde sicher noch viele weitere interessante Sachen finde, vor allem Zeug, dass es bei uns nicht gibt reizt mich am meisten.


Klamotten interessieren mich nicht so, kein Wunder bei Gr. L / XL aber Kosmetik wird schon genug Geld verschlingen.

Wie findet ihr meine Liste schon zu viel?
Was muss in London sonst noch importiert werden?

Habt ihr noch irgendwelche Shopping Must-haves?


Sonntag, 4. August 2013

Gewinnspielauflösung 2. Bloggeburtstag

Auch wenn sich für das Gewinnspiel nicht viele interessiert haben, die Teilnehmer wollen doch sicher endlich wissen, ob sie gewonnen haben, daher habe ich mich jetzt am Wochenende an das auslosen gemacht, zu mehr war ich bei der immer noch sehr ätzenden Hitze auch nicht fähig.

Fangen wir mit dem Kommentarpreis an.

Immerhin haben es 12 Teilnehmer fertig gebracht mir einen kleinen Kommentar zu hinterlassen, wofür es folgendes zu gewinnen gab:




Für die Auslosung hat mir Fruit Machine geholfen und gewonnen hat:


Für die beiden weiteren Preise sollte eine kreative Aufgabe erledigt werden, zum einen war dies eines meiner Nageldesigns in ein Augen-Make-up umzuwandeln.

Diese Aufgabe war wohl zu blöd, zu schwierig, zu primitiv oder was weis ich was, denn es gab tatsächlich nur eine einzige Teilnahme.

An der Hitze mag es auch nicht wirklich gelegen haben, den mein Dashboard hat einiges an AMUs zu sehen gehabt, aber was solls, wo hat man sonst so gute Chancen und gewinnt dabei nicht mal billigen gesponserten Drogerieschrott :D

Die Gewinnerin darf sich daher über dieses Set hier freuen:




Gewonnen hat hiermit ohne jegliche Konkurrenz die liebe LILO !!!

Dabei hat sie sich sogar ein total schweres Nageldesign ausgesucht, um aufs Auge zu bringen.
Und dies mit so viel Mühe und Arbeit gemacht, dass es wirklich soo toll geworden ist, aber seht selbst:

   gewinnspielfeelthebeautyinside8

Ist es nicht Wahnsinn was Lilo aus der Vorlage gezaubert hat, schaut es euch unbedingt *hier* an

Eigentlich kann ich sogar froh sein, dass sich sonst niemand erbarmt hat noch mitzumachen, denn das Werk ist so toll, dass der Preis auf jeden Fall verdient ist.

Und hey ich hatte gar keine Arbeit und musste nicht auslosen, haha!


Die andere Aufgabe war durch die Beliebtheit meiner Posts, welche Nageldesigns sind, entstanden.
Wobei ich meine im Nagelstudio anfertigen lasse, solltet ihr eins meiner Designs selbst in ähnlicher Weise nach machen.
Diese Idee kam etwas besser an, dabei wollte ich es Anfangs gar nicht machen, da sich mein Blog selber gar nicht mit Nagellack usw. beschäftigt, aber der Gewinn ist ja auch nicht für mich, sondern für meine Leser und daher bin ich froh, dass sich hier doch ein paar Teilnehmer gefunden haben.

Für die Mühe gab es folgendes zu gewinnen:




Zuerst möchte ich euch die Beiträge in Reihenfolge ihres Eingangs zeigen, immer mit der Inspiration und dem Eigenwerk.

Hier haben wir die Arbeit von Miinalicious

         

Ich finde es ist ihr sehr gut gelungen, und es sieht wirklich genauso aus wie das von mir, vielen Dank für deine Mühe.

Auch die liebe Stephi hat sich an einem Design versucht.

         

Es musste ja nicht exakt gleich sein, und mit etwas mehr blau finde ich es auch sehr schön, vielen Dank für deine Teilnahme.

Bei TheNailNewbie könnt ihr sogar per Tutorial sehen, wie sie mein Nageldesign wirklich exakt 1:1 nachgemacht hat.

   

Ich bin echt platt, wie toll man sowas doch selber hinbekommen kann, ich freue mich sehr über deine Teilnahme, vielen Dank.

Von Bloody kam auch ein Nageldesign, welches von meinem "Flammenartigen" Design inspiriert ist, sie hat jedoch statt rosa, blau genommen, was durchaus auch möglich war, meine Vorlage sollte ja nur grundsätzlich herangezogen werden.

     

Vielen Dank für deine Version in blau.

Ich bekam sogar noch eine Teilnahme per Mail also ohne Blog von Catherine L.
Sie hat sich an ein Komplettdesign gewagt, dass ich mir auch niemals selbst machen könnte.

  


Auch vielen Dank für deine Teilnahme, so waren es dann wenigstens 5 fleißige Nageldesigner.

Kommen wir zur Auslosung:


So wie man sieht haben auch neue Leser eine Chance auf Gewinne, denn jeder der sich die Mühe gemacht hat, hat sich den Gewinn wirklich verdient.

Ach ja an die vier anderen, ich habe von p2 diese Woche 2 Lost in Space Glitzer Nagellack zugesandt bekommen, besteht Interesse, dass ich diese an euch als "Trostpreis" weiter verlose, die Farben sind pink und türkis, kann auch gerne noch ein Foto machen :)

Ich werde meine Gewinnspiele auch weiterhin so abhalten, auch wenn die Teilnehmerzahlen nur gering sind, umso besser für die Leute, die sich für die Sachen interessieren und dann auch eine größere Gewinnchance haben. Rafflecopter oder den Zwang zum Verfolgen für Facebook oder anderen Scheiss wird es bei mir auch weiterhin nicht geben!!!

Herzlichen Glückwunsch an meine drei Gewinner, sendet mir bitte eure Adresse zu, wenn ihr es bis morgen schafft, gehe ich noch Dienstag zur Post, sonst erst nach meinem London Urlaub.

Wer nicht gewonnen hat, nicht traurig sein, vielleicht verlose ich schon bald ein paar London Mitbringsel :)




Freitag, 2. August 2013

Freitagsfüller 02.08.2013

6a00d8341c709753ef01156f545708970c
1. Endlich habe ich 2 Wochen Urlaub.
2. Meine Schwester macht die Reiseplanung und hat die wichtigsten Fakten.
3. Die nächste Reise geht in 4 Tagen nach London.
4. Meine zu erwartende Shopping Ausbeute ist jeden Cent wert.
5. Sieht aus als ob das Wetter nicht so ätzend heiss wird.
6. Meine Füße werden furchtbar schmerzen, oh ja!
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf eine kühle Dusche, morgen habe ich Spitzen schneiden lassen geplant und Sonntag möchte ich Wäsche für den Urlaub waschen!


Donnerstag, 1. August 2013

Inglot Freedom System Eye Shadow Rainbow Refill Nr. 129 R

Als ich die Inglot Rainbow Refills entdeckte, dachte ich mir wie toll, gleich drei Farben auf einmal zu haben, die aus der gleichen Farbfamilie stammen.

Zuerst gab es die dreifarbigen Lidschatten nur in matten Farben, aber später kamen Neue hinzu, die dem DS = Double Shine Finish entsprechen, zwar auch matt sind aber einzelne Glitzer Partikel enthalten.

Hieraus habe ich mir Farbe 129R ausgesucht, wobei die Farben hier von pink bis lila gehen.

Die Rainbow Lidschatten sind etwas teurer als die normalen und in Polen bekommt man sie für 15 Zloty was ca. 3,75 € sind, in UK kosten sie 6 £ was ca. 7 € sind und damit fast schon das Doppelte.



Auf der UK Webseite wird angegeben, dass hier ein Inhalt von 2,5 g vorliegt, auf dem Refill selbst finde ich keine Gewichtsangabe, ist aber der gleiche Inhalt wie die DS Lidschatten.

Die Farbe 129 R enthält einen Pinkton, einen Pflaumeton und ein Lila.

Von der Grundfarbe her sind alle drei matt, aber sie enthalten silberne Schimmerpartikel, die man mal mehr und insbesondere auf dem Auge eher weniger sieht, was ich leider etwas schade finde, da ich mehr Glitzer als matt gewollt hätte.

Ich habe von Inglot auch einen kleinen süssen Lieblingspinsel, den ich mittlerweile sogar zweifach habe und natürlich noch vorstellen werde, damit lassen sich alle drei Farben problemlos einzeln entnehmen, ohne die anderen Farben zu berühren oder sich zu vermischen.

Swatch:


Die Farben sind viel kräftiger als ich es erwartet habe, die Pigmentierung auch ohne Base ist ausgezeichnet.

Man erkennt nur vereinzelt die kleinen silbernen Glitzerpartikel sie sind etwas größer, aber dafür sind es nicht so viele, so dass sie direkt nicht besonders auffallen.

Wie üblich entstehen hier kaum Krümel und der Auftrag funktioniert sauber und problemlos.

Obwohl die drei Farben farblich natürlich abgestimmt sind, trage ich sie selten alle zusammen, da mir die Kombination einfach zu dunkel ist, auch gebe ich gerne noch etwas Glitzer drüber, da mir das ganze zu wenig schimmert.


Tragebild:


Wenn ich es im Alltag auffälliger möchte gebe ich weißen schimmernden Lidschatten darüber, damit wirkt dass ganze heller.

Die Farben zusammen wären für mich eher was für den Abend so farbintensiv gehe ich nicht zur Arbeit.

Ich hab mir das Finish etwas anders vorgestellt nicht so matt und für mich sind die Farben zusammen weniger tragbar, das nächste mal werde ich mir etwas helleres aussuchen.

Von der Qualität her sind die Inglot Lidschatten natürlich wie immer überzeugend.


Wie findet ihr Rainbow Eyeshadows, womit man gleich drei Farben auf einmal hat?