Montag, 29. April 2013

LUSH - Handy Gurugu Hand Cream Handcreme

Bisher war die Lush Smitten meine liebste Handcreme, da diese aber schon länger aus dem Sortiment entfernt wurde und nur noch teuer als Retro zu bekommen ist, habe ich mir die weiteren Handcremes mal angesehen und bei meiner letzten Bestellung eine Probe von Handy Gurugu angefordert.

Die Creme in dem Probetöpfchen hat mit so gut gefallen, das ich mir Lush Handy Gurugu nun im ganzen Pott gekauft habe.

Bei Lush kostet die Handcreme 11,50 € ich habe sie aus UK für 7,50 £  = ca. 8,90 €

Beschreibung:
Sie duftet nach Vanille, Rose und ein wenig Kamille, und wir machen sie mit tollen Butter-Sorten aus Erdnüssen, Kürbiskernen, Cashew-Nüssen und vielen anderen Sachen, die bewirken, dass deine Hände zart und gepflegt werden.Obwohl sie eine unsere reichhaltigsten und dickflüssigsten Handcremes ist, zieht sie schnell ein und hinterlässt zarte, duftende Hände. Ach ja, und: sie zieht gut ein und macht deine Hände nicht glitschig.


Die 100 ml Creme kommen in einem schwarzen Pott mit Schraubdeckel.
Dies ist zwar nicht so hygenisch und praktisch wie in Tuben, aber so bekommt man auch den ganzen Inhalt problemlos heraus.

Ich fülle mir immer eine kleine Menge in ein schwarzes Probendöschen, von denen ich jeweils eine an meinem Arbeitsplatz und eine weitere zu Hause habe, so finde es besser und es nimmt nicht so viel Platz weg und ist unauffällig.

Die Creme wird als leicht einziehende Handcreme beschrieben und ich muss zugeben, dass dies der größte Vorteil gegenüber der Smitten ist, da sie wirklich schnell in die Haut einzieht und man nicht so lange klebrige fettige Finger hat.

Da ich mit Akten arbeite, ist dies natürlich ein Vorteil, da ich nicht überall Fingerabdrücke hinterlassen will, wenn ich meine Hände eingecremt habe und ich hier nicht so lange warten muss wie bei anderen Cremes.


Die Creme hat einer eher feste Konsistenz und lässt sich so aber sehr gut auftragen.
Anfangs fühlt sich die Creme fettig und reichhaltig an, aufgetragen wirkt sie dann aber schnell leicht und zieht auch gut ein.

Von der Farbe ist die Creme leicht grünlich sie riecht zart kräuterig, ich kann am ehesten die Kamille mit einer sanften Note von Vanille heraus riechen.
Ich finde den Duft sehr angenehm und außergewöhnlich, er hält sich auch eine Weile an den Händen.

Die Hände sind nach dem Eincremen sehr schön gepflegt und riechen gut, leider hält diese Wirkung nicht so lange an und ich muss oft Nachcremen, wenn ich dauerhaft zarte Hände haben möchte.

Die Creme lässt sich aber sparsam verwenden, daher denke ich, dass ich mit dem Pott schon eine lange Zeit auskommen werde, haltbar ist sie ca. 1 Jahr nach Kauf, und ich schätze, dass sie mir auch mindestens bis dahin halten wird.

Auch wenn die Creme reichhaltig sein soll, finde ich sie als Winterpflege für wirklich raue Hände zu schwach, weil man wirklich oft nachcremen müsste.

Für Hände, die nicht allzu trocken sind und im Sommer finde ich Handy Gurugu gut geeignet.

Ich freue mich eine neue Lieblingshandcreme gefunden zu haben, auch wenn sie leider nicht so günstig ist.


Kennt ihr Handy Gurugu?
Welche Handcreme pflegt gerade eure Hände?


Kommentare:

  1. Da ich vom Winter noch total trockene Hände habe, benutze ich derzeit die Lemony Flutter von Lush. Wenn es dauerhaft Warm wird, werde ich aber sicherlich mal die Handy Gurugu ausprobieren :) LG Jenny

    AntwortenLöschen
  2. Manchmal nehme ich ein Handpeeling von P2, das finde ich ganz gut und ansonsten eine ganz einfache Kamille-Handcreme, für mich die beste!

    AntwortenLöschen
  3. ich liebe die Handcremes von L'occitane ja abgöttisch - vor allem, wenn ich im Büro arbeite. Damit kann ich einfach super schnell wieder meiner Arbeit nachgehen & muss nicht ewig warten, bis die Creme eingezogen ist.

    AntwortenLöschen
  4. Du hast mich schon wieder angefixt. Zum Glück habe ich noch einen Lush Gutschein :p

    AntwortenLöschen
  5. Ich kenne die Handcreme gar nicht, aber ich mag die Düfte von den Lush Cremes immer nicht. ich schwöre auch Loccitane ♥

    AntwortenLöschen
  6. Ich schwöre auf Aloe Vera Creme, hab da eine von Isana (Rossmann), die zieht superschnell ein und selbst raue Hände sind hinterher wieder schön weich...Selbst mein Freund benutzt sie ab und an ^^ Und ein weiterer Vorteil, sie richt nicht gar so parfümiert, also eher ne klassische Pflegecreme ^^

    AntwortenLöschen
  7. Von der habe ich auch schon viel gutes gehört.Ich glaube ich lass mir nächste mal eine Probe geben und teste sie auch mal.

    AntwortenLöschen
  8. Ich muss mir die zulegen.
    oh ja....vielleicht gehe ich am Do schnell shoppen...
    Liebste grüße & entspannten tag

    AntwortenLöschen
  9. Die Handcreme hatte ich vor Jahren auch mal. Ich fand sie nicht schlecht, aber nicht so toll, dass ich sie mir nachgekauft hätte. Die Smitten mochte ich da viel lieber!

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen