Dienstag, 12. März 2013

LACOSTE - Eau de Lacoste EdP Pour Femme Roller Ball

Als es auf dem Blog Innen & Außen die Möglichkeit gab, durch die Abgabe eines Kommentars, eine von 50 exklusiven Luxusproben des neuen Duftes Eau de Lacoste zu testen, habe ich die Möglichkeit genutzt und gehörte bei über 500 Teilnahmen zu den ca. 10%, die Glück hatten.

Anfang letzter Woche habe ich meine Parfümprobe von Eau de Lacoste erhalten, vielen Dank hierfür.

Ich habe den Duft nun ca. eine Woche ausgiebig getestet und kann von meinen Erfahrungen berichten.

Bei dem Parfum handelt es sich um den neusten Damenduft von Lacoste.

Beschreibung:
Das Lacoste Eau de Lacoste versprüht ein warmes und zugleich frisches Gefühl sanfter Weiblichkeit. Ziel des exklusiven Modelabels Lacoste war es, das Gefühl von reiner, weißer Baumwolle einzufangen - dies ist mit Lacoste Eau de Lacoste auf jeden Fall gelungen.

Das Parfum besteht aus folgenden Duftnoten:

Kopfnote: Ananas, Mandarine und Bergamotte
Herznote: Orangenblüte, Jasmin und Ananasblüte
Basisnote: Sandelholz und Vanille


Die Luxusprobe kommt hier in Form eines Rollerballs da her, welcher 6 ml enthält.

Ich dies nicht so optimal, da es mich an einen Deo Roll-on für unter die Achseln erinnert, und sich die Menge nicht so gut dosieren lässt wie bei einem Spray.
Dafür lässt er sich jedoch prima in der Handtasche aufbewahren und man hat immer etwas Griffbereit, wenn man unterwegs ist.
Zum Auftragen musste ich ordentlich an meinem Hals entlangfahren, damit ich überhaupt deutlich den Duft wahrnehmen kann.

Was ich da rieche gefällt mir sehr gut, es ist ein frischer, fruchtig spritziger Duft, der aber auch etwas sinnliches an sich hat. Der Duft ist nicht aufdringlich, sondern eher dezent und leicht.

Für mich ist Eau de Lacoste ein schöner Duft für den Frühling oder auch ein Sommerduft, der sowohl im Alltag wie auch fürs Ausgehen tragbar ist.


Den Roll-on wird es nicht im Handel zu kaufen geben, dafür in normalen Sprühflakons zu 30, 50 und 90 ml, daneben gibt es auch passend Duschgel und Bodylotion.

So gerne ich den Duft auch habe, für mich hat das Parfüm einen ganz großen Kritikpunkt, und zwar die Haltbarkeit.

Leider hält sich der Duft auf meiner Haut nur gute zwei Stunden, danach kann man kaum noch etwas davon riechen.

Ich bin nicht sicher, ob es an dem Roller liegt und da nicht genug rauskommt, wobei ich schon eine ganze Weile damit "rolle" und ja auch spüre, dass etwas austritt oder ob an der kurzen Haltbarkeit einfach meine Hautbeschaffenheit Schuld ist.

Bei einem Eau de Parfum, dass nicht gerade in unteren Preisbereich liegt, erwarte ich doch etwas mehr.

Die Werbeträgerin des Duftes ist übrigens die Schauspielerin Amy Adams, der Duft ist jetzt aber nicht nur für Frauen Ende 30, sondern für jede Frau, die einen modernen, leichten, frisch und fruchtigen Sommerduft sucht und bei der Parfum vielleicht allgemein länger hält.


Ist für euch auch die Haltbarkeit ausschlaggebend für einen Kauf oder achtet ihr nur auf den Duft selber?



1 Kommentar:

  1. Ich finde es immer wieder interessant, wie unterschiedlich Düfte wahrgenommen werden :) Ich persönlich empfinde diesen Duft eher als schwer und nicht als besonders "frisch", daher passt er für mich besser zu Herbst/Winter bzw. dem Abend.

    Die Haltbarkeit empfinde ich zudem als etwas besser. Bei dem Preis wäre ich mit der von dir beschriebenen Haltbarkeit ziemlich unzufrieden. Da hilft auch der schönste Duft wenig.

    Liebe Grüße
    Isabel

    AntwortenLöschen