Sonntag, 27. November 2011

Artdeco Perfect Teint Illuminator Concealer

Ich muss zugeben bis vor kurzem habe ich auf Concealer weitgehend verzichtet, da ich über meine Augenringe einfach auch Make-up gestrichen habe und das für mich ausreichend war.

Dann hatte ich eine Weile einen Concealer von p2 und einen von Mac mit denen beiden ich jedoch überhaupt nicht zufrieden war, da sie meine Augenpartie irgendwie eher ausgetrocknen haben und dazu noch alles faltig aussahen ließen.

Beim Rumstöbern erweckten die Concealer mit intigriertem Pinsel mein Interesse und ich wollte so einen ausprobieren.

Geworden ist es dann der Artdeco Perfect Teint Illuminator Concealer.

Dieser war bei mir in einem Set mit Mascara und Eyeshadowbase enthalten, alleine kostet er 12,80 € meiner hat die Farbbezeichnung Nr. 8 und ist gelbstichig.



Herstellerbeschreibung:
Die lichtreflektierenden Pigmente des Perfect Teint Illuminator leuchten schattige Partien des Gesichts aus. Kleine Augenschatten verschwinden im Handumdrehen und die Augenpartie kann so nach Wunsch modelliert werden. Ein effektvoller Wegbegleiter, der dem Teint jeden Tag eine frische Ausstrahlung verleiht.

Der Concealer ist ihr als praktischer Stift verpackt, der vorne eine kleine Pinselspitze hat.



Ich finde den Auftrag so sehr einfach, da ich keinen extra Pinsel brauche und sich die Menge auch gut dossieren lässt.

Das Produkt kommt durch einen Drehmechanismus heraus, man dreht einfach am hinteren Ende und die Masse kommt zwischen den Pinselhaaren heraus,

Damit lässt sich dann gut alles unter dem Auge auftragen.


Die Konsistenz ist recht flüssig wie eine dicke Creme ich lasse sie immer kurz antrocknen und klopfe sie dann sanft ein und verteile den Rest.

Der Unterschied zum normalen Concealer ist, dass im Illuminator lichtreflektierende Pigmente enthalten sind, die den abzudeckenden Bereich optisch aufhellen sollen. 

Dadurch ist die Deckkraft nicht so hoch, jedoch bekommt man so ein natürliches Ergebnis, ohne zugespachtelt auszusehen.


Die Farbbezeichnung 8 ist die gelbstichige Version, die sich aber auch gut an die eigene Hautfarbe anpasst und zumindest nicht zu dunkel ist.

Mit einer dünnen Schicht bekommt man ein gleichmäßiges Ergebnis, an einzelnen Stellen kann man auch etwas mehr Produkt verwenden, es darf jedoch nicht zu viel sein, denn dann sieht es zu unnatürlich aus und betont unschön Falten.


Tragebilder:

ohne was

Artdeco Perfect Teint Illuminator aufgetragen

Nach dem Verteilen


Wie man sieht, sind die Augenschatten schon noch sichtbar, aber nicht mehr so stark wie ohne den Teint Illuminator.
Es sieht dafür aber natürlich aus und nichts kriecht in die Poren oder Falten, was mir bei einem Concealer mit am wichtigsten ist.

Ich bin mit dem Artdeco Perfect Teint Illuminator als Concealer zufrieden, da er meinem Wunsch nach einem natürlichen Ergebnis erfüllt hat, würde er noch etwas stärker decken, wäre er wirklich perfekt.


Was benutzt ihr gegen Augenschatten?



Kommentare:

  1. ich benutze den pure cover mineral von maybelline und bin mit ihm auch wirklich zufrieden - für meinen geschmack dürfte er sogar noch ein bisschen deckender sein

    lg cessa

    AntwortenLöschen
  2. Ich verwende inzwischen auch gern Concealer mit integriertem Pinsel. Zur Zeit habe ich den Catrice Re-Touch Light Reflecting Concealer in Gebrauch und einen von Clinique. Aber den von Artdeco wollte ich auch gern mal ausprobieren...

    AntwortenLöschen
  3. Ich benutze den Moisturecover von MAC und finde ihn super! Kein Austrocknen der Haut und er deckt richtig gut ab. :)

    AntwortenLöschen
  4. Das freut mich das die Überraschung so gut angekommen ist (: den Artdeco concealer hatte ich auch mal und war sehr zufrieden von der Deckkraft her

    AntwortenLöschen
  5. mir gefällt es sehr gut bei dir :) bin jetzt gespannt und werde diesen Concealer auch ausprobieren ;)

    lg

    AntwortenLöschen