Mittwoch, 30. November 2011

CHANEL Ombre Essentielle Soft Touch Eyeshadow 54 Bambou

Vor kurzem gelang mit ein ebay Schnäppchen und ich konnte einen Chanel Lidschatten günstig ergattern.

Er war noch neu nur ohne Originalverpackung, aber da man diese ja eh meist nur wegwirft und nicht braucht, war mir das relativ egal.

Geworden ist es der Chanel Ombre Essentielle Soft Touch Eyeshadow in der Farbe 54 Bambou.


Der Samtbeutel war noch dabei, aber für mich ist der eher ein Staubfänger :D

Die schwarze Hochglanz Verpackung ist leider ebenfalls sehr staubanfällig und jeden Fingerabdruck sieht man auch darauf, trotzdem wirkt sie irgendwie schick, da auch noch ein Spiegel sowie ein Fach für einen enthaltenen Applikator vorhanden ist.

Der Lidschatten enthält 2g und kostet normal ca. 25 €, ich habe etwas weniger als die Hälfte bezahlt :D


Bei der Farbe 54 Bambou handelt es sich um ein sehr helles grün mit goldenem Schimmer.

Ich habe eine solche Farbe noch nicht in meinem Besitz, da ich nicht wirklich sicher bin ob mir grün so richtig steht, ich finde die Farbe passt besser zu braunen Augen als zu blauen, aber bei dieser Gelegenheit wollte ich mir auch mal einen hellen grünen Lidschatten zulegen.

Die Farbe ist selber wohl eher etwas für den Frühling, aber was man im Winter kauft, kann man ja später auch benutzen.

Ohne Base ist die Farbe nur schwach sichtbar, die Pigmentierung ist nicht ganz so stark, aber es ist eben helles grün, dass auch helles grün bleibt ;)


Swatches:

Tageslicht

Blitzlicht

Sonnenlicht



Besonders bei Blitz und Sonnenlicht sieht man, dass das Grün einen sehr schönen feinen goldenen Schimmer hat.

Bei dem Grün kam mir gleich eine Kombination mit meinem Illusion D' Ombre in 84 Epatant in den Sinn, die ich gleich mal ausprobieren musste.


Tragebilder:




Bei dem AMU habe ich Bambou als Lidschatten aufgetragen und Epatant als Eyliner, finde die Farben passen gut zu sammen, und ich finde die Kombi ganz hübsch.


Die Haltbarkeit des Lidschatten ist bis Abends nicht zu bemängeln.

Ich freue mich über mein Schnäppchen und meine neue grüne Farbe, für den Orginalpreis hätte ich ihn mir wohl aber nicht gekauft.

Mögt ihr grün auf den Augen?

Dienstag, 29. November 2011

Balea Erfrischende Reinigungstücher 3in1 für normale und Mischhaut

Es wurde mal wieder Zeit für Reinigungstücher und diesmal habe ich die erfrischenen Reinigungstücher 3in1 für normale und Mischhaut von Balea in Benutzung.

Ich mag Reinigungstücher sehr gerne, um abends mein Make-up zu entfernen, da es dadurch schnell und einfach ohne viel Aufwand geht.

Wie immer sind 25 Tücher enthalten, die man bei dm für 1,25 € bekommt.


Beschreibung:
Samtweich, aber wirksam: Balea Erfrischende Reinigungstücher ohne Alkohol sind speziell auf die Bedürfnisse normaler Haut und Mischhaut abgestimmt. Für die schnelle, optimal verträgliche Reinigung von Gesicht und der sensiblen Augenpartie.

• Hautfett, Verschmutzungen und wasserfestes Make-up werden sanft, aber gründlich entfernt.
• Die milde Emulsion mit Vitamin E erfrischt Ihre Haut, spendet Feuchtigkeit und beugt dem Austrocknen vor.
• Allantoin beruhigt die Haut fühlbar.


Wie alle Tücher sind diese von einer Plastikverpackung mit Klebelasche umhüllt.
Die Klebewirkung ist gut und auch nach mehrmaligem Öffnen bleibt sie noch gut haften.
Die Tücher lassen sich leicht entnehmen.

Auch hier handelt es sich um ein quadratisches weißen Tuch mit leichter Struktur.

Das Tuch ist ausreichend mit Flüssigkeit getränkt und nicht zu nass oder zu trocken.

Was mich hier jedoch sofort stört ist dieser intensive ziemlich penetrante Cremegeruch, ich mag ihn wirklich nicht auch wenn ich mich mittlerweile daran gewöhnt habe.


Die Tücher sollen wasserfestes Make-up entfernen, ich bekomme damit mein Make-up also Foundation oder BB Cream problemlos weg, Lidschatten entfernen funktioniert auch noch aber das wars auch schon.

Wimperntusche und Eyeliner, der nicht wasserfest ist, schaffen die Tücher nicht zu entfernen.

Da ich sie nur für Make-up verwende, sind sie für meine Bedürfnisse ausreichend, aber es wird einfach zu viel versprochen.

Nach dem Reinigen ist meine Haut gut durchfeuchtet und wirkt etwas fettig, es zieht aber nach einer Weile ein, Hautreizungen oder Rötungen bekomme ich nicht.



Die Tücher sind für mich unterer Durchschnitt, die Reinigungswirkung ist ok, aber nicht überragend und ich mag den Duft einfach nicht, weswegen ich sie mir nicht nochmal kaufen würde, es gibt noch genügend andere Tücher, die ich noch nicht ausprobiert habe.

Welche Reinigungstücher verwendet ihr gerade?

Montag, 28. November 2011

Catrice Big City Life - The Sydney Collection Eye and Cheek Palette

Seitdem in meiner Stadt der Kaufhof renoviert wurde, gibt es dort kein Catrice mehr, sondern Misslyn.
Somit ist meine beste Bezugsquelle für Catrice weggefallen und ich habe keine richtige Möglichkeit mehr, an die Sachen ranzukommen.

Da ich die abartigen ebay Preise für die Catrice Big City Life Paletten nicht zahlen wollte, habe ich mich bei Kleiderkreisel umgeshen und konnte gegen die Essence Palette tauschen.

So bin ich trotz etwas Verlust doch noch zu meiner Wunsch Palette The Sydney Collection gekommen :)


Von den Paletten der Big City Life LE hat mir Sydney am besten gefallen, da diese meine liebsten Lidschattenfarben in lila und braun Tönen enthält.

Es war auch die einzige Palette, in der für mich jede Farbe wirklich tragbar ist, somit fiel mir die Wahl zum Haben wollen sehr leicht.


Jede Palette enthält 6 Lidschatten, 2 Blush sowie einen Applikator und einen kleinen schwarzen Kajalstift.

Auf der Vorderseite der Pappverpackung ist ein entsprechendes Städtebild zu sehen.

Vorne befindet sich ein Magnetfeld, wodurch sich mit Hochklappen die Palette öffnet, so wird verhindert, dass diese sich von selbst öffnen kann.



Bei den 6 Lidschatten handelt es sich um folgende Farben:
Sydney Aquarium - ein schimmernder Lilaton
The Rocks - ein leicht schimmriger Lilaton
Royal Botanic Garden - ein schimmerndes Rosa
Town Hall - schimmerndes Braun
Harbour Bridge - mattes beige
Bondi Beach - schimmernes helles gold

2 Blush:
Opera House - schimmerndes rot-braun
Taronge Zoo - mattes pink





Swatches:

Lidschatten  Tageslicht

Blush Tageslicht

Lidschatten Blitzlicht

Blush Blitzlicht (leider etwas unscharf geworden)


Ich finde die Palette wirklich sehr schön, da keine Farbe dabei ist die mir nicht gefällt, sogar der matte beige Ton ist für mich brauchbar :)

Auch sind die Farben alle sehr gut pigmentiert, wobei sich die beiden Lilatöne leider sehr ähnlich sehen.

Für den Ladenverkaufspreis von 6,99 €  bekommt man wirklich eine gute Palette.

Ich finde so Paletten immer zum Verreisen sehr praktisch und bin am überlegen, ob ich sie nach New York mit nehme, wobei mir beim Versand jedoch zwei Lidschatten rausgesprungen sind und den Blush etwas zerkratzt haben, die Verarbeitung könnte daher etwas besser sein.


Mögt ihr solche fertigen Paletten oder stellt ihr euch lieber selbst etwas zusammen?

Sonntag, 27. November 2011

Artdeco Perfect Teint Illuminator Concealer

Ich muss zugeben bis vor kurzem habe ich auf Concealer weitgehend verzichtet, da ich über meine Augenringe einfach auch Make-up gestrichen habe und das für mich ausreichend war.

Dann hatte ich eine Weile einen Concealer von p2 und einen von Mac mit denen beiden ich jedoch überhaupt nicht zufrieden war, da sie meine Augenpartie irgendwie eher ausgetrocknen haben und dazu noch alles faltig aussahen ließen.

Beim Rumstöbern erweckten die Concealer mit intigriertem Pinsel mein Interesse und ich wollte so einen ausprobieren.

Geworden ist es dann der Artdeco Perfect Teint Illuminator Concealer.

Dieser war bei mir in einem Set mit Mascara und Eyeshadowbase enthalten, alleine kostet er 12,80 € meiner hat die Farbbezeichnung Nr. 8 und ist gelbstichig.



Herstellerbeschreibung:
Die lichtreflektierenden Pigmente des Perfect Teint Illuminator leuchten schattige Partien des Gesichts aus. Kleine Augenschatten verschwinden im Handumdrehen und die Augenpartie kann so nach Wunsch modelliert werden. Ein effektvoller Wegbegleiter, der dem Teint jeden Tag eine frische Ausstrahlung verleiht.

Der Concealer ist ihr als praktischer Stift verpackt, der vorne eine kleine Pinselspitze hat.



Ich finde den Auftrag so sehr einfach, da ich keinen extra Pinsel brauche und sich die Menge auch gut dossieren lässt.

Das Produkt kommt durch einen Drehmechanismus heraus, man dreht einfach am hinteren Ende und die Masse kommt zwischen den Pinselhaaren heraus,

Damit lässt sich dann gut alles unter dem Auge auftragen.


Die Konsistenz ist recht flüssig wie eine dicke Creme ich lasse sie immer kurz antrocknen und klopfe sie dann sanft ein und verteile den Rest.

Der Unterschied zum normalen Concealer ist, dass im Illuminator lichtreflektierende Pigmente enthalten sind, die den abzudeckenden Bereich optisch aufhellen sollen. 

Dadurch ist die Deckkraft nicht so hoch, jedoch bekommt man so ein natürliches Ergebnis, ohne zugespachtelt auszusehen.


Die Farbbezeichnung 8 ist die gelbstichige Version, die sich aber auch gut an die eigene Hautfarbe anpasst und zumindest nicht zu dunkel ist.

Mit einer dünnen Schicht bekommt man ein gleichmäßiges Ergebnis, an einzelnen Stellen kann man auch etwas mehr Produkt verwenden, es darf jedoch nicht zu viel sein, denn dann sieht es zu unnatürlich aus und betont unschön Falten.


Tragebilder:

ohne was

Artdeco Perfect Teint Illuminator aufgetragen

Nach dem Verteilen


Wie man sieht, sind die Augenschatten schon noch sichtbar, aber nicht mehr so stark wie ohne den Teint Illuminator.
Es sieht dafür aber natürlich aus und nichts kriecht in die Poren oder Falten, was mir bei einem Concealer mit am wichtigsten ist.

Ich bin mit dem Artdeco Perfect Teint Illuminator als Concealer zufrieden, da er meinem Wunsch nach einem natürlichen Ergebnis erfüllt hat, würde er noch etwas stärker decken, wäre er wirklich perfekt.


Was benutzt ihr gegen Augenschatten?



Samstag, 26. November 2011

Meine ersten Yankee Candle Tarts

Da bei mir viele Düfte Kopfschmerzen verursachen, bin ich nicht so ein großer Fan von Duftkerzen.

Daher ging der große Yankee Candle Hype auch irgendwie an mir vorbei.

Nun liest man aber auch auf immer mehr Blogs von diesen Duftkerzen, so dass ich mir dachte, die Teile auch mal auszuprobieren.

Da es in New York im Woodbury Common Premium Outlet auch einen Yankee Candle Shop gibt, war ich um so mehr gespannt aufs Testen, da ich mir bei Gefallen dort sicher ein paar günstige Exemplare mitnehmen kann.

Als erstes habe ich mir aber einen Tartburner gekauft, worin ich meine Tarts auch gut abbrennen kann.

Ausgesucht habe ich mir die Yankee Candle Gold & Pearls Crackle Duftlampe.


Da es bei mir keine Yankee Candles in der Nähe zu kaufen gibt, habe ich online bestellt.

Folgende Tarts sind bei mir eingezogen:



Winter Wonderland: So lebensnah, dass man fast das Geläut eines nahenden Schlittens hören und den eiskalten Hauch durch die vereisten Tannbäume spüren kann.

Christmas Cupcake: Eine unwiderstehliche Köstlichkeit...reichhaltige, saftige Vanille-Küchlein, überzogen mit einem süßen Butter-Zuckerguss.

Almond Cookie: Warm aus dem Ofen ... knusprige Mandeln und Buttervanille zu einer unwiderstehlichen, köstlichen Leckerei gebacken.

Cinnamon Stick: Das duftende Geheimnis von importiertem Zimt gebündelt mit Gewürznelken

Mandarin Cranberry: Der frische, fruchtige Geschmack süßer, sonnengereifter Orangen gepaart mit herber Preiselbeere

Happy Christmas: Fröhliche Erinnerungen an vergangene Festtage verweilen in dem traditionellen Duft von Kiefern und Beeren.

 

Dazu noch Vanilla Satin: Anspruchsvoll, Klassisch. Eine sanfte Mischun aus reichhaltiger Vanille, romantischen Blumen und sinnlichem Sandelholz.

Dieses Tart befindet sich gerade in meiner Lampe und ist ein schöner leichter Vanilleduft, der wirklich sehr angenehm duftet.

Die Tarts kann man als Ganzes oder als Teilstück abbrennen lassen, dabei löst sich das Tart auf und wird flüssig.

Zum Wechseln der Tarts, wenn diese noch nicht völlig verbraucht sind, wird empfohlen den Tartburner in den Gefrierschrank zu stellen, um ihn dann gefroren herauslösen zu können.

Da mir meine Lampe dafür zu groß ist, löse ich das verbleibende Tart immer so, dass ich es nur ganz kurz anbrennen lasse bis es sich bewegen lässt und dann schiebe ich es einfach raus.



Bin schon gespannt, welche Sorten ich noch für mich entdecken kann und welche es in New York geben wird.

Wie löst ihr eure Tarts zum Wechseln?

Welche Sorten könnt ihr mir empfehlen, hattet ihr auch schon einen Flop?

Freitag, 25. November 2011

Freitagsfüller 25.11.2011

6a00d8341c709753ef01156f545708970c
1.  Ich könnte mal wieder meine Bettwäsche wechseln.
2.  Bei der Kälte ziehe ich unter Pullis gerne Tops drunter.
3.  Bloß nicht krank werden vor New York.
4.  Wiederlicher Glühwein, teueres Essen und Bastelschrott, nein danke Weihnachtsmarkt.
5.  An meiner Tür hängt überhaupt nichts.
6. Langsam juckt es mir wegen New York schon in den Fingerspitzen.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf mein Bett wie immer, morgen habe ich Wochenendhausarbeiten erledigen geplant und Sonntag möchte ich etwas englisch lernen !

Mittwoch, 23. November 2011

Balea Augen Make-up Entferner waterproof ölhaltig

Im Oktober habe ich mir Dank einer Empfehlung den Balea Augen Make-up Entferner waterproof für wasserfestes Make-up gekauft.

Da ich bisher noch keinen wirklich guten Augen Make-up Entferner für mich gefunden habe, war ich auf die günstige Version von Balea natürlich besonders gespannt.

Ich mag die Produkte der dm Hausmarke sehr gerne und hier bekommt man 100 ml Inhalt für 1,45 €.


Es handelt sich hier um einen 2 Phasen Reiniger, der aus einer blauen öligen Flüssigkeit und dem durchsichtigen Reiniger besteht.

Durch schütteln verbinden sich die zwei Flüssigkeiten und bilden zusammen die Basis für eine gründliche Reinigung.


Der Reiniger befindet sich in einer milchig-durchsichtigen Plastikflasche, so kann man den Füllstand immer sehr gut im Auge behalten und rechtzeitig Nachschub besorgen.

Er hat einen weißen Deckel, den man abschrauben muss.

Darunter kommt ein kleines Loch zum Vorschein, wodurch die Flüssigkeit herauskommt und gut dosieren lässt.



Auf der Packung wird versprochen, dass der Entferner jeden Tag schonend das wasserfeste Augen Make-up und auch lang anhaltenden Lippenstift entfernt.

Er enthält Provitamin B5, welches intensiv Feuchtigkeit spendet und die Geschmeidigkeit der Augenpartie bewahrt.


Für die Benutzung ist der Entferner kräftig zu schütteln, damit sich die Phasen verbinden, die Flüssigkeit wird dann hellblau und es bildet sich etwas Schaum.

Das Verbinden geht schnell und genauso zügig sollte man den Reiniger auf das Wattepad bringen, denn die Phasen trennen sich auch ziemlich schnell wieder.

Wenn man zu langsam ist, hat man zuerst die durchsichtige Flüssigkeit auf dem Pad und dann etwas von der öligen blauen Flüssigkeit, damit ist die Reinigungswirkung nicht so gut.


Hat man alles richtig gemacht, fährt man mit dem Wattepad wie gewohnt über das geschlossene Augenlid.

Dabei gehe ich immer von oben nach unten.

Bereits beim ersten Drüberwischen haftet der ganze Lidschatten auf dem Wattepad, mit einem zweiten Durchgang bekomme ich auch die Reste sowie Wimperntusche und Kajalstift weg.

Meistens kriege ich mit einem Wattepad das ganze Augen Make-up vom Auge herunter, nur bei stärkeren Farben oder Glitzer brauche ich ein weiteres Pad.



Da der Entferner Öl enthält, hinterlässt er nach dem Abschminken auch einen öligen Film.

Der Film ist aber nicht so stark, dass ich nichts mehr sehen kann, sondern nur leicht und lässt sich einfach wegwischen, ich empfinde ihn als überhaupt nicht störend, vielmehr bemerke ich, dass sich das Öl sehr pflegend auf meine Augenpartie auswirkt.

noch geschminkt

Ich habe den Entferner seit dem Kauf fast jeden Tag benutzt, was man an der fast leeren Flasche auch deutlich sehen kann.

Er entfernt das AMU wirklich super schnell und gründlich.

Ich brauche weder reiben noch mehrmals über das Auge fahren, so einfach habe ich noch nie Make-up entfernt.

Auch Wimperntusche, mit der andere Reiniger immer ihre Probleme hatten, bekomme damit problemlos runter.


abgeschminkt

Der Balea Augen Make-up Entferner hat bei mir auch weder gebrannt noch sonstige Hautrötungen verursacht.

Bis jetzt war das der beste Entferner, den ich je benutzt habe, da er mein Augen Make-up wirklich schnell und vollständig ohne viel Mühe entfernt.

Ich bin mit der Leistung wirklich super zufrieden und werde ihn mir auf jeden Fall wieder kaufen.

Das Preis/Leistungsverhältnis ist hier einfach super, da man für wenig Geld einen ausgezeichneten Entferner bekommt.

Wer mit der öligen Konsistenz keine Probleme hat, wird von dem Balea Augen Make-up Entferner sicher so beigeistert sein wie ich.


Habt ihr auch schon einen Augen Make-up Entferner von Balea ausprobiert?


Dienstag, 22. November 2011

BURBERRY - Soft Satin Lipstick - Lip Cover No. 10 Dusty Rose

Meine jüngste Schwester war letzte Woche in Berlin, und ich bat sie mir einen Lippenstift von Burberry mitzubringen.

Da es die Lippenstifte in meiner Nähe nicht gibt, war dies die perfekte Gelegenheit, endlich einen dieser schönen Teile für mich zu ergattern.

Ich habe mir vorher viele Swatches angesehen, da ich ja leider nicht selbst testen kann.

Um sicher zu gehen, dass die Farbe passt, habe ich mich auf mein Gefühl verlassen und einen neutralen rosa Ton in der Farbe No. 10 Dusty Rose gewählt.

Gekauft hat den Lippenstift meine Schwester in der Galerie Lafayette in Berlin.


Ist das nicht eine süsse Tüte, dazu gab es sogar 3 Parfümproben :)

Der eigentliche Kauf war also der Burberry Lip Cover in der Farbe No. 10 Dusty Rose.

Es handelt sich um einen Soft Satin Lipstick.

Er enthält 3,8 g und hat mich 26 € gekostet.



Das sagt Burberry:
Der samtig-seidige Burberry Lippenstift verleiht den Lippen perfekten Ausdruck
Die leichte Kombination aus pflegenden Ölen und Farbpigmenten auf Gel-Basis gibt intensive Feuchtigkeit und langanhaltende Farbechtheit
Der Burberry Lippenstift enthält Anti-Aging-Ceramide für volle, optimal definierte Lippen.


Der Lippenstift befindet sich in einer silber glänzenden Verpackung, die leider sehr anfällig für Fingerabdrücke ist.

Der Deckel ist mit dem klassischen karrierten Burberry-Muster bedruckt.

Der Lippenstift wirkt elegant und hochwertig, man könnte meinen er wäre sehr schwer, er liegt jedoch leicht in der Hand.

Das besondere ist der magnetische Verschluß, der jedoch nur auf einer Seite funktioniert, stülpt man den Deckel falsch auf, muss man ihn erst drehen, bis er magnetisch angezogen wird.


Ich habe mir die Farbe No. 10 Dusty Rose ausgesucht, also ein staubiges rosa.
Für mich ein schöner dunkler rosa Ton, der den Lippen eine natürliche rosa Farbe gibt.

Bei teueren Marken bevorzuge ich immer neutrale Farben, da ich diese öfter trage und somit häufig verwenden kann.


Der Lippenstift selbst hat ebenfalls das Burberry Muster eingraviert, was ihn von anderen Lippenstifen unterscheidet und ihn zu einem besonderen Schmuckstück macht.

Die Textur des Lippenstifts ist sehr weich, cremig und geschmeidig.

Er gleitet gut über die Lippen und verleit ihnen einen leichten Glanz.


Der Lippenstift ist parfümiert und man riecht diesen Duft ziemlich stark, irgendwie erinnert er mich an Nivea Bodylotion, er ist nach dem Auftrag kaum noch zu merken und stört mich nicht weiter.

Das Tragegefühl ist sehr angenehm, man spürt ihn fast gar nicht.

Er trocknet die Lippen nicht aus, sondern versorgt sie gut mit Feuchtigkeit.



Die Haltbarkeit ist leider nicht so lange, bei mir verabschiedet sich die Farbe schon nach ca. 3 Stunden, nachziehen ist aufgrund des hellen Tons wenigstens problemlos ohne Spiegel möglich.


Swatches:
Swatch Tageslicht

Swatch Blitzlicht


Tragebilder:
Lippen ohne was

Tageslicht

Blitzlicht


Ich freue mich über meine neueste Errungenschaft, die für mich ein kleines Stückchen Luxus ist.

Die Farbe gefällt mir sehr gut und ich mag auch das angenehme Tragegefühl.

Wenn ich in New York bin und dort welche finde und ausprobieren kann, werde ich mir vielleicht noch eine Farbe mitnehmen.

Kennt ihr Burberry Kosmetik?, soll ja neben Berlin auch im Douglas in München und Stuttgart erhältlich sein.