Sonntag, 9. Oktober 2011

Balea Young Porenverfeinerndes Serum

Im Juli habe ich mir kurz nach Erscheinen das neue Porenverfeinernde Serum mit Fruchtsäure von Balea Young Soft & Care gekauft.

Da ich im Gesicht leider ziemlich große Poren habe, dachte ich es könnte nicht schaden es mal auszuprobieren, um vielleicht etwas kleinere Poren zu bekommen.

Das Serum enthält 30 ml und kostet bei dm 1,95 €.



Das wird versprochen:
Soft & Care Porenverfeinderndes Serum: für einen ebenmäßen und zarten Teint.
Die milde Fruchtsäure entfernt sanft alte Hautschüppchen.
Erweiterte Poren ziehen sich wieder zusammen und erscheinen deshalb weniger deutlich.
Außerdem wird deine Haut lang anhaltend mit Feuchtigkeit versorgt.
Perfekt für Mischhaut und zu Unreinheit neigende Haut.



Die Verpackung ist hier Hauptsächlich in grün gehalten, das Serum selbst hat einen Pumpspender, wodurch es sich einfach und sauber entnehmen lässt.

Das Serum soll morgens und abends, gleichmäßig auf der Gesichtshaut aufgetragen werden.

Es hat eine sehr flüssige leicht gelige Konsistenz, es lässt sich einfach auf der Haut verteilen ist dabei jedoch etwas klebrig.
Nach dem Auftrag zieht es sehr schnell ein und spannt leicht, was aber schnell wieder nachlässt.

Sehr auffällig ist der intensive sogar schon penetrante Geruch nach Apfel- und Zitronensäure, bei mir ist er sogar so beißend, dass es mir in der Nase juckt, am Anfang fand ich das ganz schlimm, zum Glück hat das nachgelassen und ich kann ihn jetzt so ertragen.


Die Haut fühlt sich nach dem Auftrag sehr glatt und durchfeuchtet an, nach anfänglichem ziehen ist das Hautgefühl gut.

Ich habe das Serum die letzten 8 Wochen immer abends nach dem Abschminken benutzt, meine Haut hat es gut vertragen, ich habe keine Unreinheiten bekommen.

Allerdings haben sich meine Poren auch überhaupt nicht verändert, ich konnte leider keinerlei Wirkung feststellen.

Bei einem Produkt mit knapp 2 € sind die Erwartungen zwar nicht gerade hoch, aber eine minimale Veränderung, wenn auch nicht dauerhaft, hätte ich mir mit Anwendung des Serums schon gewünscht.
Zudem ist der Geruch echt gewöhnungsbedürftig.



Somit kann ich hier keine Kaufempfehlung aussprechen, das Serum hat keine Wirkung und dazu noch einen ekligen Geruch.

Als weitere Produkte gegen vergrößerte Poren habe ich zum einen den Clinique Pore minimizer und von benefit POREfessional ins Auge gefasst, die natürlich bei weitem teurer sind, aber dann hoffentlich auch etwas bringen.

Habt ihr ein Mittel zum Poren verfeinern oder braucht ihr sowas gar nicht?

Kommentare:

  1. Versuchs mal mit Cosmence von CCB habe zum Glück keine großen Poren. LG

    AntwortenLöschen
  2. oh das hört sich ja nicht so gut an....
    ich nehme die mattierende tagescreme von AOK, die ist auch porenverkleinernd und ich merke das auch wirklich!

    vlg yvonne

    AntwortenLöschen
  3. Danke für die Tipps werde mir die Sachen demnächst mal ansehen :)

    AntwortenLöschen
  4. Ah wie cool! Dann müssten wir uns eig mal zu einem Blogger-Käffchen treffen :)
    übrigens find ich die Creme von AOK aus dem Kommentar oben wirkungslos bei mir, hab dasselbe Problem wie du :)

    AntwortenLöschen
  5. Ich kann dich zudem nicht mehr verfolgen seit du umgestellt hast :(((

    AntwortenLöschen