Samstag, 30. Juli 2011

Giorgio Armani Eyes to Kill Volumen & Länge Mascara

Von der Armani Eyes to Kill Mascara habe ich schon viel gehört und wollte mir daher auch mal eine High End Wimperntusche gönnen, mit der Hoffnung, dass sie auch bei mir hammermäßige Wimpern macht.

Derzeit gibt es zwei Versionen die Eyes to Kill Volumen & Länge Mascara und die Eyes to kill Excess Volumen, beide haben einen Preis von ca. 30 €.

Da mir das Bürstchen von der Volumen & Länge Mascara besser gefallen hat sowie die Tatsache, dass diese neben Volumen auch noch Verlängert, habe ich mich für diese entschieden.


Die Wimperntusche befindet sich in komplett schwarzer Hülse, in die der Giorgio Armani und Eyes to Kill eingraviert ist, sie ist auch wesentlich schwerer als meine anderen Mascaras, woran man wohl auch merkt, dass sie hochwertiger ist.



Das sagt Armani:
Für starke, volle und perfekt getrennte Wimpern – Der Mascara mit modellierender Gel-Textur und „Micro-fil"-Technologie kombiniert Micro-Wachse und Präzisions-Wirkstoffe für eine leichte Applikation und schwungvolles Wimpernvolumen vom Ansatz bis in die Spitzen. Die asymmetrische Bürste unterstützt die präzise und einfache Applikation.


Die Bürste hat eine normale Größe, mit etwas längeren und kürzeren Borsten, die gleichmäßig verteilt sind.
Da der Deckel auch ziemlich schwer ist, ist das erstmalige Benutzen etwas ungewohnt, aber sie liegt dann gut in der Hand.

 

Ich möchte von einer Mascara, dass sie etwas mehr Volumen gibt, die Wimpern leicht verlängert und dabei auch noch gut trennt.

Von daher war ich natürlich gespannt, was so eine teure Wimperntusche wirklich leisten kann.

Wimpern im Naturzustand, ohne Wimpernzange

Ein Auge mit einer Schicht getuscht

Ein Auge mit mehreren Schichten Mascara

Beide Augen mit Wimperntusche

Bessere Ansicht mit Blick nach oben

Mit dem Volumen und der Länge bin ich zufrieden, aber die Trennung könnte etwas besser sein, auch trocknet die Tusche ziemlich schnell und wird auch etwas hart und kann bei mehreren Schichten dadurch verkleben.

Ich finde das Ergebnis ganz gut, aber perfekt ist es nicht.
Für den Preis hätte ich mir jedoch eine bessere Trennung und weniger Zusammenkleben gewünscht, meine billigen Drogerie Mascaras sind auch nicht viel schlechter.

So hält die Mascara den ganzen Tag und verschmiert nicht, worin sich dann doch ein Unterschied zeigt.

Da mich das Gesamtbild nicht völlig überzeugt hat, werde ich sie erstmal nicht nachkaufen und noch weiter Testen, bis ich endlich eine perfekte Mascara finde.

Wie findet ihr das Ergebnis?
Habt ihr euch eine teure Mascara, ist sie ihr Geld wert?

Kommentare:

  1. Also für den Preis finde ich das Ergebnis sehr enttäuschend und ich wäre damit nicht zufrieden. Von High-End-Mascaras bin ich nach meinem Reinfall mit einer Lancôme Mascara erst einmal geheilt ;)

    Liebe Grüße
    Isabel

    AntwortenLöschen
  2. Also für knapp 30€ kann man echt mehr erwarten, da finde ich es dann auch nicht schlimm wenn man weniger bezahlt und der Mascara nach ein paar Stunden verschmiert. Kommt irgendwie im Endeffekt aufs gleiche raus :/

    Trotzdem vielen Dank für die Review :)

    AntwortenLöschen
  3. Im High-End-Bereich hat mich bisher nur die Inimitable von Chanel überzeugt. Hatte mehrere Proben, aber werd sie mir irgendwann wohl auch mal in groß kaufen. Ansonsten hatte ich einige Proben, aber fand sie eher schlecht. Am schlimmsten war eine von Dior ... Die hab ich weggeworfen. Im etwas günstigeren Bereich finde ich die All in One von Artdeco unschlagbar. Schwung, Lànge und Volumen. Im Endeffekt so in der Art wie die Inimitable. Im Moment benutze ich hauptsächlich die False Lash Effect von Max Factor - auch sehr gut, eine der Besten, aber nicht ganz so toll wie Artdeco ;-) Ganz liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  4. Ja irgendwie schade und das für 30 € :(
    Danke für die Tipps werde mich mal danach umsehen :)

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe dir einen Award verliehen!
    LG, Micha

    http://micha-klein.blogspot.com/2011/07/tell-me-about-yourself-award.html

    AntwortenLöschen
  6. meine Lieblingsmascaras sind Lancome Hypnose (ganz klassische Version) und Helena Rubinstein Lash queen mit Leo Print.

    Die Armani Produkte sind mir sehr interessant, aber nicht diese Mascara leider.

    AntwortenLöschen