Dienstag, 12. Juli 2011

LUSH - Dusch Jelly Sweetie Pie

Die festen Shampoo Bars von Lush haben bei mir die Lust geweckt, auch mal Duschgel in anderer Form auszuprobieren.
Hierfür gibt es bei LUSH die Dusch Jellys, das ist eine wabbelige Masse, mit der man sich waschen kann.

LUSH hat 3 Jellys in der Auswahl:
Sweetie Pie Jellly, The Joy of Jelly und Woosh Jelly.

Bei meiner Vorliebe für Glitzer, fiel die Wahl natürlich auf das Jelly Sweetie Pie :)


Das sagt LUSH:
Extra fruchtig, ausgefallen und glitzernd. Lila mit Glitzer, das ist unser Sweetie Pie. Ein fruchtiges Jelly, das nach Johannisbeere duftet und an Donuts und Kirsch-Muffins erinnert, um einer unserer besten Kundinnen eine Freude zu machen. Wir geben leckere Öle von Johannisbeere und Bergamotte in eine Mischung aus Kokosnuss-Aufguss und Algen-Gel, das die Haut pflegt, und geben noch einen Schuss reinigendes ätherisches Zypressen-Öl dazu, für den Fall, dass du eine Reinigung nötig hast- und wer tut das schon nicht? Ausserdem kommen Sauerkirschen dazu, damit die Süsse eine düstere Seite bekommt. Wenn du den Duft von You Snap the Whip liebst, dich aber gerne ein weniger sanfter anfasst, dann ist Sweetie Pie dein Dusch-Jelly.

Das Duschjelly befindet sich in einem Plastiktöpfchen, das sich durch Drehen öffnen lässt.
Es ist lila und enthält super vielen Glitzer, optisch spricht es mich natürlich sehr an.
Auch ist der Geruch für mich wirklich toll, denn es riecht fruchtig frisch nach Johannisbeere.



Von dem wackelpuddingartigen Stück, kann man sich entweder etwas abschneiden oder mit dem kompletten Teil über den Körper fahren.

Am Anfang hab ich es mit einem Stückchen versucht, was sich für mich jedoch als unpraktisch herausgestellt hat.
Das kleine Stück liegt überhaupt nicht griffig in der Hand, sondern rutscht immer durch und landet dann auf dem Boden. Dort kann man es nur mühselig aufheben, da es sehr glitschig ist und man es nicht leicht erwischt. Zudem lösen sich immer kleine Fetzen ab, die dann ebenfalls zu Boden fallen und den Abfluss verstopfen.

Besser kam ich zurecht, als ich mit dem ganzen Wabbel über den Körper gestrichen bin.
Das große Stück lässt sich besser festhalten, so kann ich mich damit waschen, ohne dass es runter fällt.
Meines ist jetzt ca. zur Hälfte verbraucht, aber je kleiner es wird, desto mehr Probleme wird man sicher haben, dass es einem nicht aus den Händen flutscht.

Bei der Benutzung bildet sich gut Schaum, nicht sehr viel, aber für mich ist die Menge genau richtig.
Von dem Glitzer ist auf der Haut nichts zu merken, und wenn spült es sich gut wieder ab.



Der fruchtige Duft nach Beeren durchströhmt das ganze Badezimmer, er bleibt auch noch etwas auf der Haut erhalten.

Meine Haut fühlt sich nach dem Duschen sauber, weich und gepflegt an, auf Eincremen kann ich verzichten, habe da eh meist keine Lust dazu, und hier brauche ich es auch nicht :)

Solange ich es als ganzes Stück noch problemlos benutzen kann, werde ich es so weiter machen.

Jetzt im Sommer gibt es auch die Möglichkeit, es vor dem Benutzen einzufrieren und dann mit dem eisgekühlten Stück unter die Dusche zu gehen.
Das Stück wird nicht wirklich hart, sondern ist immer noch wabbelig nur etwas fester, es ist wirklich super erfrischend sich damit beim Duschen gleich abzukühlen, wobei es an den Händen jedoch besonders kalt wird, was jedoch dann gut zum vereiben ist, weil es zusätzlich kühl erfrischt.


Ich finde das Jelly schon alleine toll weil es lila ist und weil es glitzert, dazu kommt noch der äußerst leckere Duft.
Die Anwendung ist zu Beginn etwas gewöhnungsbedürftig, aber hat man erstmal raus, wie man das Geleee behandeln muss, macht das Duschen richtig Spaß.

Mit 6,50 € für 100g wirkt es auf den ersten Blick etwas teuer, wobei dieses von den drei noch das Billigste ist, durch die feste Konsistenz verbraucht es sich jedoch langsamer als normales Duschgel.

Ich habe mir als ich in London war die große Version des Shower Jelly mit 240g gekauft, die dort viel billiger war und bereits auf ihren Einsatz wartet.

Habt ihr schomal mit einem Jelly geduscht?

Kommentare:

  1. Erstellst du auch Sachen für Sims wie für den Exchange oder bist du auf irgendeiner Seite wie Modthesims2 oder so? Oder lädst du nur Downloads runter und spielst einfach so? :D

    AntwortenLöschen
  2. versuch es mal mit einem duschkondom ;) oder einem sisalsäckchen :) so kannst du auch den rest gut benutzen und hast massig schaum. nur leider ist dann der spaß weg

    AntwortenLöschen
  3. nein,noch nie.
    aber will gerne mal probieren ;)
    GLG :)

    AntwortenLöschen