Sonntag, 23. Januar 2011

London Tag 5 08.01.11 Rückflug

Für unseren letzten Tag hatten wir uns noch nocheinmal shoppen vorgenommen und es war zum Glück ein regenfreier Tag.
Gegen 11 Uhr mussten wir auschecken und konnten uns mit dem Frühstücken somit Zeit lassen.
Das Frühstücksbuffet war sehr abwechslungsreich über Brötchen mit Marmelade, Müsli, Joghurt, Früchte, Lachs, Wurst, Käse über Eier, Speck und Bohnen war für jeden Geschmack etwas dabei.
Die gepackten Koffer konnte man im Hotel abstellen und dann später wieder abholen.
Heute wollten wir unbedingt noch zu Primark und Topshop, da wir das gestern nicht mehr schafften.
Primark war echt riesig, dafür aber auch sehr voll, was wohl wirklich an den extrem günstigen Preisen lag, Shirts gabs dort schon für 3 £ was nicht mal 5 € waren. So billiges Zeug gibts zwar auch bei kik dort ist die Auswahl aber bei weitem größer. Habe mir ein paar Schlafklamotten gekauft, die waren echt süss und günstig. Dazu noch eine Erdbeere Bodybutter für 2 £. Sicher hätte man dort noch mehr zuschlagen können, aber es wurde immer voller und es war auch nicht mehr viel Platz in unseren Koffern.
Danach gings weiter zu Topshop. Die Sachen haben mir dort nicht so besonders gefallen und die Preise waren auch ziemlich hoch. Gekauft habe ich mir ein Top, aber irgendwie gefällts mir jetzt überhaupt nicht mehr.
Meine Schwester wollte noch unbedingt zu OASIS, die dort anstatt einer kleinen Ecke im Kaufhof, ein eigenes Ladengeschäft haben. Gekauft habe ich mir dort eine Chiffonbluse, die war auch nicht gerade günstig, hat mir aber von der Farbe her super gefallen und sie hat auch einen schönen Schnitt.
Ein Besuch im Disneystore durfte auch nicht fehlen, dort fanden wir super große Plastiktragetaschen in der wir unsere Einkäufe verstauen konnten. Dazu gabs für mich noch eine große Pooh der Bär Tasse.
Danach waren wir noch bei Accessorize, dort habe ich mir einen beigen Geldbeutel gekauft.
Zum Schluß gings dann nochmal in den Supermarkt, wo für das letzte Geld eine leckere Cherry Coke, eine kleine Tüte Chips und Kaugummi gekauft wurde.
Wieder im Hotel angekommen, verstauten wir unsere Einkäufe und machten uns auf den Weg zum Flughafen.
Leider fahren Samstags die U-Bahnen nicht so wie unter der Woche, aber wir hatten einen Bus gefunden, der uns zu der Zugstation fährt.
Dort angekommen waren wir erst an der falschen Stadtion und hatten Glück, dass an der richtigen Station grad der Heathrow Express stand, in den wir einsteigen konnten.
Erleichtert die ganze Kofferschlepperei hinter uns zu haben, fuhren wir Richtung Flughafen.
2 1/2 Stunden später sassen wir bereits im Flugzeug, das ohne Verspätung in Frankfurt landete.
Unser Vater holte uns ab und kurz nach 23 Uhr war ich endlich wieder zu Hause.
Die 5 Tage London vergingen echt schnell und ich würde jederzeit wieder hingehen :)

Typische rote Telefonzelle vor dem Hotel

1 Kommentar:

  1. Wenn ich mir die Topshop Sachen am Internet anschaue, bin ich immer hin und weg. Doch oftmals finde ich sie dann "in echt" nicht mehr ganz soo toll. Trotzdem lasse ich mich von Topshop immer gerne inspirieren, da ich finde, dass sie trendmässig echt was drauf haben.
    LG

    AntwortenLöschen