Freitag, 21. Januar 2011

London Tag 4 07.01.11 Madame Tussauds + Shopping

Nachdem sich gestern den halben Tag ausgeruht wurde, stand heute der Besuch bei Madame Tussauds und danach shoppen auf dem Plan.
Dass es schon wieder morgens etwas tröpfelte störte uns dabei nicht weiter, denn die Fahrt mit der U-Bahn war kurz und wir würden ja die erste Zeit drinnen verbringen.
Da wir die Karten schon vorbestellt hatten, konnten wir ohne längeres Warten sofort rein.
Los ging es mit einem großen Raum, in dem vorallem Schauspieler und ein paar Sänger zu sehen waren.
Da es noch recht früh war, gelang es uns einige schöne Bilder zu machen, ohne dass fremde Personen darauf zu sehen waren. Später wurde es immer voller und somit auch schwieriger ein Foto nur von der Figur zu ergattern, da sich natürlich die Leute daneben stellen wollen, um ein Foto mit ihrem Star zu bekommen.
In der folgenden Sportabteilung kamen meine Schwester und ich schnell durch, da diese für uns weniger interessant war.
Mehr Begeisterung bekam die Musikerabteilung, ich hab mein Foto mit Robbie Williams  :D
Als letztes kam die Politikerabteilung, bei der wir auch nicht lange verweilten.
Meine Schwester und ich dachten schon, dass sei es jetzt gewesen, aber es folgten noch zwei weitere Highlights.
Das erste war "Scream" ein Gruselkabinett. Man sah dort Zombies und Monster, die wirklich zum fürchten aussahen, darunter befanden sich jedoch auch echte Menschen, welche die Besucher fürchterlich erschreckten, da diese natürlich dachten, dass es nur Wachsfiguren seien. Ich habe auch mehrmals vor Schreck geschrien, weil man darauf einfach nicht gefasst ist, der Name Scream ist daher super passend.
Das zweite Highlight war die Zeitreise "Spirit of London". Dort fuhr man mit kleinen Wägen durch und besichtigte dabei den Aufbau Londons bis in die heutige Zeit.
Danach war Madame Tussauds dann tatsächlich zu Ende und es hatte zu unserer Freude auch aufgehört zu regnen.
Somit konnten wir uns endlich ins Shoppingetümmel stürzen.
Gestartet wurde in einem Lush Shop, bei uns daheim gibts ja leider keinen, daher freute ich mich da schon besonders drauf. Wollte am Anfang eigentlich gar nicht rein gehen, weil keiner drin war, hab mich dann aber doch getraut und die Verkäuferin war auch wirklich sehr nett.
Klamottenläden gab es dort natürlich auch zu genüge, habe mir ein Shirt von Benetton und ein Pulli von Esprit gekauft, die hätte es in Deutschland wahrscheinlich auch gegeben aber egal :)
In das Kaufhaus Selfridges wollten wir auch unbedingt, die hatten eine riesige Kosmetikabteilung mit Countern von allen möglichen Marken, was es bei uns zu Hause leider auch nicht gibt.
Habe die Gelegenheit genutzt und bei MAC zugeschlagen, gekauft wurden einige Pinsel und eine 15er Palette, die sind dort viel günstiger.
Der Einkauf in einem Souvenirladen durfte natürlich auch nicht fehlen, um einige Erinnerungen und Mitbringsel zu besorgen.
Mit einer guten Ausbeute endete somit unser vorletzter Londontag.

Nun eine Madame Tussauds Bilderflut:










Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen