Samstag, 31. Dezember 2011

So war das Jahr 2011 - TAG


Schon auf mehreren Blogs gesehen, und das hier ist meine Version :)
   

Vorherrschendes Gefühl für 2012?  
Angst

2011 zum ersten Mal getan?
Angefangen zu bloggen

2011 nach langer Zeit wieder getan?
eine neue Uhr gekauft :D

2011 leider gar nicht getan?
abgenommen

Wort des Jahres?
assilich :D

Zugenommen oder abgenommen?
zugenommen

Stadt des Jahres?
New York

Alkoholexzesse?   
niemals

Haare länger oder kürzer?
gleich geblieben 

Mehr ausgegeben oder weniger?
auf jeden Fall mehr

Höchste Handyrechnung?
Ich hab blos prepaid lol  

Krankenhausbesuche?
Ich selbst nicht, sonst ja

Verliebt?
nein

Most called person?
Mittlere Schwester

Die schönste Zeit verbracht mit?
Schwestern

Die meiste Zeit verbracht mit?
mir selber

Song des Jahres?
keine Ahnung

Buch des Jahres?
Hab nicht wirklich was gelesen :P

TV-Serie des Jahres?
How I met your Mother

Erkenntnis des Jahres?
Egal wie man lebt, früher oder später stirbt man.

Drei Dinge, auf die ich gut hätte verzichten können?
Oma ins Altersheim einweisen, neue Chefin, Fressanfälle

Schönstes Ereignis?
London und New York Urlaub

2011 war mit einem Wort?
ok


In dem Sinne guten Rusch wie man halt so schön sagt...
 

....und denkt dran 2012 muss nicht unbedingt besser werden, denn schlimmer geht immer ;) 



Freitag, 30. Dezember 2011

Freitagsfüller 30.12.2011

6a00d8341c709753ef01156f545708970c
1. Vorsätze sind unnötig, da ich mich eh nie wirklich dran halte.
2. Ich mache gar nichts am Silvesterabend.
3. Mein schönstes Weihnachtsgeschenk gabs mal wieder nicht.
4. Viele Schuhe sind mir zu unbequem.
5. Ich habe genug Kosmetikzeug, aber ich kaufe dennoch immer mehr.
6. Frustkilos angefressen oh nein, nicht schon wieder.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf mein warmes Bett, morgen habe ich Silvester ignorieren geplant und Sonntag möchte ich gefüllte Teigtaschen machen !

Tja nun ist das Jahr fast zu Ende und es fängt halt ein Neues an, wieso soll das immer Grund zum feiern sein???, ist doch absolut nichts besonderes!!!

Donnerstag, 29. Dezember 2011

New York Tag 7 17.12.11: Letzter Tag

An unserem letzten Tag gingen wir erst Souveniers kaufen und dann erneut in unseren Lieblingsladen Victoria's Secret, dort riechts so gut, es gibt Düfte, Kosmetik, Unterwäsche und Kleidung was will man mehr, wir waren fast jeden Tag dort, um diese hübschen Einkaufstüten zu bekommen :D


Ich wollte auch unbedingt noch in die Drogiere Duane reade um mir Shampoos, Deos, Lippenpflege sowie eine Mascara zu kaufen.

Bei Bloomingdales kamen wir auch endlich zu unserem Cupcake von Magnolia Bakery, da es dort eine kleine Filiale gab, die Auswahl war jedoch nicht sehr groß und man konnte dort auch nicht sitzen. Ich habe mir einfach einen mit Vanille Cream gekauft, der dann später in der U-Bahn auf einer Bank verspeisst wurde.
Mir hat er allerdings nicht so besonders geschmeckt, die Creme war hart (keine Ahnung, ob das immer so ist, oder weil wirs mitgenommen haben) und einfach nur sehr süss, der Cupcake von gestern war um Welten besser ;)

So wurden also noch mal alle Lieblingsläden besucht und mittags wieder eine leckere Pizza gegessen, irgendwie habe ich es leider nicht geschafft davon ein Foto zu machen, da ich immer bereits reingebissen hatte, als es mir eingefallen ist :D
Wir haben auch noch einen kleinen Abstecher nach Chinatown und Little Italy gemacht.



Vor der Rückfahrt ins Hotel gabs nochmal eine Stärkung bei Starbucks, dort haben sie wirklich einem immer den Namen auf den Becher geschrieben, war aber auch viel voller als man es von hier kennt.
Bei diesen Weihnachtssorten gabs anstatt dem Cranberry whirte Mocca, der bei uns eh immer ausverkauft war, einen Peppermint Mocca, da ich Pfefferminze mag, war das in New York mein Getränk :)

Was ich nicht so mochte war U-Bahn fahren, man musste da echt immer aufpassen ob man richtig fährt und die Fahrplan-App meiner Schwester war da echt sehr hilfreich und wir hatten auch einen U-Bahn Plan, auf dem wir oft nachschauen mussten.
Beim Umsteigen an manchen Haltestellen musste man erst mal 3 Minuten laufen, bis man am richtigen Bahnsteig war, das war total lästig.
Auch wars dort unten ziemlich warm und das im Winter, frage mich wie das erst im Sommer ist.

Die Haltestellen hatten den Namen immer schön mit Mosaiksteinen gestaltet, manche hatten sogar richtige Bilder damit.


Mit dem Taxi gings dann gegen 18 Uhr zum Flughafen.
Unser Flug hatte eine Stunde später seinen Start erst um 23 Uhr, somit lungerten wir fast 4 Stunden auf dem Flughafen rum, dann noch etwas über 8 Stunden Flug.
Zu Hause war ich am Sonntag erst gegen 14 Uhr und musste mich erstmal hinlegen, da ich im Flugzeug nicht schlafen kann und daher echt fertig war.

Die Zeitverschiebung hat sich jetzt schon deutlicher bemerkbar gemacht und ich habe die ersten Tage echt nur im Bett verbracht :)

New York ist eine schöne Erfahrung gewesen und nach London mein Highlight 2011, das alles mal zu sehen war sehr cool.

Ein Post mit meiner Shopping-Ausbeute folgt noch, und dann wars das auch mit New York :)


Mittwoch, 28. Dezember 2011

New York Tag 6 16.12.11: Top of the Rock, Rockefeller Center

Am vorletzten Tag wollten wir uns endlich aufmachen um richtige Cupcakes zu probieren.

Wir wollten in das Hauptgeschäft von Magnolia Bakery und machten uns daher auf um in die Bleecker Street zu fahren, dort gab es sogar eine Haltestelle.

Als wir jedoch oben ankamen sahen wir nur Molly's Cupcakes und dass wir gerade bei Hausnummer 200 waren, die anderen Cupcakes gabs jedoch erst bei Hausnummer 401.

Da wir keine Lust hatten so weit zu laufen, haben bei bei Molly's Cupcakes unser Frühstück gegessen, für mich gab es einen Cupcake mit Berry Cream und meine Schwester hatte so Cookie Cream.

Die Cupcakes waren wirklich köstlich die Creme schön locker und nicht so süss, bei mir waren sogar unten im Boden noch Beeren drinne.

Wie sich später herausstelle, war es eine sehr gute Idee dort Cupcakes zu essen :)


Danach wollten wir uns den Washington Square Arch, also den New Yorker Triumphbogen ansehen.

In dem Brunnen davor war leider wegen der Jahreszeit schon das Wasser abgestellt, dafür gabs einen Tannenbaum dahinter.


In der Nähe befand sich das Guggenheim Museum, dass wir uns wenigstens von Außen mal ansehen wollten, ist schon ein cooles Gebäude.



Danach gings endlich zum Rockefeller Center, darauf hatte ich mich schon die ganze Zeit am meisten gefreut.

Der Weihnachtsbaum davor ist wirklich rießig kann man sich so gar nicht wirklich vorstellen.


In der Nähe gabs auch noch so schöne rote Weihnachtskugeln hinter einem Brunnen, wo es auch nicht so voll war und man sich schön davor fotografieren konnte.



Vorher waren wir noch ein bisschen Shoppen, ich denke man erkennt wo wir waren :D


Die Dekorationen im Umkreis waren wirklich total schön.

Da es langsam dunkel wurde, kauften wir unsere Tickets für Top of the Rock, da wir die Aussicht bei Nacht sehen wollten.


Die Sicht war wirklich hervorragend, denn es war eine schöne klare Nacht.

Oben war es zwar etwas windig, aber zum Glück nicht zu kalt.


So sieht dieser große Baum ja doch schon fast winzig aus :D


Damit war dieser tolle Tag auch schon leider unser vor Letzter.


Dienstag, 27. Dezember 2011

Gewinnspielauflösung: ANTI Weihnachten Gewinnspiel

So die Weihnachtstage sind endlich vorüber und ich habe Christkind und Weihnachtsmann genug verflucht, weil ich wieder keine Geschenke bekommen habe lol...

Nun anscheinend scheine ich die Einzige zu sein, die nicht wirklich Weihnachten feiert, aber wenigstens haben sich drei Leutchen erbarmt und mir mitgeteilt was sie an Weihnachten hassen.

Bei Teilnehmer 1 ist es das aufgezwungene Zusammensein mit der Familie, bei Teilnehmer 2 das viele Essen und bei Teilnehmer 3 dass scheinheilige Getue Geschenke zu kaufen und auf heile Welt zu machen, obwohl man sich das ganze Jahr nichts zu sagen hat.

Teilnehmer 1 und 3 kann ich voll verstehen, Teilnehmer 2 nicht so, weil das Essen fand ich früher immer am besten, liegt aber wohl dran, dass ich so mal was anständiges bekam, anstatt Tüten- und Mikrowellenfutter haha :D

Da die Teilnahme per Mail war, verkünde ich hier nur welcher Teilnehmer gewonnen hat, derjenige erhält natürlich eine Mail von mir ;)


Teilnehmer 3 kann sich also über das kleine L' Occitane Set freuen :)

Da mein Blog Ende des Jahres Bloggeburtstag hat, wird es bald ein neues Gewinnspiel geben, bei dem wieder jeder teilnehmen kann.

Montag, 26. Dezember 2011

New York Tag 5 15.12.11: Central Park, 5 th Avenue

An unserem 5. Tag wollten wir uns mal ein richtiges Frühstück mit Pancakes gönnen und liessen uns daher eine große Portion Pfannkuchen schmecken :)


Dann ging es los um Fotos von ein paar Gebäuden zu machen wie dem Impire State Building und das Flatiron Building, leider war das Wetter heute ziemlich wolkig.

Emprie State Building

Flatiron Building

Mac Store

Am Times Square gabs einen MAC Store aber irgendwie hat mich meine Schwester geschickt daran vorbei geführt, in diesem Bügeleisengebäude war auch einer, der war aber nicht sehr groß und die Verkäufer kamen auch überhaupt nicht auf einen zu, habe nach meinem Puder und einem Pinsel gefragt und das wars.

Danach machten wir uns auf in den Central Park, meine Schwester wollte unbedingt dieses kleine Belvedere Castle sehen, das jedoch eher eine kleine Burg war.

Im Central Park

Belvedere Castle

Cooles Eichhörnchen :D

Als nächstes machten wir uns auf in die Maddison Avenue, da ich mir endlich meine neuen Ugg Boots kaufen wollte.
Wir mussten auch nicht anstehen, wie ich mal gelesen hatte, sondern kamen einfach rein und mit einer großen Tüte wieder heraus :D



Danach war es schon langsam dunkel und wir wollten in die 5 th Avenue um die ganzen Edelläden und ihre schönen Beleuchtungen zu bestaunen.

Ich lasse mal Bilder für sich sprechen:

Bergdorf Goodman

Apple Store

Trump Tower

Louis Vuitton

Tommy Hilfiger

Bloomingdales


Damit war dann auch schon der 5. Tag abgeschlossen.

Sonntag, 25. Dezember 2011

New York Tag 4 14.12.11: Shopping Time Square

Nach dem erfolgreichen Shopping im Outlet, ging es weiter mit Shopping am Times Square.

Strahlend blauer Himmel und angenehme 12 Grad, was will man mehr zum entspannten Einkaufsbummel Mitte Dezember :D


Als erstes besuchten wir einen rießigen Toys R us. Dort drin wird echt jeder Kindertraum wahr, ich glaube ich habe noch nie so viel Spielzeug auf einmal gesehen.

Meine Schwester hat sich dort einen kleinen New York Bären gekauft und das Empire State Building aus Lego, ich sparte mein Geld für das nächste Geschäft :D



Dieser Lego Dinosaurier war echt ziemlich groß und es gab noch weitere tolle Figuren aus Lego.

Etwas weiter kam ein Sephora, auf den habe ich mich mit am meisten gefreut, soviel cooles Kosmetik- und Pflegezeug, 200 $ ärmer kam ich wieder heraus :D


Obwohl wir bereits im Outlet in einem Disney Store waren, wollten wir jetzt wieder rein, und es hat sich gelohnt. Wollte mir als erstes eine Plüsch Minnie in Freiheitsstatue-Kleidung kaufen, habe mich aber doch für einen Trinkbecher entschieden, da ich den sicher mehr nutzen kann :)



Auch hier gab es wieder typische New York Gebäude, die auf Säulen mit Souvenirs aufgabaut waren.



Hihi, ist das Disney Schloss nicht cool, wir mussten uns einfach davor fotografieren :D



Aufgrund des zum Glück sehr milden Wetters, konnten wir immer schöne Shoppingpausen auf den Sitzgelegenheiten in Mitten des Times Square genießen.



Zum Mittag gab es Pizza, die schmeckte wirklich super, mit schönen dickem Boden und ordentlich Beleg oben drauf, die vermisse ich jetzt schon.

Wo ich unbedingt auch hin wollte war der m&m Store, so viele m&m's und auch noch in schönen bunten Farben.
Ich habe mir eine kleine Mischung aus rosa, lila, mint und türkis zusammen gestellt, dazu habe ich für eine Freundin eine Mischung in einer Box mit der m&m Freiheitsstatue sowie einen kleinen gelben m aus Plüsch gekauft.



Genau gegenüber vom m&m Store erspähten meine Augen einen Inglot, da ich wohl nie in den Düsselhofer kommen werde, musste ich natürlich dort rein und habe mir eine 5er Palette zusammen gestellt und einen Lipgloss gekauft, sogar meine Schwester hat sich eine 5er Palette gemacht, dabei wollte sie erst gar nicht mit rein :D


Zu Macy's die tollen Schaufenster anschauen gings zum Schluß auch noch, aber wir waren schon vollgepackt mit Tüten, dass wir dort nichts mehr gekauft haben.



Die Weihnachtsbeleuchtungen und auch die Schaufenster sind in New York natürlich viel aufwändiger gestaltet als hier, daher blieben auch so viele Leute immer davor stehen, so dass man kaum mal ein gutes Foto machen konnte, doch ein gutes ist mir gelungen :)

So ging dann auch ein sehr erfolgreicher Shoppingtag zu Ende.


Samstag, 24. Dezember 2011

Kleines ANTI Weihnachten Gewinnspiel

Tja heute ist Heiligabend und somit wimmelt es nur so von Weihnachtswünschen und Weihnachtsgewinnspielen.

Natürlich ist das alles nett und toll, aber auch ein bisschen nervig, für die, welche kein Weihnachten feiern und dann auch die entsprechenen Fragen nicht beantworten können.

Weihnachten - Das Fest der Liebe - Was, wenn es da aber niemanden gibt, der einem liebt?

Weihnachten - Das Fest der Familie - Was, wenn man aber nicht aus einer Bilderbuchfamilie stammt, sondern eine Assi-Familie hat, in der sich niemand für einen interessiert?

Bei mir gibts schon seit Jahren keine Geschenke mehr, was macht es schon für Sinn jemanden etwas zu kaufen und dafür etwas gleichwertiges zurück zubekommen, was einem vielleicht nicht mal gefällt, da kann man auch sein Geld behalten und sich selbst was kaufen.
Wir Geschwister und auch meine Freunde sind alle erwachsen und verdienen Geld und wenn wir etwas wollen, dann kaufen wir es halt, wer braucht da bitte Geschenke?

Weihnachten ist für mich überflüssig, wenn ich wirklich mal etwas verschenken möchte, dann ist das, wenn ich spontan etwas sehe, dazu brauch ich nicht auf Weihnachten warten.

Somit ist Weihnachten für mich ein Tag wie jeder andere mit einer leckeren Mikowellen-Mahlzeit als Weihnachtsessen, einem öden TV-Programm und ich freu mich über die Sachen, die ich mir selbst gekauft habe, yeahh....

Ich bewundere jeden, der diese Bilderbuchfamilie hat und man sich an Weihnachten glücklich um den Hals fällt, während ich mir das im TV ansehe und Brechreiz aufkommt....

Jedenfalls kann ich mir nicht vorstellen, dass wirklich jeder da draußen so ein perfektes Weihnachten hat, sicher gibt es welche bei deinen Weihnachten mit dem Tod eines geliebten Menschen gestorben ist, deren Eltern das Weihnachtsgeld versaufen, die kein Geld für Geschenke haben, die ebenfalls alleine sind oder die aus irgendwelchen anderen Gründen kein Weihnachen feiern.

Da sich aber jeder über Geschenke freut, egal zu welchen Anlass, habe ich mir überlegt, ein kleines Gewinnspiel zu starten.

Zu gewinnen gibt es ein L' Occitane Set bestehend aus der Handcreme und einer Dose Sheabutter, welches ich doppelt im Outlet aus New York mitgebracht habe.


Was müsst ihr dafür tun?

- Seit oder werdet regelmäßiger Leser meines Blogs über GFC
- Diesmal erfolgt die Teilnahme ausschließlich über Mail und nicht über Kommentar, ich denke, dass es vielleicht welchen peinlich sein könnte, dass ihnen Weihnachten am Ar... vorbei geht
Schreibt daher eine email an: Faralalia@aol.com in dem ihr folgende Fragen beantwortet:
Weshalb feiert ihr kein Weihnachten? oder Was hasst ihr an Weihnachten?
erwähnt in der Mail den Namen über den ihr mir folgt.
 
Falls ihr noch keine 18 Jahre alt seit, brauche ich im Gewinnfall die Erlaubnis eurer Eltern für die Herausgabe eurer Adresse.

Für reine Gewinnspielblogs ist dieses Gewinnspiel nicht gedacht.

Das Gewinnspiel ist weltweit offen und läuft von heute 24.12. bis zum 26.12.2011


Der Gewinner wird ausgelost und im Gewinnfall per Mail benachrichtigt.


Viel Glück und ich wünsche allen auch schöne Feiertage ;)

Freitag, 23. Dezember 2011

New York Tag 3 13.12.11 Woodbury Common Premium Outlet

Am dritten Tag stand nur eines auf dem Plan, und zwar der Besuch im Woodbury Common Premium Outlet.

Am Tag zuvor kauften wir unser Ticket und morgens um 9 Uhr ging die ca. 1 1/2 stündige Fahrt mit dem Bus ins Outlet los.

Man bekam noch so ein Coupon Heft, mit dem man in einigen Läden noch mehr Prozente erhalten konnte.

Wer sich für das Outlet interssiert, kann sich gerne auf der *Webseite* umsehen, wo auch die einzelnen Geschäfte aufgelistet sind.



Das Outlet war wie so ein kleines Dorf, in dem sich die Geschäfte in lauter kleinen Häusern befanden.

Überall gab es zum Glück Sitzbänke zum Ausruhen, da das Wetter mit 10 Grad ausgezeichnet war, konnte man so immer schön eine Pause machen :)

Was wirklich sehr lästig ist, dass in New York sämtliche Preise netto angegeben sind, also ohne den Steuerbetrag.
Die Tax von 8,875% musste man immer noch hinzurechnen, so wusste man immer nur ungefähr was etwas kostet und hatte nie den genauen Preis.

In der Mitte des Geländes gab es einen Foodpavillion, in dem man alle Art von Essen bekam.

Das Beste war dort eine Art Zimtschnecke, die mit warmer Vanillesosse überzogen war, verdammt war die köstlich :D


Ich zeige euch am besten meine Outletausbeute:

Das erste Geschäft war Burberry, dort habe ich mich sofort in einen kleinen Geldbeutel verliebt, er war einfach süss und ich musste ihn haben auch wenn der Preis immer noch ziemlich hoch war, aber man soll sich ja auch mal was gönnen.



Als nächstes ging es zu Esprit, da ich hier auch oft dort einkaufe, war sicher, dass ich etwas finden würde, und so kaufte ich mir einen Pullover und ein Shirt.


Ziemlich lange hielten wir uns bei Guess auf, da meine Schwester dort ziemlich zugeschlagen hat, aber auch ich habe mir dort ein T-Shirt, einen größeren schwarzen Geldbeutel und eine neue Uhr gekauft :)


Ein Besuch im Disney Store durfte natürlich auch nicht fehlen, dort gabs für mich eine kleine Plastiktasche, ich mag die Teile vorallem um mein Essen bei der Arbeit mitzunehmen und dazu noch einen Coffe-to-go Becher mit Mickey Mouse drauf.



Dann folgte eine kleine Shopping-Pause, da meine Schwester zu Gucci, Prada, Dior usw. wollte, wo nur geschaut und nichts gekauft wurde.

Der nächste Halt für mich war bei L' Occitane, dort bin ich mein Geld für ein Set mit Handcreme und Sheabutter loseworden.


Der letzte Stop war bei Yankee Candle, während meine Schwester draußen auf eine Bank wartete, konnte ich schön mein Tütchen füllen und einige Tarts, 2 Autodürfte und ein Spray mitnehmen.


Das Outlet hatte auch einen Cosmetic Company Store bei dem es auch Mac und Bobbi Brown gab, aber alles nur so Ladenhüter aus alten LE's die keiner wollte, von daher habe ich dort auch gar nichts gekauft.

Im UGG Store hatten sie natürlich leider auch nicht das Model, welches ich haben wollte.

Aber ich habe an diesem Tag über 400 $ ausgegeben und ich denke das war auch genug :)