Samstag, 23. Mai 2015

Review: Lancome Lip Lover Mini Lip Gloss in 337 Lip Lover

Bei meiner letzten Douglas Bestellung, hat mir mal wieder eine Kleinigkeit gefehlt, um den Wert von 39 € zur Erlangung einiger Goodies zu erzielen.

Dabei bin ich zufällig auf den Lip Lover Mini von Lancome gestoßen, welcher mit einem Inhalt von 2,5 g für 6,99 € zu haben ist.

Hierbei handelt es sich um eine kleine Version des Lip Glosses.
Die normale Version mit 4,5 ml kostet über 20 € also macht man hier auch noch ein kleines Schnäppchen.

Beschreibung:
Jetzt als unwiderstehlicher Mini! - Der Lip Lover Mini von Lancôme vereint Farbe, Glanz und Pflege! Die feuchtigkeitsspendende Formel bietet den Komfort eines Lippenbalsams, die unwiderstehliche Farbe eines Lippenstifts und den modellierenden Glanz eines Gloss.


Der Lipgloss kommt in einer silbernen Hülse, wo man in der Mitte schön die Farbe erkennt.

Der kleine ist wirklich ein Winzling, denn er ist nur 6 cm hoch genauso wie mein kleiner Finger.

Es gibt ihn leider nur in einer einzigen Farbe, und zwar der Nummer 337 Lip Lover, einem hübschen Pinkton mit ganz feinen goldenen und pinken Glitzerpartikeln.

Der Gloss hat einen spitzen Applikator mit dem der Auftrag gut gelingt.
Riecht man direkt daran, kann man einen blumig süssen Duft erkennen, der jedoch eher dezent ist.

Auf den Lippen fühlt er sich sehr angenehm an und klebt nur leicht.


Der Liplover gibt eine schöne Farbe ab und glänzt schön, dabei pflegt der der Lippen und hält sich auch ca. 3 Stunden danach schwächt der Glanz langsam ab.

Ich finde so kleine Größen immer wunderbar, um ein Produkt erstmal zu testen und ich würde mir statt einer Originalgröße lieber 3 kleine kaufen, da ich die eh meist nie vollständig aufbrauche.

Wie gefällt euch die Farbe?
Wäre der kleine Lancome Lip Lover Mini Lip Gloss auch was für euch?


Sonntag, 17. Mai 2015

Review: Lancome Teint Idole Ultra 24H Foundation 007 Beige Rose

Ich habe mich mal wieder auf die Suche nach einer neuen Foundation begeben.

Folgendes sollte sie erfüllen: helle Farbe, hohe Deckkraft, mattes Finish und lange Haltbarkeit.

Meine Wahl fiel dabei auf die Lancome Teint Idole Ultra 24H Foundation in der Farbe 007 Beige Rose.

Das Make-up ist mit fast 44 € auch abzgl. eines 5 € Gutscheins bei douglas kein Schnäppchen, denn diese Farbe gibt es leider nicht überall zu kaufen.

Beschreibung:
24 h Tragekomfort & grenzenlose Perfektion – Nach mehr als 8 Jahren Forschung präsentiert Lancôme das erste Make-up, das bis zu 24 Stunden lang hält und durch fühlbaren Komfort überzeugt. Dank der innovativen EternalSoft-Technologie hält „Teint Idole Ultra 24h“ allen Herausforderungen stand. Nachschminken: überflüssig! Die leicht aufzutragende, frische Textur wirkt nicht maskenhaft und lässt den Teint samtweich und perfekt mattiert aussehen.


Die Foundation kommt in einem hochwertigen schweren Glasflakon, dieser ist zwar milchig, aber den genauen Verbrauch sieht man leider doch irgendwie nicht, da sie von oben nicht durchsichtig wird, nur anhand eines kleinen seitlichen Streifens lässt sich der restliche Inhalt erahnen.

Ausgestattet ist die Flasche mit einem praktischen Pumpspender, das mag ich immer am liebsten, da sich so die Dosierung einfach und problemlos vornehmen lässt.

Von der Textur her ist die Foundation angenehm leicht und flüssig, wodurch sie sich gut und gleichmäßig auftragen lässt, ich benutze hierfür einen Beauty Blender womit ich das Ergebnis am schönsten finde.

Die Foundation ist parfümiert, der Geruch bei der Entnahme zu riechen danach verfliegt er aber.

Hier gibt es auch einen LSF von 15 bis 30, damit ist sie auch gut für den Sommer geeignet.


Bei der Farbe 007 Beige Rose handelt es sich um die hellste Nuance mit einem leichten rose Stich.

Der Rosaanteil ist deutlich erkennbar, aber ich finde, dass die Farbe gut bei mir passt und mich nicht wie ein Schweinchen aussehen lässt.

Die Deckkraft halte ich für mittel bis stark je nachdem ob man eine oder mehrere Schichten auflegt ich nehme meist zwei damit werden Rötungen gut abgedeckt und auch Pickel- und Muttermale sind nicht mehr so auffällig sichtbar.

Das Finish ist schön matt aber nicht zu sehr, ich verwende darüber trotzdem noch einen Puder damit das Ergebnis noch perfekter aussieht.


Ich finde die Foundatin hat meine Anforderungen alle erfüllt, mir gefällt die helle Farbe, die Deckkraft passt, das Finish ist matt und sie hält bei mir auch recht gut.

Die Haltbarkeit von 24 Std. ist wie immer etwas übertrieben aber sie hält bei mir wenn ich sie morgens auftrage gut bis abends durch.

An meiner größten Problemstelle dem Kinn wird alles gut abgedeckt und die Foundation löst sich nicht wie sonst fast komplett auf, sondern bleibt dort nahezu wie sie ist.

Ich mag auch, dass meine Poren nicht mehr so auffällig zu sehen sind.

Mich hat die Foundation echt begeistert und ich werde sie mir wohl trotz des höheren Preises wieder kaufen.


Kennt ihr die Lancome Teint Idole Ultra 24H Foundation?
Mit welcher Foundation seit ihr komplett zufrieden?


Sonntag, 10. Mai 2015

Augenbrauen - Wachsen und Färben bei der Benefit Brow Bar

Ich muss zugeben, dass ich meine Augenbrauen bisher immer am meisten vernachlässigt habe in meinem Gesicht.
Etwas in Form gezupft habe ich schon und ich besitze auch einen Brauengel, das wars dann aber auch schon.

Vor Kurzem habe ich durch Zufall erfahren, dass es auch in Mannheim in einem von drei Douglas eine Benefit Brow Bar gibt. Ich bin immer davon ausgegangen in meiner lahmen Stadt gibts sowas nicht, aber die soll es wohl schon seit 2 Jahren dort geben. Wenn ich mal in der Stadt bin, war ich immer in einem anderen Douglas, daher ist mir das gar nicht aufgefallen.

Bisherige Berichte über Besuche bei der Benefit Brow Bar habe ich immer interessiert gelesen und die Vorher / Nachher Bilder haben mich überzeugt, so dass ich es auch mal ausprobieren wollte.

Daher bin ich Freitag nach der Arbeit zu Douglas und musste nur kurz warten bis ich bei der Brow Bar auch schon dran kam.
Ausprobieren wollte ich natürlich das Wachsen und ich wurde auch zum Färben überredet, damit meine Brauen etwas dichter werden.

Fotos von der Brow Bar habe ich jetzt nicht gemacht, fand es auch etwas peinlich, da zu sitzen während andere Kunden vorbei gelaufen sind und ich immer das Gefühl hatte komisch angestarrt zu werden.

Als erstes wurden meine Augenbrauen gereinigt und unter und über den Brauen etwas Vaseline aufgetragen, dann wurde braune Farbe aufgetragen, die etwa 2 Minuten einwirken musste.

Danach wurden die Augenbrauen wieder gereinigt und es ging schon mit dem Wachsen los, irgendwelche Messungen erfolgten nicht.

Das flüssige Wachs war angenehm warm und das Wachsen tat auch gar nicht so weh wie gedacht, da die Braunpartie aber doch etwas gerötet war, wurde es zum Schluss mit Concealer abgedeckt.

Insgesamt hat das Ganze nur ca. 15 Minuten gedauert und gekostet hat mich der Spaß 32 €.

Ich möchte euch mal mein Ergebnis zeigen:


Anfangs dachte ich das Färben hätte gar keinen Unterschied gebracht, aber jetzt sehe ich doch deutlich wie sehr es meine spärlichen Augenbrauen doch verdichtet hat, da auch die etwas weniger sichtbaren Härchen erwischt wurden und das so nach etwas mehr aussieht.

Die Farbe des Beneft Gimme Brow in medium / deep passt jetzt perfekt um das ganze noch gleichmäßiger zu machen.

Die Form selber finde ich nach Hinten gehend irgendwie nicht so optimal und bei der einen Braue auch besser als bei der anderen.
Ich habe meine Augenbrauen früher eher etwas dünner gehabt und muss mich an den neuen Trend der dickeren Braue wohl noch gewöhnen und mich davon abhalten selber wieder dran rumzuzupfen.

Bin mal gespannt ob ich es aushalte und wie lange die Brauenfarbe hält.

Das Brauen machen lassen hat mir sonst recht gut gefallen, da es mir kaum weh getan hat und danach auch nicht mehr gerötet war.
Zudem finde ich Brauen zupfen immer so lästig, daher ist es super, dass es da wirklich schnell und gründlich geht, dennoch haben mir die Ergebnisse bei anderen irgendwie besser gefallen, aber es kommt da sicher auch auf die Ausgangssituation an, wo nichts ist kann man auch keinen schönen großen Bogen bekommen.


Wärt ihr mit dem Ergebnis zufrieden?


Donnerstag, 7. Mai 2015

Clinique IT Bag Frühling 2015 / Chubby Stick Intense 06 Roomiest Rose

Bei Clinique gibt es wieder die IT Bag, welche aus praktischen Reisegrößen zum Kennenlernen besteht.

Ich habe mir daher mein Exemplar der IT Bag Frühling 2015 gesichert.

In einer hübschen Beauty-Tasche ist folgendes enthalten:

Superdefense SPF 20 Daily Defense Moisturizer, HT 1/2, 15ml
Liquid Facial Soap Mild, 15ml
Chubby Stick Intense, Roomiest Rose, 1,2g
Blushing Blush Compact, Bashful Blush, 3,1g
High Impact Mascara, Black, 3,5ml

Das ganze bekommt man zu einem Preis von 15 €.


Eine Seife, Gesichtscreme und Wimperntusche kann man ja immer gebrauchen.

Mein Hauptgrund zum Kauf war aber hier der Chubby Stick Intense, ich habe bisher nur normale Chubby Sticks, von daher war ich auf die etwas intensivere Version gespannt.

Die Farbe 06 roomiest rose hat mir auch gut gefallen, da sie nicht zu dunkel und nicht zu knallig wirkt.

Mir reicht dieser kleine Lippenstift auch völlig aus, da ich eh noch nie einen aufgebraucht habe und die Menge mehr als ausreichend ist, vor allem wenn man eh erstmal testen möchte.

Im Vergleich zur Fullsize Größe hat man damit auch schon den halben Wert der IT Bag raus.


Der kleine CHubby Stick ist etwas kürzer als das Original und hat einen durchsichigen Deckel.

Wie man sieht gibt der Stick gut Farbe ab und ist etwas kräftiger als die normalen Chubby Sticks die doch eher etwas sheer sind, die Pigmentierung ist daher viel höher.

Bei 06 roomiest rose handelt es sich um einen schönen beerigen Pinkton, den man zu jeder Jahreszeit gut tragen kann.

Auf den Lippen fühlt es sich auch wie bisher angenehm pflegend und leicht an.
Der Unterschied zwischen den beiden Chubbys liegt alleine in der Farbabgabe, die eher wie bei einem Lippenstift ist und nicht so zart wie bei einem Balm.


Beim Auftrag gleitet der Stick gut über die Lippen und die Farbe deckt auch super.

Die die Farbe doch intensiver ist, muss man auf einen präzisen Auftrag achten was ohne Spiegel nicht möglich ist.

Die Haltbarkeit ist wie bei den meisten Lippenstiften so um die 3 Stunden bis es blasser wird.

Ich bin ja nicht so der Fan von knalligen Tönen aber etwas mehr als einen Hauch darf es schon mal sein und der Chuby Stick Intense eignet sich wirklich gut, um sich an etwas mehr Farbe auf den Lippen zu trauen.

Gefällt euch die Farbe des Chubby Stick Intense 06 Roomiest Rose?

Wäre die IT Bag auch etwas für euch zum Ausprobiern der Produkte?

Sonntag, 3. Mai 2015

Nageldesign Frühling rosa gelb Glitzer mit weiß und Gitter Verzierung

Für den Monat Mai wollte ich mal wieder etwas farbenfrohes auf dem ganzen Nagel.

Mir gefiel ein Design in einem Fotoalbum mit rosa und einem gelb-grün dazu weiß und darüber eine Art Gitter, so ähnlich haben wir es dann auch auf meine Nägel gebracht.

Das lime farbene Gel leuchtet auch im Dunkeln, was irgendwie lustig ist wenn ich schlafen gehe.

Das weiß mit rosa und grün-gelb gefällt mir als Kombination total gut.

So sieht es nun bei mir aus:

 Tageslicht

 Blitzlicht

 Kunstlicht

Nahaufnahme

Ich finde die Farben sind schön frühlingshaft und passen daher gut jetzt in den Frühling.
Da es nach oben hin durchsichtig ausläuft, sieht man das Rauswachsen auch nicht so schnell.

Wie gefällt euch mein Design diesen Monat?


Mittwoch, 29. April 2015

Review: LUSH - Honey I Washed My Hair Shampoo Bar festes Shampoo

Der Kauf dieses festen Shampoos war eigentlich gar nicht wirklich beabsichtigt, da der Honey I Washed my Hair Shampoo Bar aber als Einziger auf der UK Seite während des Weihnachtssales 50% reduziert war, habe ich ihn doch mal aus Neugierde mitgenommen.

Ich mag nämlich den Duft der Honey I Washed my Kids Seife überhaupt nicht war aber dennoch gespannt.

Der deutsche Preis liegt wie bei allen anderen festen Shampoos bei 8,95 €.


Beschreibung:

Honey, mit diesem Shampoo und seinem köstlichen Toffee-Duft werden sich reihenweise Köpfe (und Nasen) nach dir umdrehen! Honig ist bekannt dafür, dass er dem Haar Weichheit und Glanz schenkt. 

Der Shampoo Bar ist diesmal in zartem creme-weiß gehalten.

Wie angegeben, riecht er nach Toffee mit Honig, etwas was ich weder vom Geruch mag noch vom Geschmack. Man riecht es jedoch nur direkt am Stück und nicht im Haar, daher ist es auch für mich gut erträglich.

Nach meinem Flop mit Montalbano war ich natürlich besonders auf die Wirkung gespannt.


Die Anwendung ist hier wieder die gleiche, einfach direkt in die Längen geben oder mit den Händen aufschäumen und verteilen. Auch hier bildet sich viel Schaum und die Haare lassen sich gut waschen und wieder ausspülen.
Gut kämmbar sind meine Haare damit auch nicht, aber nicht ganz so zottelig wie bei Montalbano.


Bei meinem manchmal etwas fettigem Haar hat dieses Shampoo eine tolle Wirkung, denn es fettet bei mir zumindest viel langsamer nach, dabei sehen die Haare auch glänzend aus.
Als ich krank war und nicht aus dem Haus ging konnte ich damit 5 Tage aushalten ohne triefend fettes Haar zu haben, es sah zwar nicht wie frisch gewaschen aus aber noch gut genug, um sich nicht schämen zu müssen.


Wie man sieht hat sich das Stück schon etwas verkleinert, nach 2 Monaten Benutzung, da es sicher noch mindestens doppelt so lange reicht, halte ich diese Bars für sehr ergiebig und gar nicht so teuer.

Ich finde Honey I washed my hair daher echt gut, weil ich nicht so oft meine Haare waschen muss, auch wenn mir der Duft nicht so gefällt.


Die anderen Sorten möchte ich auch noch ausprobieren, aber diese hat sich bei mir schon mal unerwartet zu einem Favoriten entwickelt.


Habt ihr auch schon festes Shampoo von Lush ausprobiert?


 

Samstag, 25. April 2015

Testprodukt: Nivea Q10 plus Anti-Falten Serum Aktiv Perlen

Durch den Rossmann Blogger Newsletter bekam ich die Gelegenheit die neuen Nivea Q10 plus Anti-Falten Serum Aktiv Perlen zu testen.

Beschreibung:
Die innovativen NIVEA Q10plus Anti-Falten Serum Aktiv Perlen enthalten die höchste Konzentration des hauteigenen Wirkstoffs Q10 innerhalb der NIVEA Q10plus Anti-Falten-Serie. Das hauteigene Coenzym spielt eine zentrale Rolle bei der Energiegewinnung der Zellen und hilft der Haut, sich vor Schäden durch aggressive freie Radikale zu schützen.
Das Hydrogel vereint Hyaluronsäure und Kreatin. Hyaluronsäure verbessert die hauteigene Fähigkeit, Wasser zu binden, und dient als Moisturizer. Kreatin dient den Zellen als Energiespeicher und setzt Energie frei.
Bei jedem Druck auf den Spender verschmelzen die Perlen und das Hydrogel zu einem frischen Serum. Somit wird die Anti-Falten-Kraft der Serum-Formel bei jeder Anwendung frisch aktiviert.

Der Inhalt beträgt hier 40 ml, welche im Handel für 13,99 € zu kaufen sind.


Das Serum soll sichtbar Falten mindern, ihrer Neubildung vor beugen und für ein seidig-glattes, verjüngtes Hautbild sorgen.

Die Serum-Perlen befinden sich in einem durchsichtigen Fläschchen mit praktischem Pumpspender, wodurch man den Füllstand des Inhalts sehr gut sehen kann.

Durch Druck auf den Spender werden die Perlen zerquetscht und es kommt eine gelbe Masse hervor, hier sollte man nicht zu viel nehmen, da man die etwas zähe Masse gut verteilen muss, damit sie in die Haut einzieht.


Das Einziehen funktioniert sehr schnell und es verbleibt auch kein fettiger Film, ich finde das Serum nicht sehr reichhaltig, sondern eher leicht und etwas mattierend bei meiner eher öligen Haut.

Die Creme riecht für mich angenehm, aber ich finde im Gegensatz zu den meisten, dass es ist nicht der typische Nivea-Duft ist, den ich sofort erkennen würde.


Ich benutze es immer Abends nach dem Abschminken und habe dann wirklich schöne glatte Haut, wobei ich auch am nächsten morgen nicht unschön glänze.

Mit über 30 habe ich zwar immer noch ein Babyface und noch nicht wirklich viele Falten, aber zwischen den Augenbrauen sieht man doch langsam einen Strich also die "Zornesfalte", der nicht mehr verschwinden mag.

Mit dem Serum verschwindet die Falte zwar auch nicht, aber es wirkt einfach geglättet und mit Make-up drüber sieht man kaum noch was.

Ansonsten habe ich die Creme auch sehr gut vertragen und keine Rötungen oder anders negatives feststellen können.

Natürlich sind diese Serum Perlen kein echtes Wundermittel, aber sie lassen optisch kleinere Fältchen nicht mehr so stark aussehen und dadurch können sie fast weg geschummelt werden.

Wären die  Nivea Q10 plus Anti-Falten Serum Aktiv Perlen auch interessant für euch?


 Das Produkt wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt (sponsored)