Montag, 8. Mai 2017

Catrice Liquid Camouflage High Coverage Concealer 005 Light Natural

Ich brauchte einen neuen Concealer und habe mir daher den Catrice Liquid Camouflage High Coverage Concealer 005 Light Natural gekauft.

Die Farbe erschien mir hell genug und auch die Deckkraft wirkte überzeugend, was mich zum Kauf hierfür bewogen hat.

Beschreibung:
Augenringe, Unebenheiten und Rötungen im Gesicht gehören dank dem Catrice Liquid Camouflage nude 005 der Vergangenheit an. Der Abdeckstift bietet optimale Deckkraft bei gleichzeitiger Pflege. Der flüssige Concealer ist hochpigmentiert, wasserfest und dadurch besonders langanhaltend. Der praktische Flockapplikator garantiert einfaches Auftragen.

Der Concealer hat 5 ml Inhalt, was mich bei dm 3,45 € gekostet hat.


Die Verpackung ist wie die von typischen Lipglossen mit durchsichtiger Hülse und einem Applikator im Deckel.

Bei der Farbe 005 Light Natural handelt es sich um den hellsten Ton und ein neutrales beige ohne Gelbstich, dabei soll der Concealer auch wasserfest sein.

Die Textur ist dünn und leicht und die Deckkraft ist aufbaubar.


Wie man sieht dunkelt die Farbe nach dem Trocknen leider sehr stark nach, was jedoch nur bei einem großflächigen dicken Auftrag so ins Gewicht fällt.

Bei dem punktuellen Auftrag zur Abdeckung von Pickelmalen oder Leberflecken fällt das nicht so sehr auf, eine 100% Abdeckung wie es hier angeblich auch für Tatoos versprochen wird, schafft es allerdings nicht, ohne dass es zu auffällig und unnatürlich wird.


Unter den Augen funktioniert der Concealer auch sehr gut, da er durch seine leichte Textur nicht in die Falten kriecht und für eine gute Abdeckung dunkler Schatten sorgt.

Ich finde den Concealer echt gut, da er farblich für mich gut passt meine Augenschatten gut verschwinden lässt und auch Male gut überdeckt.

Für einen günstigen Preis werden hier alle meine Bedürfnisse erfüllt und das Nachdunkeln fällt auch nicht auf.

Kennt ihr den Catrice Liquid Camouflage High Coverage Concealer?
Auf welchen Concealer schwört ihr?


Sonntag, 30. April 2017

Review: NYX Soft Matte Lip Cream SMLC06 Istanbul Lippencreme

Nach den matten Lidschatten wollte ich auch etwas mattes auf den Lippen ausprobieren.

Da mein dm nun auch NYX führt, habe ich mich dort mal um gesehen und es wurde die NYX Soft Matte Lip Cream in der Farbe 06 Istanbul.

Die Lippencreme hat einen Inhalt von 8 ml, welche 6,85 € kostet.

Beschreibung:
Für einen sinnlichen Schimmer: Die NYX Professional Makeup Soft Matte Lip Cream Istanbul 06 ist weder Lippenstift, noch Gloss. Diese völlig neuartige Formel spendet Feuchtigkeit und verleiht den Lippen ein samtiges Finish im angesagten Mattlook.


Sehr gut gefällt mir, dass das Produkt eingeschweißt ist, so kann man sicher gehen, dass es auch wirklich unbenutzt ist.

Die Aufmachung ist hier wie bei einem Lipgloss mit kleinem Fläschchen in der entsprechenden Farbe und einem Deckel mit Applikator.

Die Konsitenz ist sehr cremig und nicht zu flüssig, vom Geruch her riecht es sehr stark nach Vanille, was zum Glück aber nicht lange hält.

Die Pigmentierung ist in Ordnung, ich muss zwei mal über die Lippen gleiten, bis es gut deckt.
 

Bei der Farbe 06 Istanbul handelt es sich um ein Pink mit rosa, dass etwas dunkler ist, als es die Verpackung vermuten lässt, was ich jedoch gut finde, da die Farbe so besser zu meinen Lippen passt.

Die Lipcream fühlt sich auf den Lippen recht leicht an, dennoch finde ich das Tragegefühl etwas trocken, was aber auch daran liegen kann, dass ich derartige Texturen nicht gewohnt bin.

Nachdem die Lipcream matt antrocknet, verwischt sie kaum noch, ansonsten ist die Haltbarkeit aber nicht sehr lange, Essen und trinken übersteht es nicht.


Ich hatte erst etwas Angst, dass die Lippencreme sehr in die Lippenfalten kriecht und diese unschön betont dies ist zum Glück nicht der Fall, aber die Farbe setzt sich etwas im inneren der Lippen ab, was bei meinem hellen Ton aber auch nicht übermäßig auffällt.

Matte Lippenstifte oder generell matte Lippenprodukte überzeugen mich jetzt noch nicht so wirklich, ich mag es einfach lieber wenn es leicht glänzt und die Lippen mehr feucht sind, ich denke für matte Lippen müssen die Lippen super gepflegt sein, damit es nicht unschön aussieht, was bei mir im inneren nicht so einfach ist, da ich oft auf den Lippen rumkaue.

Für unter 10 € bin ich aber mit der NYX Soft Matte Lip Cream ganz zufrieden und mal sehen, ob ich mich noch mehr damit anfreunden kann.


Wie findet ihr matte Lippen? Mögt ihr auch lieber glänzend?

Mittwoch, 19. April 2017

Review: Urban Decay Naked Basics 2 Palette

Matte Texturen haben mich bisher weder bei Lidschatten noch bei Lippenstiften angesprochen, bei mir muss es immer schimmern oder glänzen.

Langsam wird man aber älter und es ändert sich auch etwas am Geschmack, denn ich merke, dass man doch nicht immer glitzern braucht.

Um in die matten Lidschatten einzusteigen habe ich mir daher die Urban Decay Naked Basics 2 Palette zugelegt.

Im Rahmen der Glamour Shopping Week, habe ich die Palette auch 20% günstiger erhalten.



Ich habe mich gegen die erste Naked Basics entschieden, da mir die etwas kühleren unterschiedlicheren Farben besser gefallen haben und ich keinen dunklen schwarz Ton wollte. 

Die Palette ist wirklich sehr klein und handlich wirkt so als wäre sie ein Baby der großen Naked Palette, wie die Mutter ist ein Spiegel enthalten, nicht jedoch ein Pinsel.

Ich finde sie lässt sich sehr hart schließen und nur schwer wieder öffnen, nicht sehr freundlich für meine Fingernägel.

Leider hat die kleine Palette die gleichen Schwachstellen wie die Große und zwar, dass die Lidschatten verhältnismäßig stark krümeln.

Dafür sind die Lidschatten wie üblich recht gut pigmentiert, wobei die drei hellen Farben natürlich etwas schwächer sind, die drei dunklen Farben decken nach nur wenigen Schichten.


Skimp - ein heller doch schimmernder Ton in gelblichem beige, für mich ein Ton, den ich überwiegend im Augenwinkel ansetze.

Stark - soll ein mattes nude-pink sein, für mich hat es nichts pinkes eher auch beige, es wirkt bei mir auf dem Auge fast wie die Hautfarbe, nehme ich daher meist als Blendeton.

Frisk- ist ein mattes grau-braun, meine Lieblingsfarbe aus der Palette, trage ich sehr gerne einfach alleine auf dem Lid.

Cover - entspricht der Beschreibung als mattes rot-braun, ist etwas dunkler als Frisk und nutze ich gerne zusammen mit einem helleren Ton.

Primal - ähnlich wie Cover nur ein etwas dunkleres Braun, lässt sich ebenfalls gut alleine tragen.

Undone- ein mattes dunkles taupe-braun, verwende ich zum abdunkeln oder am unteren Wimpernkranz.


Ich mag die Urban Decay Naked Basics 2 Palette als Einstieg in die alltagstauglichen matten Nudetöne sehr gerne und werde mich mal weiter bei matten Lidschatten umsehen.

Welche matten Lidschatten könnt ihr empfehlen?


Sonntag, 9. April 2017

Nageldesign Katzenauge Magnetlack Pink Orange mit blauem Glitzer

Für April sollten es mal wieder Nägel mit Fullcover werden.
Da ich noch keine Idee für ein Nageldesign hatte, habe ich mir die Lacke auf einem Nagelrad angesehen und mir hat der Katzenauge Magnet Nagellack so gut gefallen, dass ich nur diesen auf meinen Nägeln haben wollte.

Die Grundfarbe ist pink mit blauen feinen Glitzerpartikeln und der Magnetstreifen schimmert in orange.

Leider habe ich vergessen, die Nägel gleich zu fotografieren, weswegen sie schon etwas rausgewachsen sind.

Dies sind meine Fingernägel im April:

 Tageslicht

 Kunstlicht

 Blitzlicht

Nahaufnahme


Ich finde diesen Magnetlack mit seinem Effekt echt cool und schaue mir gerne insbesondere im Licht oder bei Sonne an wie der Magnetstrich wandert und das Glitzer schön funkelt.

Das wird sicher nicht mein letztes Nageldesign mit dem Cat Eye Magnet sein.

Gefällt euch Magnetlack auch so gut?


Freitag, 31. März 2017

Testprodukt - Garnier Fructis Oil Repair 3 Wunderbutter Haarpflege

Ich bekam die Gelegennheit von Garnier die Fructis Oil Repair 3 Wunderbutter Haarpflege zu testen.
Das Paket bestand aus einem Shampoo, einer Spülung sowie der passenden Kur, welche für sehr trockenes und strapaziertes Haar geeignet ist.

Die Produktreihe verspricht eine intensive Tiefenpflege ohne zu beschweren für kräftiges Haar.

Da ich meine Haare fast täglich mit dem Glätteisen glätte, sind vor allem die Spitzen etwas etwas trocken, was sich leider auch mit Hitzeschutzspray nicht vermeiden lässt.

Ich war daher gespannt, ob diese Pflegeserie meinen Haaren wieder etwas Glanz und Feuchtigkeit spendet und sie gesünder aussehen lässt.

Beschreibung:
Fructis Oil Repair 3 Wunder Butter wurde speziell für sehr trockenes Haar entwickelt. Es kombiniert pflegende Sheabutter mit 3 reichhaltigen Ölen aus Macadamia, Jojoba und Mandel mit Triglyceride, um die Stärke und Flexibilität des Haars wiederherzustellen. Seine Formel schützt das Haar, pflegt es intensiv und macht es geschmeidiger, ohne zu beschweren. Parabenfrei.


Oil Repair 3 Wunderbutter Shampoo
Das Shampoo lässt sich gut aus der Packung entnehmen und auf das Haar auftragen.
Dabei schäumt es gut und verströhmt einen angenehm leckeren Duft, dabei lässt es sich auch einfach wieder auswaschen.

Meine Haare haben das Shampoo gut vertragen ohne Reizungen oder juckende Kopfhaut.
Die Haare wurden gut gereinigt und haben schön gerochen, sonst konnte ich jedoch nichts besonderes feststellen.


Oil Repair 3 Wunderbutter Spülung
Die Spülung gebe ich nach dem Waschen in die Spitzen, massiere sie dort leicht ein und lasse sie dann einige Minuten einwirken.
Auch hier wieder einfache Anwendung und ein super leckerer Duft.

Nach dem Ausspülen, fühlen sich die Haare schon schön weich an und sie lassen sich später auch einfach kämmen.
Wenn die Haare trocken sind, sind sie schön leicht stehen aber auch etwas ab, der Glanz ist auch sehr schön und der gute Duft hält sich etwas in den Haaren.


Oil Repair Wunder Butter 3 in 1 Maske
Diese Maske kann man auf 3 Arten verwenden:
1. Als tiefenreinigende Maske, welche nach dem Waschen in den Haaren verteilt wird, dort kurz einwirken und wieder ausgespült wird.

2. Als Creme-Kur, die in die feuchten Haare vor dem Kämmen und Föhnen gegeben wird, ohne auszuspülen
3. Auf handtuchtrockenem Haar für einfache Kämmbarkeit oder auf trockenem Haar für wundervollen Glanz und Auffrischung ebenfalls ohne Ausspülen.

Ich habe es nach dem Waschen verwendet und ausgespült, danach war das Haar noch weicher und ganz leicht zu kämmen und wunderbar weich.


Ich finde die Garnier Fructis Oil Repar 3 Wunderbutter Haarpflege ganz gut, aber meine Haare haben nur 2 Tage damit gut ausgesehen, am 3. Tage wurde bei mir der Ansatz leicht fettig und ich musste entweder neu waschen oder Trockenshampoo verwenden.

Meine Haare sind grundsätzlich eher am Ansatz fettig und in den Spitzen trocken, somit ist diese Reihe nicht komplett für mich geeignet, da ich nicht total strohige Haare habe.

Meine Spitzen wurden aber insbesondere mit der Kur / Maske gut gepflegt und meine Haare gingen auch schön leicht zu kämmen.
Am besten gefallen hat mir aber der Duft, durch die Macadamia und die Mandeln ist es ein nussig-süsser Duft, der einfach nur köstlich riecht und mir sehr gut gefällt.


Da ich jetzt Shampoo und  Spülung nicht viel besser fand als ähnliche Produkte, würde ich mir nur die Maske nachkaufen, da ich hier die extra Pflege auch nur auf meine Spitzen anwenden kann.


Mögt ihr die Haarpflege von Garnier Fructis? Welche Serie ist euer Favorit?

Mittwoch, 15. März 2017

Marc Jacobs Lip Creme 216 Kiss Kiss Bang Bang Lippenstift

Als ich in Paris war, wollte ich mir im Sephora die Produkte von Marc Jacobs ansehen.
Da man sich dort in Ruhe umsehen und alles swatchen konnte, habe ich mich vor allem bei den Lippenstiften umgesehen.
Geworden ist es dann die Marc Jacobs Lip Cream 216 Kiss Kiss Bang Bang.
Die Farbe hat mir auf Anhieb am besten gefallen, weswegen ich sie mir zugelegt habe.

Der Lippenstift enthält 3,6 g für 29,50 €.


Der Lippenstift kommt in einer schwarz weißen Pappverpackung.
Die Hülse selber ist schwarz glänzend mit dem Namen des Designer geprägt und sehr anfällig für Fingerabdrücke.
Der Deckel lässt sich einfach abnehmen, aber das Verschließen ist noch einfacher, da der Deckel magnetisch angezogen wird. Ein Aufgehen in der Tasche ist somit ausgeschlossen.

Der Farbton 216 Kiss Kiss Bang Bang ist ein hübscher dunkler Rosa / Pinkton, der sich gut im Alltag tragen lässt.

Der Stift hat einen leicht blumigen Duft, der aber schnell verfliegt.

Swatch

Der Lippenstift hat eine weiche cremige Textur und gleitet so leicht über die Lippen.
Die Farbabgabe ist sehr gut, mit einer Schicht bekommt man schon eine gute Färbung und mit zwei Schichten ist es gleichmäßig deckend.

Das Finish ist weder richtig glänzend noch matt so ein zwischen Ding, das nicht ausgetrocknet aussieht aber auch nicht saftig.

Auch das Tragegefühl ist nicht austrocknend aber auch nicht pflegend.


Tragebild

Der Lippenstift soll 10 Stunden halten, dies ist natürlich wieder übertrieben, die Hälfte kommt ungefähr hin, wenn man nichts macht.

Ich mag die Lip Creme, da sie doch länger hält als andere Lippenstifte und auch das Finish für mich mal etwas anderes ist.

Nun besitze ich also einen High End Lippenstift von Marc Jacobs, aber einen zweiten brauche ich nicht unbedingt, da ich weitere eh nicht selbst testen kann, kommt dies für mich auch erstmal eh nicht in Frage.

Wie gefällt euch die Farbe? Würdet ihr einen kaufen, ohne ihn ausprobieren zu können?


Dienstag, 7. März 2017

Nageldesign pink French mit schwarz weiß Verzierung und silber Glitzer

Schon wieder ist es Zeit für das März Design.
Da ich noch nicht in Frühlingsstimmung bin, aber doch mal etwas farbiges wollte, habe ich mich für ein pinkes French entscheiden, wobei das pink eher dezent und etwas dunkler ist.
Dazu gab es eine Verzierung mit schwarzen Bögen worauf weiße Punkte gemalt wurden.
Der Ringfinger wurde als Besonderheit komplett gestaltet mit etwas silbernen Glitzer.

So sind nun meine Nägel im März:

 Tageslicht

 Kunstlicht

Blitzlicht

 Nahaufnahme


Mir gefällt der beerige Pinkton sehr gut, und die Verzierung macht es nicht so langweilig.
French hat eben immer den Vorteil, dass man das Rauswachsen nicht so sieht im Gegensatz zu Follcover Nägeln, weswegen ich gerne abwechsle.
Die Kombination mit nur einem Finger als Fullcover und der Rest in French mag ich dabei auch total gerne und hier passt das gut dazu.

Wie gefallen euch meine Gelnägel im März?